Vergangene Inklusions-Projekte

Inklusiver Teamwettbewerb: INSPIRATION am 16. Juli 2017

„Sport für alle“ ist seit jeher das Anliegen der Turnabteilungen überall vor Ort. Dies schließt inklusive Angebote ein, wo Menschen mit und ohne Handicap gemeinsam Sport treiben. Dass dies möglich ist, hat die erfolgreiche Premiere des Teamwettbewerbes INSPIRATION beim Landesturnfestes 2016 in Ulm gezeigt.

Motiviert vom tollen Erfolg des angebotenen Teamwettbewerbes INSPIRATION soll zweite Auflage am 16. Juli 2017 in Backnang stattfinden. Ausrichter ist die TSG Backnang, die gleichzeitig ihren ersten Inklusionstag anbietet: Backnang bewegt sich: vielfältig - bunt- inklusiv. Der erste Inklusionstag wird von der TSG Backnang 1846, der Kreisjugendring und die Paulinenpflege Winnenden/Backnanger Werkstätten am 16. Juli auf dem barrierefreien Sportgelände Karl-Euerle mit Unterstützung des Schwäbischen Turnerbundes veranstaltet.

Bei dem Teamwettbewerb: INSPIRATION - Sportler mit und ohne Handicap gemeinsam im Team handelt es sich einen inklusiven gemischtgeschlechtlichen Teamwettbewerb für Teilnehmer/-innen ab 12 Jahre. Der inklusive Teamwettkampf ist ein Wettbewerb aus drei Sportbereichen: Gruppengestaltung/ Kreativität, koordinative Fähigkeiten/ Geschicklichkeit und Ausdauerstaffel. Pro Disziplin muss mindestens ein/e Teilnehmer/in ein Handicap als Teammitglied beteiligt sein. Die Ausschreibung und Anmeldeformular von INSPIRATION (Disziplinen, Bewertungshinweisen) ist auf www.stb.de/Projekt_Inspiration zu finden.

Die Teilnahme am INSPIRATIONswettbewerb ist kostenlos und Anmeldungen sind einfach über das hier zu findende Formular bis zum 1. Juli 2017 möglich.

Wer Fragen und zur Unterstützung zum Vereinsentwicklungsprojekt INSPIRATION und zum Wettbewerb hat, kann sich beim Ansprechpartner (kuenneth@stb.de) im STB wenden:

Zeitplan
11.30 Uhr      Beginn der Veranstaltung mit Messe, Mitmachangeboten und Vorführungen
13.00 Uhr      offizielle Eröffnung durch Bürgermeister und Schirmherr der Veranstaltung Michael
                    Balzer
13.15 Uhr      Inspirationswettbewerb
15.00 Uhr      Siegerehrung und Konzert der inklusiven Musikband „Groove Inklusion“

 

Hier geht es zur

 

Das Landesturnfest in Ulm hat an vier Tagen mit 14 500 Teilnehmern und circa 100 000 Besuchern gemeinsam etwas Einzigartiges geschaffen. Besonders einzigartig war vor allem der Teamwettbewerb, der beim Turnfest seine Premiere feierte: Inspiration. Einmal mehr erleben wir hier, wie Bewegung verbindet und Türen öffnet.

Bei diesem Wettbewerb absolvierten die gemischtgeschlechtlichen inklusiven Teams vom  TSG Backnang, TSV Laupheim, TV Nellingen, TSG Ravensburg, TSG Reutlingen  und Goju Jutsu Union (Vaihingen), ausgewählte Disziplinen aus drei  Sportwahlbereichen. Diese waren Gruppengestaltung/Kreativität,  Koordinative Fähigkeiten/Geschicklichkeit und Ausdauerstaffel. Die Teams zeigten auf den Wettkampfflächen ihr Können. Egal ob mit oder ohne Handicap, es gaben alle gemeinsam und mit spürbarer Leidenschaft ihr Bestes.

Bei der TSG Reutlingen inklusiv war als Teammitglied die Star-Athletin und ehemalige Biathlon-Weltmeisterin Simone Hauswald dabei. „Es ist immer was ganz Besonderes bei einem Inklusionsevent dabei zu sein“, sagt sie. „Hier steht Menschlichkeit und Herz im Vordergrund und nicht der Sieg. Man lernt, anderen Menschen gegenüber offen zu sein und Vorurteile abzubauen. Das ist ganz wichtig. Persönlich gibt mir die Inklusionsarbeit sehr viel und ich gehe gern mit gutem Beispiel voran, das sollten mehr Menschen und Vereine auch versuchen“, rät sie.

Helmut Mendler, Vizepräsident Verbandsentwicklung beim Schwäbischen Turnerbund sieht großes Potential in dem Wettbewerb: „Das Projekt kann nur ein Anfang sein! Der STB als größter Sportverband in Baden-Württemberg  hat hier zusammen mit dem BTB, SOBW und WBRS eine wichtig soziale Aufgabe und hohe gesellschaftspolitische Verantwortung zu tragen. Die Sportler haben hier eindrucksvoll gezeigt, wie Inklusion im Turn- und Sportverein möglich ist!“