U 16 Jürgen-Wegener-Pokal

Schwaben verteilen keine Geschenke
Doppelerfolg für die U16-Faustballer beim Jürgen-Wegner-Pokal in Dennach
Das Wetter war durchwachsen in Dennach am ersten September-Wochenende. Doch das Ergebnis beim Jürgen-Wegner-Pokal auf der großzügigen Faustballanlage hätte aus Sicht des Schwäbischen Turner-Bundes nicht besser sein können. Bei der deutschen Meisterschaft der Landesverbände in der U16-Altersklasse setzten sich nach zwei hart umkämpften Wettkampftagen und auf schwer bespielbarem Boden jeweils die Gastgeber-Teams durch. Acht Verbände in der weiblichen und sechs in der männlichen U16-Entscheidung sprühten nur so vor Spielfreude und fighteten um jeden Ballgewinn.
Viele ganz knappe Resultate unterstrichen die hohe Leistungsdichte – doch auf den Schwarzwälder Höhen dachten die STB-Mannschaften überhaupt nicht daran, Gastgeschenke zu verteilen. Die zahlreichen Zuschauer sahen spannende Entscheidungen. Das Finale der weiblichen Jugend entschieden die von Stephanie Dannecker und Anna-Lisa Aldinger trainierten Schwäbinnen in zwei Sätzen gegen den Rheinischen Turnerbund für sich. Das Finale des jungen Männer-Nachwuchses ging nach einem Dreisatz-Krimi gegen den Bayerischen Turnspiel-Verband an die Faustball-Schwaben, betreut von Bernd Bodler und Markus Knodel.
Ergebnisse weiblich, u.a.: Rheinland – Schwaben 1:1 (11:7, 3:11), Bayern – Schwaben 1:1 (11:7, 4:11), Sachsen – Schwaben 0:2 (8:11, 4:11), Schleswig-Holstein – Schwaben 0:2 (5:11, 8:11), Niedersachsen – Schwaben 0:2 (8:11, 4:11), Hessen – Schwaben 0:2 (6:11, 9:11), Baden – Schwaben 0:2 (10:11, 5:11); Finale: Schwaben – Rheinland 2:0 (11:6, 11:9).
Platzierungen weiblich: 1. Schwäbischer Turnerbund, 2. Rheinischer Turnerbund, 3. Niedersächsischer Turnerbund, 4. Bayerischer Turnspiel-Verband, 5. Sächsischer Turn-Verband, 6. Schleswig-Holsteinischer Turnverband, 7. Hessischer Turnverband, 8. Badischer Turnerbund.
Ergebnisse männlich: Schwaben – Niedersachsen 2:0 (11:9, 11:10), Schwaben – Rheinland 2:0 (11:4, 11:9), Schwaben – Schleswig-Holstein 1:1 (9:11, 11:4), Schwaben – Hessen 2:0 (11:5, 11:9), Schwaben – Bayern 2:0 (11:7, 11:5); Finale: Schwaben – Bayern 2:1 (11:6, 9:11, 11:9).
Platzierungen männlich: 1. Schwäbischer Turnerbund, 2. Bayerischer Turnspiel-Verband, 3. Schleswig-Holsteinischer Turnverband, 4. Niedersächsischer Turnerbund, 5. Rheinischer Turnerbund, 6. Hessischer Turnverband.

weitere News

Endlich wieder Faustball-Bundesliga

Am 19./20. Juni geht sie endlich wieder los, die Punktejagd in der Faustball-Bundesliga. Wie im Vorjahr werden die Männer auch in diesem Sommer eine...

Weiterlesen

Fünf Schwaben im Nationalkader

Über Pfingsten fand der erste Lehrgang der A-Kader-Männer in diesem Jahr statt. Die Bundestrainer Olaf Neuenfeld und Chris Löwe hatten die besten...

Weiterlesen

Faustball-Länderspiel in Ditzingen: Deutschland gegen Schweiz

Frohe Kunde für Freunde des gepflegten Faustballsports: Die TSF Ditzingen wird am Freitag, 4. Juni, um 18 Uhr ein Länderspiel Deutschland gegen...

Weiterlesen