Jahresbericht 2021 AG Dance

AG Dance - Jahresbericht 2021 - was für ein Jahr


Februar

Jahrestagung Fachgebiet Gruppenwettkämpfe, AG Dance

Da bereits bei der Vorbereitung klar war, dass wir diese nicht in Präsenz abhalten konnten, wurde diese erstmals als online-Veranstaltung geplant. Sehr vielen TeilnehmerInnen hatten sich angemeldet und waren gespannt, was es denn Neues gibt bzw. wie es weitergeht.
Morgens fand ein gemeinsamer Teil statt, danach gabs eine kurze Pause und die Teilnehmer konnten sich dann bei ihrer AG einwählen.
Aus 3 Vereinen konnten wir TrainerInnen als ReferentInnen gewinnen, die über ihre Erfahrungen mit online-Training während des Lockdowns in Wort und Bild berichteten. Daraufhin ergab sich ein reger Austausch unter den TeilnehmerInnen und mancher Tipp wurde weitergegeben.

Coronabedingt hatte sich das Kari-Leitungsteam mit Bianca Vogel und Vanessa Weiß sowie der AG-Vorsitzenden, Elke Dürr, entschlossen, die Kampfrichter-Pflichtfortbildungen sowie die Ausbildung erstmals online abzuhalten. Dies bedurfte vieler „Probe-Durchgänge“ sprich Online-Terminen, da
die Inhalte ganz anders aufbereitet werden mussten. Außerdem war uns klar, dass man keine 1,5 Tage online schulen kann, so dass wir uns auf 1 Tag mit gut 7 Lehreinheiten eingestellt hatten. Den technischen Support hat dabei Vanessa Weiß übernommen, so dass ohne größere Komplikationen getagt werden konnte. 30 Kampfrichterinnen waren sehr gespannt, wie diese online-Schulung wohl ablaufen würde. Sowohl News aus DTB/STB, Organisatorisches oder Vertiefung der Wertungsanforderungen prägten den 1. Teil. Mit vielen Mentimeter-Umfragen wurden die Lehreinheiten interaktiv gestaltet, so dass es für die Teilnehmer recht kurzweilig war. Nach einer kurzen Mittagspause ging es ans Videowerten. Auch hier wurden die Ergebnisse per Mentimeter erfasst und waren gleich für alle sichtbar. Schneller als gedacht waren die Stunden vorbei. Für das Leitungsteam ziemlich anstrengend, aber für alle eine tolle Lösung um wieder auf dem aktuellen Stand zu sein, komme was wolle. Vielen Dank an Bianca und Vanessa für ihr großartiges Engagement vor/während und auch nach den Schulungen!

Schon am nächsten Tag konnten wir dann 13 Azubis zur Kari-Dance-Ausbildung ebenfalls online begrüßen. Der Lehrstoff wurde für diese auf 3 Vormittage verteilt; dazwischen blieb genügend Zeit, das Gehörte zu Verarbeiten und zu Vertiefen und die Kürzelschrift sich anzueignen. Alle waren sehr eifrig bei der Sache und das Kari-Leitungsteam mit Bianca Vogel und Vanessa Weiß hatten die Lernabschnitte super vorbereitet und gekonnt und verständlich präsentiert.

Mai

Gleich Anfang Mai trafen sich nochmals knapp 20 Kampfrichterinnen zur 2. Online-Schulung. Bianca Vogel und Vanessa Weiß waren wieder bestens vorbereitet, so dass auch diese Karis eine umfassende Schulung mit allem Wissenswerten online erhalten haben.
Einen regen Austausch zu allen aktuellen Problemen rund ums Training, die Motivation der TänzerInnen u.v.a.m.
gab es ebenfalls bei einem online-Meeting Für alle TrainerInnen.
 

Juli
Trotz widriger Trainings-Umstände konnten die Gruppen Puella – TV Truchtelfingen, Jgd. sowie out of control vom TSV Ingelfingen und Dancers Spotlight vom TSV Niedernhall für den Deutschland-Cup DTB Dance im Oktober nominiert werden.

