Faustball-WM: Deutschland holt das Triple

Weltmeister 2014, Weltmeister 2016 - und jetzt auch Weltmeister 2018! Die deutschen Faustball-Frauen haben bei der WM in Linz/Österreich den dritten Titel in Folge geholt.

 

In einem packenden Finale vor 2300 Zuschauern gewann die Mannschaft von Bundestrainerin Silke Eber gegen die Schweiz mit 4:1 Sätzen (11:9, 10:12, 11:7, 11:6, 11:1). Es ist der insgesamt sechste Weltmeister-Titel für das Frauenteam. Bronze sicherte sich im kleinen Finale zuvor Brasilien mit 4:0 Sätzen gegen Gastgeber Österreich.

Mit Trainerin Eber (Kulmbach) und ihre Co-Trainerin Eva Krämer (Niedernhall) feierten diese zehn Spielerinnen den Titel: Sonja Pfrommer (TSV Dennach), Anna-Lisa Aldinger (TSV Dennach), Stephanie Dannecker, Annika Bösch (beide TSV Calw), Theresa Schröder, Hinrike Seitz und Aniko Müller (alle TV Jahn Schneverdingen), Michaela Grzywatz (TSV Bardowick), Svenja Schröder (TV Eibach) und Charlotte Salzmann (TK Hannover). Delegationsleiter Harald Muckenfuß, Teammanagerin Sarah Hoffrichter, Scout Jan Hoffrichter, Physio Kerstin Schmid.

Weitere Informationen gibt es hier.

weitere News

Faustball: TV Vaihingen räumt bei Jugend-DM ab

Nach einer Mini-Feldrunde konnten – Corona zum Trotz – die deutschen Meisterschaften der U16- und U18-Altersklassen im Feld-Faustball ausgetragen...

Weiterlesen

Starke schwäbische Nationalspieler

Drei "Löwen", ein "Waldi" und ein Vaihinger gingen vor 450 Zuschauern an den Start und erlebten bei besten Bedingungen in Schlieren, Kanton Zürich,...

Weiterlesen

Länderspiel-Klassiker am 8. August

Deutschland gegen die Schweiz – ein Faustball-Klassiker steht am Samstag, 8. August, im Aargau auf dem Programm, wenn die Eidgenossen auf die Männer...

Weiterlesen