ABGESAGT: 2. Jugend-Spieltag am 22.11.2020

---------------------------------


ABGESAGT: 2. Jugend-Spieltag am 22.11.2020
Aufgrund der aktuellen Lage muß leider auch der Jugendspieltag am 22.11.2020 in Freiburg (Baden) absagt werden.
Bleibt gesund!


--------------------------------

 

ABGESAGT: 1. Spieltag BW-Pokal am 08.11.2020

---------------------------------


ABGESAGT: 1. Spieltag BW-Pokal am 08.11.2020
Aufgrund der aktuellen Corona-Situation muß leider auch der für den 08.11.20 geplanten 1. Spieltag um den BW-Pokal der Aktiven und Senioren in Waiblingen absagt werden.


--------------------------------

Schwabenpokal am 27.09.2020 - ABGESAGT!!!

ABGESAGT: Schwabenpokal am 27.09.2020
Leider muß der für den 27.09.20 geplanten Schwabenpokal in Kehlen absagt werden.
Aufgrund der Vorgaben für das Hygienekonzept insbesondere für die Hallenlüftung/Desinfektion, Umkleidenutzung/Duschen sowie das Abstandhalten außerhalb der Spiele, Zuschauer und Verkauf ist die Durchführung des Spieltages nicht machbar.
Wir hoffen das die Spieltage beim VfL Waiblingen am 08.11.20 und beim TSV Rißtissen am 24.01.21 wie geplant stattfinden können.
Ob der Jugendspieltag am 08.11.20 beim VfL Waiblingen statttfinden kann ist noch zwischen den Jugendfachwarten und dem VfL Waibliungen in Klärung.

Info für die Bundesligamannschaften: Die Bundesligaspieltage sind von Seiten des DTB für das Jahr 2020 abgesagt.

Baden-Württemberg-Pokal am 10.03.2020

Baden-Württemberg Pokal 2020

Am 10.03.2020 fand in Zell-Weierbach (Ausrichter ETSV Offenburg) erneut das gemeinsame Pokal-Turnier um den Baden-Württemberg-Pokal des Badischen Turner-Bundes (BTB) und des Schwäbischen Turnerbundes (STB) statt. Bei diesem Wettbewerb spielen alle Mannschaften ungeachtet der Spielklasse eine Rangfolge aus. 

Rangliste BW Pokal 2020
1.    SV Weiler M40 (STB)
2.    TV Edingen M40 (BTB)
3.    TSV Rißtissen I M40 (STB)
4.     TV Freiburg-Herdern mJ (BTB)
5.    TV Oberschopfheim M40 (BTB)
6.    TV Huchenfeld BL (BTB)
7.    TV Zell-Weierbach MI (BTB)
8.    SV Weiler M50 (STB)
9.    VfL Waiblingen M50 (STB)
10.    TV Freiburg St.Georgen BL (BTB)
11.    SV Kehlen M40 (STB)
12.    VfL Waiblingen M30 (STB)
13.    TV Freiburg St.Georgen Frauen BL (BTB)
14.    TV Freiburg-Herdern MI (BTB)
15.    ETSV Offenburg Freizeit (BTB)
16.    TSV Rißtissen II M40 (STB)
 

Württembergische Meisterschaft

Zum ersten Mal wurden am 26.01.20 die Württembergischen Meisterschaften der Jugend, Aktiven und Senioren gemeinsam ausgetragen. Der Ausrichter TSV Rißtissen hat beste Rahmenbedingungen geschaffen und so konnten Jung und Alt in einer Halle um den Meistertitel kämpfen.
Für den Nachwuchs, unsere Minis, fand parallel ein Pokalturnier statt.