September
Ende September wurde in Ruit die im April ausgefallene Trainerassistenten Ausbildung Gymnastik/Rhythmus/Tanz nachgeholt. Wie immer wurden auch die vielfältigen Angebote des Fachgebietes Gruppenwettkämpfe anschaulich in Wort und Bild präsentiert; dieses Mal von Diana Philipp – vielen Dank!

Oktober
Anfang Oktober gab es wieder viel input für alle Tanzbegeisterten bei der Fachtagung Dance unter dem Motto „Stream and Dance“. Diese fand ebenfalls im online-Format statt. Einen ganzen Tag mit 8 attraktiven Workshops aus den Bereichen Hip-Hop, Modern, Jazz uvm. wurde von 3 erstklassigen ReferentInnen präsentiert. Zusätzlich zu diesem Tag wurden die Videos im Nachhinein für einen festgelegten Zeitraum den TeilnehmerInnen zur Verfügung gestellt. Die tolle Auswahl der Workshops und ReferentInnen lag wieder in den bewährten Händen von Iris Godel-Ruepp, Ausbildungs- und Lehrbeauftragte in unserem Fachgebiet – ein großes Dankeschön dafür!

Vom 15.-17.10. stand für die A-KampfrichterInnen eine Schulung zur Verlängerung ihrer Bundeslizenz an. Dazu hatte der DTB nach Frankfurt/M. eingeladen. Silke Ebert, Kari-Verantwortliche DTB, bereitete die Karis mit viel input auf die bevorstehende Prüfung vor; auch das Videowerten der Bereiche K-/Einzel- und Gruppe, Gymnastik und Tanz sowie DTB-Dance Kleingruppe und DTB-Dance kam nicht zu kurz. Am Samstagabend fand dann der schriftliche Teil der Prüfung statt, am Sonntagmorgen das Videowerten. Trotz eines mulmigen Gefühls ob der vielen Fragen haben alle STB-Karis die Prüfung bestanden und ihre Bundeslizenz verlängert – herzlichen Glückwunsch an alle, besonders für unseren Bereich immer im Einsatz: Elke Dürr!

Deutschland-Cup DTB Dance
Die bange Frage lautete bis kurz vor der Abfahrt – kann dieser tatsächlich in Präsenz stattfinden? Mit dem Ziel Röbel an der Müritz traten die TeilnehmerInnen mit großem Bus, Kleinbus oder Privat-PKW die lange Reise in den Landkreis Mecklenburg-Vorpommern an. Die einen hatten sich schon am Freitagabend fürs Eintanzen angemeldet, andere waren am späten Samstagvormittag dran. Für die benannte Kampfrichterin, Elke Dürr, begann der Samstagmorgen gleich mit einer Schulung und dem Einwerten.

Beim Vorkampf am Samstag erreichten alle 3 Gruppen das Finale, wobei die Dancers Spotlight vom
TSV Niedernhall mit einem Abgang bei der Schlusspose es nochmals sehr spannend machte; aber es hat gereicht. Die jeweils besten 8 Gruppen jeder Altersklasse traten dann am Sonntagvormittag zum Finale an. Im Wechsel starteten Jugend und Erwachsene, wobei Puella vom TV Truchtelfingen gleich mit Start-Nr. 3 auf die Fläche ging. Ausdrucksstark und sehr exakt zeigten sie eine moderne Tanzgestaltung auf einen Zusammenschnitt der Filmmusik „Les Choristes -Die Kinder des Monsieur Mathieu". Kämpferisch und selbstbewusst zeigten Dancers Spotlight vom TSV Niedernhall ihre Choreographie auf Survivor von Beyoncé, dieses Mal mit geglücktem Ende. Den „Piano Man von Billy Joel“ interpretierte gekonnt die Gruppe out of control vom TSV Ingelfingen. Die Freude über die tollen
2. Plätze bei der Jugend von Puella – TV Truchtelfingen und den Erwachsenen 18+ out of control – TSV Ingelfingen und den 8. Platz von Dancers Spotlight – TSV Niedernhall bei der anschließenden Siegerehrung war natürlich riesig.
Durch den engagierten Einsatz des Orga-Teams um Susann Richter vom TSV Röbel/Müritz mit einem guten Hygienekonzept, waren auch knapp 200 Zuschauer in der Halle und konnten die Gruppen anfeuern, so dass ein stimmungsvoller, wenn auch kleinerer Rahmen als sonst, geboten war.

