Württembergische Vereins-Mannschafts-Wettkämpfe 2019

Feuerbach, 7. Juli 2019

Der TSV Haubersbronn dominiert bei den Württembergischen Vereins-Mannschafts-Wettkämpfen im Rhönradturnen.

Zu den Württembergischen Vereins-Mannschafts-Wettkämpfen im Rhönradturnen in Stuttgart-Feuerbach, am 7. Juli 2019, traten sieben Vereine an. In der Nachwuchsklasse und der Landesklasse, turnten vierundzwanzig Mannschaften in sechs verschiedenen Altersklassen Küren in der Disziplin Geradeturnen. Maximal vier Turner oder Turnerinnen bildeten eine Mannschaft. Die Mannschaftswertung berechnete sich aus den drei besten Wertungen.

Da die Vereine in der Regel nicht für alle Altersklassen drei bis vier Turner/innen der gleichen Altersklasse haben, können Turner/innen bei diesen Wettkämpfen in Mannschaften der Altersklassen mit schwierigeren Anforderungen starten, um diese zu komplettieren. Da die Altersklasse 19 + die schwierigsten Anforderungen hat, bedeutet dies, dass Turner/innen bis zu 18 Jahren in Mannschaften der älteren Altersklasse mitturnen dürfen (bis max. AK L 19 +). Turner/innen ab 30 Jahren dürfen in Mannschaften der jüngeren Altersklasse AK 19 +. Die Turner/innen werden jeweils entsprechend den Anforderungen bewertet, die für die Altersklasse gelten, in der die Mannschaft antritt.

Die Mannschaften des TSV Haubersbronn dominierten in den Altersklassen AK 13/14,  17/18 und 19+. In der AK 30+ musste sich der TSV Haubersbronn mit Silber begnügen. In den Altersklassen 15/16 und 30+ siegte die Sportvereinigung Feuerbach. In der AK 13/14  und 19+ erkämpften sich die Feuerbacher jeweils die Bronzemedaille. In der AK 17/18 teilte sich der MTV Stuttgart den 1. Platz und sicherte sich den zweiten Platz in der AK 13/14, sowie Platz 3 in der AK 15/16.  Die FSV Schwenningen erturnte sich in der AK 11/12 Platz 1, sowie in der AK 17/18 Platz 3.

Zwei Silbermedaillen gewannen die Mannschaften der TG Seitigen-Oberflacht in den Altersklassen AK 11/12 und 19+. Die Mannschaften des TSV Schwaigern erarbeiteten sich Silber in der AK 15/16 und Bronze in der AK 11/12. Die Mannschaft der DJK Göppingen erreichte keinen Platz auf dem Siegerpodest.

 

Die Siegerlisten findet ihr hier.

 

Daniela Kallinich

 

weitere News

Rhönrad-WM beim Turnfest in Leipzig

Das Internationale Deutsche Turnfest ist um ein Highlight reicher. Erstmals werden in Leipzig Weltmeister gekürt.

Weiterlesen

Johannes Keller im A-Kader Rhönradturnen

Fachgebiet Rhönradturnen – Bundeskader Rhönradturnen

Weiterlesen

Spieth-Medaille an Peter Salomon verliehen

Peter Salomon von der DJK Göppingen für außerordentliche Leistungen ausgezeichnet.

Weiterlesen