Länderwettkampf U 16 weiblich und männlich

Jürgen-Wegner-Pokal in Veitsbronn
 
Beim traditionsreichen U16-Länderwettkampf, dem Jürgen-Wegner-Pokal, war das niederfränkische Veitsbronn der Schauplatz spannender Faustballduelle. Sowohl die jungen Männer, als auch die jungen Frauen verpassten als Vierte knapp das Siegerpodest.
 
Stephanie Dannecker als Trainerin der weiblichen U16-Auswahl des Schwäbischen Turnerbundes setzte auf junge Talente aus fünf Vereinen. Nach Anlaufschwierigkeiten fand das Team zusammen und steigerte sich. Doch es war wie bei den Burschen der Betreuer Markus Knodel und Bernd Bodler, die in der Vorrunde absolut überzeugten: Stark gekämpft, aber in den entscheidenden Situationen bei Begegnungen auf Augenhöhe fehlte einfach das nötige Glück für die Teams in den blauweißen STB-Trikots. Bayern gewann die männliche Konkurrenz, Niedersachsen die weibliche.
 
Ergebnisse, weiblich: Niedersachsen - STB 2:0, STB - Bayern 1:1, STB - Rheinland 2:0, STB - Schleswig-Holstein 2:0, STB - Sachsen 0:2, STB - Schleswig-Holstein 2:0, um Platz 3 Bayern - STB 2:0; männlich: Bayern - STB 2:0, Schleswig-Holstein - STB 0:2, STB - Rheinland 1:1, Sachsen - STB 0:2, Baden - STB 0:2, STB - Niedersachsen 2:0, Halbfinale STB - Schleswig-Holstein 1:2, um Platz 3 STB - Niedersachsen 0:2.
Sven Heuer

weitere News

Faustball: Dennach bleibt das Maß der Dinge in Europa

Der TSV Dennach bleibt das Maß der Dinge im EFA Champions Cup der Frauen. Die "Pink Ladies" holten in Österreich zum achten Mal in Folge den...

Weiterlesen

TV Unterhaugstett erfolgreichster Jugendverein 2022

Bei der deutschen Faustball-Meisterschaft der männlichen U18-Jugend krönte der TV Unterhaugstett seine überragende Feldsaison mit dem Sieg im...

Weiterlesen

Beim TVU können’s auch die Routiniers

Der TV Unterhaugstett ist in diesem Jahr zweifellos der Nabel des schwäbischen Faustballsports. Deutsche und Süddeutsche Meisterschaften der U18-,...

Weiterlesen