 

Mit BACK TO STAGE wurde Ende Oktober allen Gruppen aus dem Freizeit-, Breitensport- oder Wettkampfbereich eine Online-Bühne geboten. Zum Wiedereinstieg nach langer Pause konnten alle Gruppen ihre Choreografien auf Video aufnehmen und einreichen.33 Gruppierungen aus allen Bereichen, von Solo-über Duo’s, von Jazzdance, über HipHop und Showdance, von Trainingshalle, grüne Wiese oder Rohbau – die Gruppen scheuten keine Mühe, coole Videos zum Teil mit tollem Vorspann einzureichen. BACK TO STAGE ging als digitale Show mit den Choreografien am 30. Oktober 2021, 16 Uhr online. Moderiert wurde die Show von Brigitte Lück, unterstützt durch Praktikantinnen des Hauptamtes. Im Live-Chat konnte man sich austauschen und die anschließende Auslosung der gestifteten Preise 20 SIGG Flaschen, 10 ERVY Leggings sowie 20 Karten TurnGala waren ein weiterer Anreiz und kamen sehr gut an.

Auf Wunsch erhielten die Gruppen auch ein feedback des jeweiligen Fachgebietes. Nach gemeinsamer Beratung haben dies bei uns gerne Bianca Vogel, Vanessa Weiß und Elke Dürr per Teams übernommen.
 

Leider fielen alle geplanten Gau- sowie weitere Landes- und Bundes-Veranstaltungen corona-bedingt aus:

17.04. Neckar-Enz-Cup

25.04. Ulmer Dance-Cup

25.04. Landesqualifikation DTB-Dance Kleingruppe
21.05. Bundesfinale DTB-Dance Kleingruppe

23.-25.07. Landeskinderturnfest Künzelsau

02.10. Hohenloher Dance-Cup
09.10. Vorrunde Süd

16.10. Vorrunde Nord

31.10. Schwarzwald-Cup

07.11. Ost-Württemberg-Cup

13.11. Achalm-Cup
27.11. STB/BTB-Dance Finale
05.12. Kari-Ausbildung Teil 2/Prüfung

 

Für die Verbandsarbeit wurde Teams als online-Medium ebenfalls genutzt und unsere 3 Fachgebietssitzungen darüber abgehalten. Auch das Kari-Leitungsteam tagte mehrmals aus dem home office heraus online.

Seit Juli betreut uns auf der Geschäftsstelle wieder Angelina Baumgart, nachdem Sina Maier als Standortmanagerin zum RSG-Stützpunkt Fellbach-Schmiden gewechselt ist. Der Übergang war fließend, waren wir zuvor ja schon in den bewährten Händen von Angelina; danke für die gute Zusammenarbeit. Danke auch Brigitte Lück, Vorsitzende des Fachgebietes Gruppenwettkämpfe, die für unsere Belange stets ein offenes Ohr hat.

 

Elke Dürr
Vorsitzende AG Dance

weitere News

Die Anmeldung für das Landesturnfest startet

Die Anmeldung für Baden-Württembergs größte mehrtägige Breitensportveranstaltung ist geöffnet. Ab sofort könnt ihr euch mit eurem Verein für das...

Weiterlesen

Rope Skipping: Luna Kosic und Jana Reiber bei den Weltmeisterschaften in den USA

Die Weltmeisterschaften im Rope Skipping fanden in diesem Jahr in Colorado Springs, USA statt. Es war das größte, jemals durchgeführte Event des Jump...

Weiterlesen

Gold für Remshaldener Rope Skipper

Das Team vom SV Remshalden hat bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Rope Skipping in Lüneburg Gold in der Open Kategorie in der AK I...

Weiterlesen