Bernd Pfrommer (Abteilungsleiter TSV Calw), Alwin Oberkersch und Thomas Kübler (Landesfachausschuss-Mitglieder im STB) (v.l.).

EFA 2022 Womens Champions Cup in Calw

Vor zwei Jahren fand der letzte EFA Champions Cup der Frauen in Dennach statt. Nun folgt die nächste Auflage des Turniers der besten europäischen Vereinsmannschaften in der Calwer Walter-Lindner-Halle. Am 7./8. Januar 2022 kämpfen die amtierenden Meister aus Deutschland TSV Calw, aus Österreich ASKÖ Seekirchen und der Schweiz SVD Diepoldsau-Schmitter sowie der Titelverteidiger TSV Dennach um die Europa-Krone.

Im Rahmen des Männer-Bundesligaspiels TSV Calw – TV Vaihingen/Enz am 25. November wurden die Halbfinalbegegnungen per Auslosung ermittelt. Alwin Oberkersch, Mitglied im Präsidium des Weltverbands IFA und des Landesfachausschusses im STB, zog die Begegnungen.

Das erste Halbfinale bestreiten der TSV Dennach, der die letzten sechs Turniere allesamt gewonnen hat, und der Champions-Cup-Debütant ASKÖ Seekirchen. Im zweiten Semifinale stehen sich SVD Diepoldsau-Schmitter und der TSV Calw gegenüber, die bei der letzten Auflage noch um Platz drei gegeneinander spielten - mit dem besseren Ende für die Schwaben. Die Entscheidungsspiele finden am Samstag, 8. Januar, statt.

EFA 2022 Champions Cup

weitere News

Faustball: Dennach bleibt das Maß der Dinge in Europa

Der TSV Dennach bleibt das Maß der Dinge im EFA Champions Cup der Frauen. Die "Pink Ladies" holten in Österreich zum achten Mal in Folge den...

Weiterlesen

TV Unterhaugstett erfolgreichster Jugendverein 2022

Bei der deutschen Faustball-Meisterschaft der männlichen U18-Jugend krönte der TV Unterhaugstett seine überragende Feldsaison mit dem Sieg im...

Weiterlesen

Beim TVU können’s auch die Routiniers

Der TV Unterhaugstett ist in diesem Jahr zweifellos der Nabel des schwäbischen Faustballsports. Deutsche und Süddeutsche Meisterschaften der U18-,...

Weiterlesen