Inklusion - INSPIRATION zur Normalität

Beim Sport begegnen sich ganz unterschiedliche Menschen und begeistern sich für ein gemeinsames Ziel. Sport macht Spaß und verbessert die Lebensqualität. Er erhält und steigert die Leistungsfähigkeit und stärkt das Selbstbewusstsein. Sport tut allen Menschen gut, ob mit oder ohne Handicap.

Besonders in Vereinen können Menschen mit und ohne Behinderungen beim Sport ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen und Anerkennung erfahren. Im Sportverein wird Teilhabe im gemeinsamen Tun ganz lebendig.
Inklusion ist ein Prozess im Verein, der sich schrittweise entwickelt und Mut zur Veränderung erfordert!

Wir unterstützen unsere Vereine dabei mit unserem Vereinsentwicklungsprojekt: INSPIRATION zur Normalität.

Bei fast allen bisherigen Wettbewerbs- und Wettkampfangeboten im organisierten Sport werden Menschen mit Handicap stets gesondert bewertet. Im Mittelpunkt unseres Projektes steht deshalb die Idee die Einführung eines Teamwettkampfes: „INSPIRATION - Sportler mit und ohne Handicap gemeinsam im Team“, der die Gelegenheit zur gemeinsamen inklusiven Teilnahme am Landesturnfest 2020 bietet. Der inklusive Teamwettkampf ist dabei ein Wahlwettkampf aus drei Bereichen: Gruppengestaltung/ Kreativität, koordinative Fähigkeiten/Geschicklichkeit und Ausdauer.

Inklusion ist ein elementares Menschenrecht und unabdingbare Voraussetzung für Chancengleichheit, gesellschaftliche Partizipation sowie Persönlichkeitsentfaltung. Um unserer sozialen Verantwortung im Turnsport gerecht zu werden setzen wir uns bereits seit 2002 dafür ein, Inklusion in unseren Vereinen zu fördern.

Die Vielfalt des Turnens eignet sich ausgezeichnet dafür, Menschen mit und ohne Behinderung zusammenzubringen und ihre vielfältigen Potentiale zu fördern.

Die turnerische Vielfalt der Sport- und Bewegungsangebote eignen sich ausgezeichnet dafür, Menschen mit und ohne Behinderung zusammenzubringen und ihre vielfältigen Potentiale zu fördern.

Aus diesem Grund hat der Schwäbische Turnerbund e.V. als Projektträger gemeinsam mit der Baden-Württemberg-Stiftung und beteiligten Verbänden ein Förderprojekt für Vereine entwickelt, welches zum Ziel hat, inklusive Freizeit- und Breitensportgruppen aufzubauen und ihnen die Teilnahme an einem Wettkampf im Rahmen des Landesturnfestes in Ludwigsburg vom 21. - 24. Mai 2020 zu ermöglichen.

Dabei haben die Projektträger bereits viele Erkenntnisse und Erfahrungen gewonnen, durch die bereits durchgeführten Vereinsteamwettbewerbe INSPIRATION bei den Landesturnfesten Ulm 2016 und Weinheim 2018.

 

 

Gesucht werden Vereine, die eine inklusive Sportvereinsgruppe aufbauen wollen oder bereits haben und die mit diesem Team beim Landesturnfest 2020 in Ludwigsburg am Vereinswettbewerb  INSPIRATION – Sportler mit und ohne Handicap gemeinsam im Team teilnehmen.

Dabei soll sich die inklusive Mannschaft in der regelmässigen Trainingsstunde gemeinsam auf den Wettkampf trainieren und vorbereiten. Ziel ist es, die Menschen vor Ort so miteinander zu vernetzen, dass sich nachhaltig ein inklusiver Verein entwickelt, indem Menschen mit und ohne Handicap gemeinsam trainieren und die gemeinsam das Turnfest in Ludwigsburg erleben.

Unsere INSPIRATIONs-Teamdisziplinen vom sind dabei so ausgewählt, dass jede Vereinssportgruppe daran teilnehmen kann, die mindestens eine/n Sportler/in mit Handicap integriert hat.

Die Wettkampfdisziplinen sprechen folgende Bereiche an:

  • Gruppengestaltungen / Choreografie
  • Koordinative Fähigkeiten / Geschicklichkeit
  • Ausdauer/Fitness

Teamzusammensetzung:

  • weiblich / männlich gemischt
  • Mindestalter 12 Jahre
  • Mannschaftsgröße mindestens 10 Teilnehmer nach oben offen

Pro Disziplin muss mindestens ein/e Teilnehmer/in ein Handicap als Teammitglied beteiligt sein.

 Interessierte Vereine können sich formlos an den Projektverantwortlichen E-Mail wenden.

Bedingung für die Teilnahme ist dass die Trainingsstunde regelmäßig durchgeführt wird und eine Mannschaft für den INSPIRATIONswettbewerb in Ludwigsburg gemeldet wird.

Das Projekt unterstützt die Vereine dabei mit

  • Beratung und Unterstützung bei allen Fragen rund um die INKLUSION
  • Vernetzung und Erfahrungsaustausch der beteiligten Vereine untereinander
  • Finanzielle Unterstützung, z.B. Übernahme der Teilnahmegebühren für das Landesturnfest

In die Projektgemeinschaft bringen ihr Wissen und Erfahrung ein:

  • Schwäbischer Turnerbund
  • Badischen Turner-Bund
  • Special Olympics Baden-Württemberg,
  • Württembergischen Behinderten- und Rehabilitationssportverband
  • Badischen Behinderten- und Rehabilitationsverband
  • Landesverband Selbsthilfe Körperbehinderter Baden-Württemberg

Eine finanzielle Förderung der Projektvereine wird durch die Förderung der Baden-Württemberg Stiftung ermöglicht.


Mehrere ausgewertete begleitende wissenschaftliche Studien zeigen, dass sich Inklusionsprozesse günstig auf die gesamte Vereinsentwicklung und Förderung auswirken:

  • Vereine gewinnen Pofil in ihrer Kommune
  • Vereine gehen Wege zu mehr Offenheit und Vielfalt
  • Vereine und Mitglieder werden zu Botschaftern für die Inklusion.
  • Vereine können für ihr Engagement mit Preisen ausgezeichnet werden
  • Inklusive Prozesse wirken sich positiv auf das Vereinswachstum aus
  • Inklusive Prozesse erweitern die Angebotsqualität und -vielfalt
  • Inklusionsprozesse stärken das „Wir-Gefühl“
  • Inklusionsprozesse unterstützen die öffentliche Wahrnehmung des Vereins als Impulsgeber und Vorreiter für einen gesellschaftlichen Wandel und Miteinander
  • Neue Netzwerke und Partnerschaften werden aufgebaut

Vergangene Projekte

Informiere dich hier über bereits durchgeführte Projekte im Bereich Inklusion.

Vergangene Projekte