Württembergischen Meisterschaften der Jugend:
weibl. Jugend 11-14:
1. SV Diepolzhofen
2. VfL Waiblingen
3. SV Weiler     männl. Jugend 11-14:
1. VfL Waiblingen

weibl. Jugend 15-18:
1. SV Weiler 1
2. VfL Waiblingen
3. SV Weiler 2    männl. Jugend 15-18:
1. SV Weiler
2. VfL Waiblingen


Alle Mannschaften sind für die Teilnahme an de Süddeutschen Meisterschaften am 7. März beim Ausrichter Freiburg-Herdern (Baden) qualifiziert. Den Teilnehmern wünschen wir dort viel Erfolg!

Württembergischer Meister bei den Aktiven/Senioren wurden:
Männer allgemein:    VfL Waiblingen
Männer 30:         VfL Waiblingen
Männer 40:        SV Kehlen
Männer 50:         VfL Waiblingen

Die jeweiligen Meister sowie die zweit- und drittplatzierten sind für die Teilnahme an den Süddeutschen Meisterschaften am 21. März in München (Ausrichter MTV München) berechtigt.
Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg!

Pokalturnier der Minis
Beim Pokalturnier der Minis teilten sich der TSV Rißtissen 1 und der TSV Wuchzenhofen den ersten Platz. Den zweiten Platz erreichte der TSV Rißtissen 3 und dritter wurde der TSV Rißtissen 2.

Bericht: Markus Stark
Foto: TSV Rißtissen (Harald Hofmann)  -
 

Erfolgreiche Sportler geehrt

STB-Meisterehrung 2020
Am 17. Januar fanden im SpOrt in Stuttgart die diesjährigen Ehrungen der Meister aus 2019 statt. Das Fachgebiet Prellball war dabei mit 2 Mannschaften vertreten:

SV Weiler mJ 15-18
Für die Deutsche Meisterschaft 2019 in der Altersklasse 15-18 wurden geehrt:
Florian Borowky, Niklas Gailinger, Sebastian Heumos, Karim Kirchmann und Marcel Montag.
Dies ist bereits der 3. Deutsche Meistertitel für die Jungs, den ersten holten sie 2015 noch in der AK 11-14. Nach dem Wechsel in die höhere Altersklasse 15-18 holten sie die Deutsche Meisterschaft 2018 und verteidigten den Titel 2019.
Herzlichen Glückwusch!

STB-Auswahlmannschaft mJ 15-18
Für den 1. Platz beim Deutschland Pokal der Jugend wurde die Auswahlmannschaft des STBs geehrt. Diese setzt sich aus Spielern des SV Weiler (Florian Borowsky,  Karim Kirchmann & Marcel Montag) und des VfL Waiblingen (Tom-David Käfer & Jona Wagner) zusammen.
Herzlichen Glückwunsch!
 

Spieth-Medaille an Karl-Heinz Gaillinger verliehen

Zu Beginn des neuen Jahres ließ der Schwäbische Turnerbund im Rahmen der STB-Meisterehrung ein erfolgreiches und aufregendes Sportjahr 2019 Revue passieren. Und dass die vergangenen zwölf Monate erfolgreich waren, zeigte schon die Rekordzahl von über 200 zu ehrenden Sportlern aus dem STB-Verbandsgebiet. 
 „Im vergangenen Wettkampfjahr habt ihr Außergewöhnliches geleistet und gehört in eurer Sportart zu den Besten. Euer Engagement für die Nachwuchsarbeit und die ehrenamtliche Unterstützung im Verein macht euch zu Vorbildern“, sagte Michaela Netzer-Voit, Vizepräsidentin Sportarten beim Schwäbischen Turnerbund, in ihrer Rede zu den erfolgreichsten Sportlern und Sportlerinnen 2019 aus dem Verbandsgebiet des Schwäbischen Turnerbunds.
Im Rahmen der Meisterehrung wurde zudem zum fünften Mal die Rudolf-Spieth-Medaille an Personen verliehen, die sich in besondere Weise durch ihr sportliches Lebenswerk und ihre Persönlichkeit ausgezeichnet haben. Gewürdigt werden dabei nicht ausschließlich die sportlichen Leistungen, sondern vielmehr, das Engagement.
Der Namensgeber der Medaille ist der Esslinger Turnpionier Rudolf-Spieth. Er war von 1970 bis 1978 Präsident des Schwäbischen Turnerbundes. Vor allem aber war er als Unternehmensgründer der Firma Spieth-Gymnastics ein großer und wichtiger Impulsgeber und Innovator für das deutsche und internationale Gerätturnen. Gestiftet wurde die Medaille von den beiden Söhnen des Namensgebers – Ulrich Spieth und Rudolf Spieth jr. Das Besondere an der Medaille: Sie kann nur pro STB-Sportart einmal pro Jahr an eine Person vergeben werden.
Auszug aus der Laudatio für Karl-Heinz Gaillinger
In Sachen Sportlichkeit und Fairness, ist Karl-Heinz ein großes Vorbild. Seine konsequente, gewissenhafte und zielstrebige Art wirkt sich positiv auf seine Sportart Prellball aus. Neben sportlichem Erfolg, legt er auch großen Wert auf Kameradschaft und Freude.

