Achtung! Wir haben ab 1. August eine neue Telefonnummer: +49 711 – 490 92 - 0

mehr erfahren

Faustballsport liegt auf Eis

Gerade erst hatte der für den Bundesliga-Spielbetrieb zuständige Verband DFBL entschieden, die Hallenrunde 2020/2021 wie geplant Anfang November anzugehen. Nun ist auch dieser Plan wieder hinfällig. Mit den Corona-Beschlüssen der Bund-Länder-Konferenz am Mittwoch wird der komplette Faustball-Spielbetrieb ab sofort ausgesetzt. Damit entfällt auch der zum 7. November avisierte Start der Faustball-Bundesligen.

Ob es noch eine Hallensaison geben wird, ist derzeit ungewiss. Eventuell denkbar wäre eine einfache Spielrunde in allen Ligen, die im Januar 2021 starten könnte. Das DFBL-Präsidium wird hierzu spätestens im Dezember abhängig von der Entwicklung der Corona-Pandemie entscheiden. Das gilt auch für alle mit der Aussetzung des Spielbetriebs verbundenen Einzelfragen.

Der Landesfachausschuss Faustball des Schwäbischen Turner-Bundes hat sich in einer Videokonferenz beraten und dem Vorgehen der DFBL für 2020 angeschlossen.



Sven Heuer



weitere News

Endlich wieder Faustball-Bundesliga

Am 19./20. Juni geht sie endlich wieder los, die Punktejagd in der Faustball-Bundesliga. Wie im Vorjahr werden die Männer auch in diesem Sommer eine...

Weiterlesen

Fünf Schwaben im Nationalkader

Über Pfingsten fand der erste Lehrgang der A-Kader-Männer in diesem Jahr statt. Die Bundestrainer Olaf Neuenfeld und Chris Löwe hatten die besten...

Weiterlesen

Faustball-Länderspiel in Ditzingen: Deutschland gegen Schweiz

Frohe Kunde für Freunde des gepflegten Faustballsports: Die TSF Ditzingen wird am Freitag, 4. Juni, um 18 Uhr ein Länderspiel Deutschland gegen...

Weiterlesen