Faustball-WM: Deutschland holt das Triple

Weltmeister 2014, Weltmeister 2016 - und jetzt auch Weltmeister 2018! Die deutschen Faustball-Frauen haben bei der WM in Linz/Österreich den dritten Titel in Folge geholt.

 

In einem packenden Finale vor 2300 Zuschauern gewann die Mannschaft von Bundestrainerin Silke Eber gegen die Schweiz mit 4:1 Sätzen (11:9, 10:12, 11:7, 11:6, 11:1). Es ist der insgesamt sechste Weltmeister-Titel für das Frauenteam. Bronze sicherte sich im kleinen Finale zuvor Brasilien mit 4:0 Sätzen gegen Gastgeber Österreich.

Mit Trainerin Eber (Kulmbach) und ihre Co-Trainerin Eva Krämer (Niedernhall) feierten diese zehn Spielerinnen den Titel: Sonja Pfrommer (TSV Dennach), Anna-Lisa Aldinger (TSV Dennach), Stephanie Dannecker, Annika Bösch (beide TSV Calw), Theresa Schröder, Hinrike Seitz und Aniko Müller (alle TV Jahn Schneverdingen), Michaela Grzywatz (TSV Bardowick), Svenja Schröder (TV Eibach) und Charlotte Salzmann (TK Hannover). Delegationsleiter Harald Muckenfuß, Teammanagerin Sarah Hoffrichter, Scout Jan Hoffrichter, Physio Kerstin Schmid.

Weitere Informationen gibt es hier.

weitere News

Faustball: Dennach bleibt das Maß der Dinge in Europa

Der TSV Dennach bleibt das Maß der Dinge im EFA Champions Cup der Frauen. Die "Pink Ladies" holten in Österreich zum achten Mal in Folge den...

Weiterlesen

TV Unterhaugstett erfolgreichster Jugendverein 2022

Bei der deutschen Faustball-Meisterschaft der männlichen U18-Jugend krönte der TV Unterhaugstett seine überragende Feldsaison mit dem Sieg im...

Weiterlesen

Beim TVU können’s auch die Routiniers

Der TV Unterhaugstett ist in diesem Jahr zweifellos der Nabel des schwäbischen Faustballsports. Deutsche und Süddeutsche Meisterschaften der U18-,...

Weiterlesen