Württembergische Meisterschaften in Ehingen am 26.01.2020

Württembergische Meisterschaften in Ehingen am 26.01.2020

TSV Rißtissen richtet Württembergische Meisterschaften in Ehingen aus
Der TSV Rißtissen ist erneut Ausrichter der "Württembergischen Meisterschaften" im Prellball. Austragungsort am 26. Januar ist erstmals die Längenfeldhalle in Ehingen. Als weiteres Novum werden neben den Aktiven- und Senioren- dieses Jahr auch die Jugend-Mannschaften ihre" Württembergischen Meister" in Ehingen ermitteln. Auf den eigens hierfür abgeklebten Spielfeldern wird somit reger Spielbetrieb herrschen. 
Der Spielbetrieb beginnt um 10 Uhr, Ende wird voraussichtlich gegen 16:30 Uhr sein. Zuschauer sind herzlich willkommen.



 

Deutschlandpokal der Jugend

Pokalsieg beim Deutschlandpokal
Die STB Auswahlmannschaft in der Klasse mJ15-18 erreicht beim Deutschlandpokal den ersten Platz.
Am 15. Und 16. Juni fand in Sottrum (Niedersachsten) der diesjährige Deutschlandpokal der Jugend statt. In diesem Vergleichswettbewerb treten die Auswahlmannschaften der Jugend (jeweils weiblich und männlich 11-14 und 15-18 Jahre) der Landesturnverbände gegeneinander an.
Es traten 9 Landesturnverbände mit insgesamt 33 Mannschaften an. Der STB war mit 3 Mannschaften vertreten, eine männliche Jugend 11-14 konnte mangels Teilnehmer (auch wegen des Termins mitten in den Pfingstferien) nicht gestellt werden.
Die männliche Jugend 15-18 mit 3 Spielern aus der Deutschen-Meister-Mannschaft des SV Weiler sowie 2 Spielern des VfL Waiblingen starte am ersten Tag mit 3 deutlichen Siegen gegen Rheinland, Sachsen und Pfalz in der Vorrunde und war als Gruppenerster direkt für das Halbfinale am nächsten Tag qualifiziert. Dort ging es gegen Niedersachsen. In einem umkämpften Spiel setzten sich die Jungs aus dem Süden mit der besseren Verteidigung und gewitzten Angriffen mit 2 Bällen durch. Im Finale ging es gegen die Auswahlmannschaft aus Baden, die sich vorgenommen hatten gegen den Favoriten aus Schwaben zu bestehen. Es war ein knappes Spiel und kurz vor Schluss führte Baden, doch in letzter Sekunde gelang Schwaben der Ausgleich und es kam zur Verlängerung von 2 * 5 Minuten. Es ging spannend weiter, Nervenflattern auf beiden Seiten und bei den Betreuern. Dann konnte sich Schwaben in der Schlussphase absetzen und siegte mit 4 Bällen Vorsprung und sicherte sich den Pokalsieg.
Für die weibliche Jugend 15-18 starteten je 2 Spielerinnen vom SV Weiler und VfL Waiblingen sowie eine Spielerin vom SV Diepoldshofen. Mit einem Sieg gegen Baden und zwei Niederlagen gegen Westfalen und Bremen erreichte die Mannschaft in der Gruppenphase den 3. Platz und Qualifizierte sich damit für die Vorkreuzspiele am nächsten Tag. In diesem Spiel verloren sie leider gegen Niedersachsen und gewannen im anschließenden Platzierungsspiel deutlich gegen Berlin. Damit landeten sie auf Platz 5 (von 8 Mannschaften).
