Foto: Hannes Marlok

Deutsche Meisterschaften 2019

Essen, 26. Oktober 2019

 

Dreimal Bronze für Johannes Keller, Sandra Marlok erreicht Finale im Sprung

Die Deutschen Meisterschaften im Rhönradturnen fanden am 26. Oktober 2019 in Essen statt. Der Schwäbische Turnerbund wurde von Sandra Marlok (Sportvg Feuerbach) und Johannes Keller (DJK Göppingen) vertreten.

Im Mehrkampf zeigten Johannes und Sandra schöne Geradeküren auf Musik. Johannes umging gekonnt einen Großabzug, turnte souverän weiter und löste somit sein Ticket für das Finale am Abend. Sandra turnte alle Übungen sauber und ordentlich durch, konnte jedoch das Kampfgericht hinsichtlich Musikalität nicht ganz überzeugen. Somit sicherte sie sich eine gute Platzierung im Mittelfeld der Musikküren des starken Frauenfeldes.

In der Disziplin Spiraleturnen konnten Sandra und Johannes ihre Leistungen nicht so wie gewünscht abrufen. Sandra startete ihre Spiralekür mit zwei Großabzügen. Auch Johannes musste einen Großabzug hinnehmen, sicherte sich aber auch in dieser Disziplin einen Platz im Finale.

Das Steckenpferd für die schwäbischen Turner ist die Disziplin Sprung. Hierbei zeigten Johannes und Sandra saubere und souveräne Sprünge. Sandra zeigte ein beispielhaftes Anbücken, wie in den Wertungsbestimmungen beschreiben, und rundete den Sprung mit einem gebückten Salto vorwärts ab. Damit sicherte sie sich die Teilnahme am Sprungfinale. Mit einem Auerbachsalto erreichte Johannes die zweithöchste Sprungwertung im Mehrkampf und somit ebenfalls den Einzug ins Sprungfinale. Im Mehrkampf holte er Bronze.

Beim Sprungfinale, welches nach einem langen Wettkampftag gegen 18 Uhr begann, erreichte Johannes mit seinem Auerbachsalto den dritten Platz. Sandra zeigte erneut zwei gekonnte Salti gebückt und erreichte den siebten Platz. Im Spiralefinale steigerte Johannes sich im Vergleich zum Mehrkampf deutlich und verpasste mit dem 5.Platz nur ganz knapp um 0,1 Punkte das Podium. Durch eine sehr schöne Musikkür errang er zudem auch in diesem Finale zum dritten Mal an diesem Tag den dritten Platz.

 

Ein großes Dankeschön geht an die mitgereisten Kampfrichter Anja Worm und Kyra Barbuto sowie an Trainerin Isabel Gaiser. Ohne ihre Unterstützung wäre eine Teilnahme nicht möglich gewesen.

 

Die Turner und Turnerinnen kämpften bei diesem Wettkampf nicht nur um die Meistertitel, sondern auch um die Aufnahme in den Bundeskader Rhönradturnen 2019/2020 und somit um das Startrecht bei den Qualifikationswettkämpfen für die Weltmeisterschaft vom 12. bis 19. Juli 2020 in New York City (USA). Die Berufung in den A-Kader erfolgt in Kürze.

 

Die Siegerlisten sind veröffentlicht unter:

www.dtb.de/rhoenradturnen/rhoenrad/wettkaempfe-ergebnisse-archiv/

 

Johannes Keller/Sandra Marlok/Isabel Gaiser

weitere News

Baden-Württembergische Pokalwettkämpfe Paarturnen und Musikkür 2019

Haubersbronn, 23. November 2019

Vier Medaillen für den Schwäbischen Turnerbund

Weiterlesen

Baden-Württembergische Vereinsmannschafts-Meisterschaft 2019

Haubersbronn, 23. November 2019

Sportvereinigung Feuerbach holt Gold

Weiterlesen

Deutschland-Cup 2019

Bielefeld, 09./10. November 2019

Drei Sterne für den STB

Weiterlesen