Gymnastik International: Schmiden wird zur RSG-Hochburg

Am kommenden Wochenende (2. und 3. März) ist soweit: dann treffen sich einige der weltbesten Gymnastinnen in Fellbach-Schmiden beim Gymnastik International. Angeführt wird das Feld von der Lokalmatadorin und amtierender Weltmeisterin Darja Varfolomeev.

Wie groß die Anziehungskraft des RSG-Standorts Fellbach-Schmiden ist, zeigt schon alleine der Blick auf die Meldezahlen. Am 2. und 3. März starten beim Gymnastik International 107 Gymnastinnen aus 19 Nationen. Mit dabei sind natürlich auch die deutschen Topgymnastinnen vom Bundesstützpunkt des Schwäbischen Turnerbunds. Sie wollen ihren Heimvorteil nutzen und den Rückenwind dann für die weitere Olympiavorbereitung nutzen. Im Einzel starten Darja Varfolomeev, Margarita Kolosov, Anastasia Simakova, Anna-Maria Shatokin, Lada Pusch, Malvina Chakyr und Viktoria Steinfeld sowie die RSG-Gruppe. 

Wer sich dieses RSG-Highlight zu Beginn des Olympiajahres nicht entgehen lassen will, kann sich entweder noch Tickets besorgen, oder klickt auf den Livestream auf der Website.

Hier geht es zur Veranstaltungseite mit vielen weiteren Informationen

weitere News

Gotthardt und Kevric für die Turn-EM nominiert

Der Lenkungsstab des Deutschen Turner-Bundes hat die Frauen-Riege für die Turn-Europameisterschaften, die vom 2. bis 5. Mai 2024 in Rimini (ITA)...

Weiterlesen

Pusch mit gutem Ergebnis beim Weltcup in Sofia

Die STB-Athletin hat beim Weltcup im bulgarischen Sofia mit den Keulen einen starken zwölften Rang erturnt.

Weiterlesen

DTL: Seitz feiert Comeback

Der TSV Tittmoning-Chemnitz hat beim Saisonauftakt der Bundesliga am Samstag in Ketsch die Tabellenführung übernommen. Im Rennen gegen den...

Weiterlesen