Für die weichliche Jugend 11-14 trat die Mannschaft des SV Weiler an. Mit Siegen gegen Berlin und Baden und Niederlagen gegen Bremen und Westfalen wurde ein guter 3. Platz in der Gruppephase erreicht. Damit ging es am nächsten Tag mit dem Vorkreuzspiel gegen Rheinland weiter, das unsere Mädchen nach einem hart umkämpften Spiel erst in der Verlängerung für sich entscheiden konnten. Das Halbfinale gegen Berlin verloren sie deutlich. Im Spiel um Platz 3 gegen Niedersachsen reichte es ebenfalls nicht für einen Sieg und so erreichte die Mannschaft einen guten 4. Platz (von 9 Mannschaften).
Die Länderwertung ging an den Niedersächsischen Turner-Bund, zweiter wurde der Bremer Turnverband. Der STB erreichte den 5.Platz.
Zum Abschluß wurde von den Betreuern in jeder Klasse ein Dreamteam aufgestellt. Aus dem Kader des STB wurden Marcel Montag (mJ 15-18 Jahre / auf rechts), Florian Borkowsky (mJ 15-18 Jahre / am Schlag), Sara Gretler (wJ 15-18 Jahre / auf links) und Johanna Lasner (wJ 11-14 Jahre / am Schlag) ins jeweilige Dreamteam gewählt. Herzlichen Glückwunsch!

Bericht: Markus Stark
Bilder: Anja Meiner

Württembergische Meisterschaften Aktive und Senioren

Württembergische Meisterschaften

Die "Württembergischen Prellball-Meisterschaften" des Schwäbischen Turnerbundes (STB) wurden am vergangenen Sonntag, 20. Januar, in Ehingen ausgetragen.

Tabelle Gesamtwertung:
1. Weiler M40
2. Kehlen M40
3. Waiblingen M30
4. Weiler M50
5. Rißtissen I M40
6. Wailblingen M50
7. Wuchzenhofen M
8. Rißtissen II M40

Wertungen der Altersklassen:
Männer:
1. Wuchzenhofen M

Männer 30:
1. Waiblingen M30

Männer 40:
1. Weiler M40
2. Kehlen M40
3. Rißtissen I M40
4. Rißtissen II M40

Männer 50:
1. Weiler M50
2. Weiler M50

Meisterehrung 2018

Erfolgreiche Prellball-Spieler geehrt

Für ihre herausragenden Leistungen wurden Florian Borowsky, Niklas Gaillinger, Sebastian Heumos, Karim Kirchmann, Marcel Montag und Tobias Röhrböck ausgezeichnet.

Am 09./10. Juni fand der Deutschland-Pokal der Jugend in Meinerzhagen (Nordrhein-Westfalen) statt. Auswahlmannschaften aus 10 Landesturnverbänden trafen sich zum legendären Ländervergleichskampf.
Der STB trat mit 4 Mannschaften in allen Altersklassen an. Die Spiele fanden alle auf einem hohen Niveau statt und wurden sehr oft nur ganz knapp entschieden. In der männl. Jugend 15-18 erreichte die Auswahlmannschaft des STB das Endspiel und verlor dort nur knapp gegen Westfalen.
In der Endwertung erreichten die STB-Spielerinnen und –Spieler einen hervorragenden 5. Platz (siehe Tabelle am Ende).
In den Einzelwertungen wurden folgende Platzierungen erreicht:
• weibl. Jugend 11-14     4. Platz
• männl. Jugend 11-14   6. Platz
• weibl. Jugend 15-18     8. Platz
• männl. Jugend 15-18    2. Platz

