Sport Stacking Wettkampf 2018

Auf der Spielemesse Stuttgart trauten die Besucher in Halle 1  am Samstag den 24.11. ihren Augen nicht und blieben mit offenem Mund staunend stehen. Sportler aus 12 Teams standen an Tischen mit Zeit-Displays und stapelten Becher um die Wette. Es klapperte, die Hände flogen und in Windeseile entstanden Becherpyramiden und wurden wieder zu simplen Becherstapeln abgebaut.
Was war da los?  Man musste zweimal hinschauen um es zu erfassen.
Ausgerichtet vom TV89 Zuffenhausen fand hier der Landesoffene Wettkampf Sport Stacking 2018 des STB statt. 12 Teams von 8 Vereinen erkämpften sich in den verschiedenen Sport Stacking Disziplinen Punkte in direkten Duellen. Oft zeigten die Zeit-Displays nach dem Abschluss der Übungen ganz eng beieinander liegende Zeiten an, die sich manchmal nur um hundertstel oder tausendstel Sekunden unterschieden.
Die Teams bestanden aus 4-6 Stackern jeden Alters und Geschlechts und auch „Special Stacker“ ( Stacker mit Behinderung) nahmen teil.
Egal ob bei der Disziplin 333 wo drei Dreier-Pyramiden auf- und wieder abgebaut werden müssen, beim komplizierten Cycle oder beim Doppel, wo zwei Stacker gemeinsam aber jeder nur mit einer Hand die Becher stapeln – es war immer spannend ob nun die jungen Stacker im Grundschulalter oder die Erwachsenen die Punkte machen. Wichtig war, dass der Schiedsrichter am Ende mit der grünen Karte den Versuch gültig gab – denn für ungültige Versuche gab es gar keine Punkte.
Nach jedem Stack-Duell wurden die Zeiten sofort erfasst, sodass der aktuelle Punktestand der Teams jederzeit für Aktive und Zuschauer sichtbar war. Das machte die Sache bei mehrmaligen Führungswechseln immer wieder spannend bis zum letzten Staffellauf, bei dem 4 Stacker jeden Teams hintereinander die Figur 363 mit einer Dreier- einer Sechser und noch einer Dreier-Pyramide auf- und abbauen müssen. Jeder Fehler muss korrigiert werden und auch die Wechsel an der Wechsellinie müssen fehlerfrei sein, sonst wird der Versuch ungültig.
Nach 4 Vorrunden, einer Trostrunde , zwei Halbfinals und der Finalrunde standen die Platzierungen für alle 12 Teams fest.
Gewonnen hat das Team „Winterbecher“ vom VfL Winterbach, vor den „Flying Stacks“ vom TSV Heiningen und den „Stack Energy Kids“ vom TB Kirchentellinsfurt.
Platz 4 belegten die „Speed Chaoten“ vom FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach
Nach der Siegerehrung blieb dann noch Zeit sich auf dem Stuttgarter Messeherbst umzuschauen, was viele Teams und deren Begleiter dann auch noch ausgiebig nutzen.
Die faszinierten Zuschauer hatten dann Gelegenheit an den Wettkampftischen mal selbst die Becher in die Hand zu nehmen und sich unter Anleitung von international wettkampferfahrenen STackern in der Kunst des schnellen Becherstapelns zu versuchen. Manche Besucher hat dabei der Ehrgeiz gepackt und sie wollten gar nicht mehr aufhören.
 

weitere News

STB-Sport Stacker erfolgreich bei der Online-WM 2021

Nachdem die Weltmeisterschaften im Sport Stacking 2020 abgesagt werden mussten, konnten sie in diesem Jahr als Online-Wettkampf ausgetragen werden....

Weiterlesen

Auszeichnung für außergewöhnliche Leistungen

Zu Beginn des neuen Jahres lies der STB im Rahmen der STB-Meisterehrung ein erfolgreiches und aufregendes Sportjahr 2018 Revue passieren. Die...

Weiterlesen

Schwabenpower bei WM

Sport Stacking World Championships 2018 in Orlando, Florida


Vom 6.-8. April 2018 fanden die Sport Stacking Championships 2018 in Orlando Florida...

Weiterlesen