Das waren Zeiten: Fans beim Frauen-Faustball in der Halle | Foto: B.Kaiser

Beratung über die Bundesliga-Runde

Am Samstag, 7. November, wollen die Männer der 1. und 2. Bundesliga ihre ersten Punkte in der Faustball-Hallenrunde einfahren. Die Frauen starten am 8. November (2. Bundesliga) bzw. 29. November. So ist es zumindest bislang geplant, aber ob das was wird? Das Präsidium des für den Bundesliga-Spielbetrieb zuständigen Faustballverbands DFBL muss über einen Antrag beraten, der am Sonntag (18.10.2020) gestellt wurde. Darin heißt es: „Angesichts der aktuellen Entwicklungen mit deutschlandweit rasant steigenden Infektionszahlen, den damit verbundenen Unsicherheiten und den eindringlichen Appellen der Bunderegierung stellen wir den Antrag an das DFBL Präsidium, den Beginn der Faustball-Hallenrunde in den 1. und 2. Bundesligen vorläufig auf den 30.11.2020 zu verschieben.“

Für den Fall, dass sich die Bedingungen bis 15. November nicht wesentlich verbessern, wird eine weitere Verschiebung der Hallenrunde auf die Zeit ab 2. Januar 2021 gefordert. „Das Ziel soll es sein, wenigstens eine einfache Spielrunde durchzuführen, in der Auf- und Abstieg entschieden werden kann.“ Das DFBL-Präsidium kündigte an, bis 25. Oktober über den Antrag zu entscheiden.

 

Sven Heuer

weitere News

Faustball: TV Vaihingen räumt bei Jugend-DM ab

Nach einer Mini-Feldrunde konnten – Corona zum Trotz – die deutschen Meisterschaften der U16- und U18-Altersklassen im Feld-Faustball ausgetragen...

Weiterlesen

Starke schwäbische Nationalspieler

Drei "Löwen", ein "Waldi" und ein Vaihinger gingen vor 450 Zuschauern an den Start und erlebten bei besten Bedingungen in Schlieren, Kanton Zürich,...

Weiterlesen

Länderspiel-Klassiker am 8. August

Deutschland gegen die Schweiz – ein Faustball-Klassiker steht am Samstag, 8. August, im Aargau auf dem Programm, wenn die Eidgenossen auf die Männer...

Weiterlesen