Aufgrund ihrer Leistungen wurden auch 2 Spieler des STB von den Betreuern in das Dream-Team für die Klasse männl. Jugend 15-18 gewählt:
• Moritz Weimer (2. von rechts)
• Tobias Röhnböck (ganz rechts)

Länderwertung
1. Bremer Turnverband                        
2. Westfälischer Turnerbund                 
3.  Niedersächsischer Turner-Bund 
4. Badischer Turner-Bund 
5. Schwäbischer Turnerbund 
6. Rheinischer Turnerbund 
7. Pfälzer Turnerbund 
8. Sächsischer Turnverband 
9. Berliner Turn- und Freizeitsport-Bund 
10. Hessischer Turnerbund 

SV Weiler holt den Deutschen Meister Titel in der männl. Jugend 15-18
Bei den Deutschen Meisterschaften der Jugend am 14. und 15. April in Berlin (Ausrichter war der Charlottenburger TSV58) holte die männl. Jugend 15-18 des SV Weiler überraschend den Deutschen Meistertitel.
Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung!
Es handelt sich dabei weites gehend um dieselbe Mannschaft die bereits 2015 den Titel in der Altersklasse 11-14 erreicht hatte.
 
Aus dem Gebiet des STBs waren bei den Deutschen Jugendmeisterschaften 2018 insgesamt 7 Mannschaften für die Teilnahme qualifiziert. Diese haben folgende Plazierungen erreicht:
weibl. Jugend 11-14
5. VfL Waiblingen
6. SV Weiler
 
weibl. Jugend 15-18
7. SV Weiler
 
männl. Jugend 11-14
5. SV Weiler
10. VfL Waiblingen
 
männl. Jugend 15-18
1. SV Weiler
5. VfL Waiblingen
 
Alle Ergebnisse der Deutschen Jugendmeisterschaften 2018 findet ihr auf prellball.de

Für sein Engagement für den Prellball-Sport wurde Ralf Schäfer die Spieth-Medaille verliehen.

Württembergische Meisterschaften

Am Sonntag, 21.01.2018,  fanden die "Württembergischen Meisterschaften" des Schwäbischen Turnerbundes (STB) im Prellball in Ehingen statt. Örtlicher Ausrichter in der Wenzelstein-Turnhalle war der TSV Rißtissen. Der Gastgeber sicherte sich erneut die württembergische Fizemeisterschaft der Klasse Männer 40.
Die "Württembergischen Meisterschaften" im Prellball fanden am Sonntag, 21.01.2018, in Ehingen statt. Der Ausrichter TSV Rißtissen war selbst mit zwei Mannschaften der Altersklasse Männer 40 vertreten. In spannenden Begegnungen würden die "Württembergischen Meister" der Altersklassen Männer, Männer 30, Männer 40 und Männer 50 ermittelt. Nach der Vorrunde ließen die Tabellenstände teilweise noch keine klare Tendenz erkennen. Umso umkämpfter war also jeder Punkt in den einzelnen Spielen. Nach einem erfolgreich verlaufenen Spieltag standen die "Württembergischen Meister" der einzelnen Spielklassen fest. Herzlichen Glückwunsch!

Männer : 1. SV Weiler, 2. TSV Wuchzenhofen, 3. VfL Waiblingen
Männer 30 : 1. SV Weiler, 2. VfL Waiblingen
Männer 40 : 1. SV Kehlen, 2. TSV Rißtissen I, 3. VfL Waiblingen
Männer 50 : 1. SV Weiler, 2. VfL Waiblingen