Achtung! Wir haben ab 1. August eine neue Telefonnummer: +49 711 – 490 92 - 0

mehr erfahren

Foto: foto-bewo

TV Vaihingen/Enz gewinnt Bronze

Schöner Erfolg für den TV Vaihingen/Enz: Die Bundesliga-Männer von Coach Markus Knodel gewannen das „kleine Finale“ um Platz 3 beim Champions Cup gegen den Schweizer Meister STV Wigoltingen und brachten aus dem österreichischen Vöcklabruck Bronze nach Hause

Als Überraschungs-Zweiter der letztjährigen deutschen Meisterschaft in der Halle hatten sich die „Enzler“ für den Champions Cup qualifiziert – neben Serien-Meister TSV Pfungstadt, STV Wigoltingen (Schweiz) und Gastgeber Union Vöcklabruck (Österreich). Nach einem Generationenwechsel im Angriff muss die nun stark verjüngte Mannschaft die Verantwortung tragen – und das machten die Talente richtig gut. Nach der klaren und erwartbaren 0:4-Niederlage im Halbfinale gegen Österreich-Meister Vöcklabruck agierten die TVV-Männer gegen Wigoltingen wie aus einem Guss und gewannen klar mit 4:1 (15:14, 11:5, 11:3, 5:11, 11:7).

Maß der Dinge auf der europäischen Faustballbühne bleibt der hessische TSV Pfungstadt, der zum siebten Mal in Folge den Cup gewann – 4:2 im Endspiel gegen Vöcklabruck.

Champions Cup Indoor, Männer – Bronze für den TV Vaihingen/Enz: Michael Knodel, Nils Hantke, Jakob Kilpper, Max Winkler, Jacob Jungclaussen, Jaro Jungclaussen.

Sven Heuer

weitere News

Endlich wieder Faustball-Bundesliga

Am 19./20. Juni geht sie endlich wieder los, die Punktejagd in der Faustball-Bundesliga. Wie im Vorjahr werden die Männer auch in diesem Sommer eine...

Weiterlesen

Fünf Schwaben im Nationalkader

Über Pfingsten fand der erste Lehrgang der A-Kader-Männer in diesem Jahr statt. Die Bundestrainer Olaf Neuenfeld und Chris Löwe hatten die besten...

Weiterlesen

Faustball-Länderspiel in Ditzingen: Deutschland gegen Schweiz

Frohe Kunde für Freunde des gepflegten Faustballsports: Die TSF Ditzingen wird am Freitag, 4. Juni, um 18 Uhr ein Länderspiel Deutschland gegen...

Weiterlesen