Bundesfinale/Deutschland-Cup DTB-Dance, Mering bei Augsburg

Ausrichter war der TSV Firnhaberau in Kooperation mit dem TV Mering. Schon die bereits am Freitag zu den Stellproben angereisten Gruppen und auch alle anderen wurden das Wochenende über sehr herzlich aufgenommen und umsorgt!

Die Vorrunde am Samstagmorgen begann - live begleitet von einer Blaskapelle – mit dem gemeinsamen Einmarsch, der Begrüßung durch die Verantwortlichen und ebenfalls live von der Blaskapelle intoniert, der Deutschen Nationalhymne. Gleich als zweites mussten bei den Erw. 18+ die Dancers Spotlight vom TSV Ingelfingen auf die Fläche. Ihre Choreo die den Kampf um Freiheit aus Gefängnismauern zum Inhalt hatte, gelang sehr gut. Direkt danach kam #move der TPSG Frisch Auf Göppingen, Erw. 30+ dran. Sie boten ebenfalls eine solide Leistung. Wiederum bei den Erw.18+ tanzten Alfiriel, TSV Weißbach im Stil der wilden 50er Jahre und zeigten Szenen aus einem American Diner. Im WK Jgd. startete der TSV Neuhausen, DanceOlution mit Mary Poppins danach kamen Puella vom TV Truchtelfingen mit Spanischen Impressionen. Da wenige 30+-Gruppen dabei waren, mussten diese in der Vorrunde gleich ein zweites Mal tanzen; auch hier präsentierten sich #move vom TPSG Frisch Auf Göppingen gut. Die Punktzahl der beiden Darbietungen wurde dann addiert und somit die 4 besten Gruppen ermittelt, die sich fürs Finale qualifizierten.
Bei der Jugend gelang der direkte Einzug ohne Zwischenrunde den Puella vom TV Truchtelfingen und bei den Erwachsenen 18+ Dancers Spotlight vom TSV Ingelfingen – das war natürlich super.

Nun schon etwas weniger nervös absolvierten die beiden anderen Jugend- und Erwachsenen 18+-Gruppendie Zwischenrunde und waren natürlich sehr gespannt, ob es auch für sie bis ins Finale reichen würde. Mit der Siegerehrung für die platzierten Gruppen Jgd./Erw.18+ ab Platz 8 aufwärts endete der 1. Tag – DanceOlution vom TSV Neuhausen als auch Alfriel vom TSV Weißbach hatten es geschafft und sich ins Finale getanzt. Die Gruppe #move vom TPSG FrischAuf Göppingen freute sich über ihren 6. Platz bei den Erw.30+. 

Beim Finale am Sonntag gab es dann eine neue Startreihenfolge und neue Kampfrichtereinteilungen, die von allen Beteiligten mit Spannung erwartet wurden. Die erste unserer Gruppen war der TSV Neuhausen, DanceOlution – die Mary Poppins zum Schweben brachten und sich sehr gut präsentierten. Dies gelang auch den Erw. 18+ Weißbach, Alfiriel mit ihrem American Diner zu fetziger Musik aus den 50er Jahren, die zum Mitklatschen und Mitwippen einlud. Zum typisch spanischen Pasodoble zauberten die Puella vom TV Truchtelfingen ihre spanischen Impressionen auf die Fläche – selbst Stier- und Stierkampf erlebte das begeisternd mitgehende Publikum. Die Tänzerinnen der Dancers Spotlight zeigten dann bei den Erw. 18+ nochmals eindrucksvoll den Kampf aus einem Gefängnis – auch ihnen gelang eine hervorragende Präsentation, so dass alle gespannt dem Endergebnis entgegenfieberten.
Nach dem Einmarsch aller Finalgruppen begann die Siegerehrung mit der Jugend. Auf Platz 6 mit 12,75 Pkt. tanzten sich bei ihrer ersten Bundesfinalteilnahme die DanceOlution des TSV Neuhausen, den 4. Platz erreichten die Puella vom TV Truchtelfingen – und versäumten das Treppchen ganz knapp um ein 10tel! Bei den Erwachsenen 18+ gab es zwei 7. Plätze, einer davon gehörte dem TSV Weißbach, Alfiriel und die Dancers Spotlight vom TSV Ingelfingen errangen den 4. Platz – was für tolle Platzierungen und sehr gute Leistungen aller unserer Gruppen auf Bundesebene!!! Das fleißige Üben im Vorfeld hatte sich also mehr als gelohnt.
Nach der Medaillen- und Pokalübergabe an die ersten 3 Plätze der Erw. 18+ erklang die Deutsche Nationalhymne, dieses Mal live von einer Sängerin - für viele sicher ein ganz besonderer Moment.


Ganz herzliche Glückwünsche allen unseren Gruppen sowie den Trainerinnen, Hanna Kurz (derzeit in Kanada)/Betty Kurz/Petra Lang – TV Truchtelfingen - Puella,   Marie Haisch – TSV  Neuhausen - DanceOlution, Nadine Furch/Lara Weigel – TSV Ingelfingen - Dancers Spotlight,  Casandra Eymann – TSV Weißbach - Alfiriel und Anette Stähle – TPSG FrischAuf Göppingen - #move – macht weiter so!

Vom DTB als DTB-Kampfrichterinnen waren Monika Biener und Bettina Härer eingesetzt, für den STB war Elke Dürr an beiden Tagen im Einsatz.
 

Hier geht es zu den Ergebnissen.

Hier einen kleiner Bildereindruck.
 

Elke Dürr
Vorsitzende AG Dance

weitere News

Württembergische Teammeisterschaft und Wettkämpfe Rope Skipping

TSV Dettingen / Erms und SV Remshalden machen die 2020er Team Meisterschaften unter sich aus.

Weiterlesen

Württembergischen Einzelmeisterschaft 2020

14 schwäbische Rope Skipper qualifiziert für Deutsche Einzelmeisterschaften.

Weiterlesen

Spieth-Medaille an Julian Kilgus verliehen

Julian Kilgus vom SSV Zuffenhausen für außerordentliche Leistungen ausgezeichnet.

Weiterlesen