Elisabeth Seitz wurde zu Deutschlands Turnerin des Jahres gewählt.

Elisabeth Seitz ist Turnerin des Jahres

Mit 35,41 Prozent und einem Abstand von knapp zehn Prozent wird die 30-Jährige vor der Hamburgerin Emma Malewski (24,25 Prozent) Turnerin des Jahres. 

Eine spannende und zum Teil auch enge Wahl zu Deutschlands Turnerin und Turner des Jahres ist beendet. Bei dem Votum, das der Deutsche Turner-Bund gemeinsam mit dem TURNCLUB Deutschland durchführt, konnten sich die EM-Bronze-Gewinnerin am Stufenbarren Elisabeth Seitz und der Barren-Weltmeister Lukas Dauser gegen die Konkurrenz durchsetzen.

Klare Angelegenheit bei den Männern

Während bei den Männern Lukas Dauser mit kumulierten 55,97 Prozent die Wahl klar für sich entschied, fiel die Entscheidung bei den Frauen knapper, aber trotzdem eindeutig aus. Seitz setzte sich mit 35,41 Prozent und einem Abstand von knapp zehn Prozent gegen die Hamburgerin Emma Malewski (24,25 Prozent) durch. 

Insgesamt standen acht Turnerinnen und sieben Turner zur Wahl, die durch eine Fachjury aufgrund ihrer sportlichen Erfolge oder ihrer besonderen sportlichen Entwicklung ausgewählt wurden. Die eigens für die Wahl angefertigte Trophäe sowie eine Prämie von jeweils 1.000 Euro erhalten die Siegerin und der Sieger persönlich am 18. Januar beim Feuerwerk der Turnkunst in Leipzig durch DTB-Präsident Dr. Alfons Hölzl und TURNCLUB-Vizepräsident Marc Kollbach.

Knapp 11.000 Abstimmungen

Bei der Wahl waren sowohl Turnjournalisten als auch Turnfans in zwei verschiedenen Votings stimmberechtigt. Knapp 11.000 Turnfans hatten auf der digitalen Wahlplattform des DTB teilgenommen. Die beiden Ergebnisse wurden im Anschluss prozentual miteinander verrechnet und als ein Endergebnis dargestellt. Das prozentuale Wahlergebnis der Journalisten und das der Turnfans wurden dabei gleichberechtigt (50:50) gewichtet.

Der TURNCLUB Deutschland und der Deutsche Turner-Bund hatten bereits im vergangenen Jahr die Wahl zur Turnerin und zum Turner des Jahres durchgeführt, mit dem Ziel, die Turnerinnen und Turner des Turn-Team Deutschlands zu fördern und zudem mit tollen Angeboten die Brücke zu den Fans zu schlagen. Wer also den Turn-Team-Kollegen noch näher sein und aktiv unterstützen möchte, hat die Möglichkeit, Mitglied im TURNCLUB Deutschland zu werden.

Weitere Informationen zum TURNCLUB Deutschland

weitere News

Turn-Weltcup: Hosseini auf Platz 4 – Hörr zeigt eigenes Element

Aus schwäbischer Sicht hat nur Milan Hosseini den Sprung in ein Gerätefinale geschafft. In der Runde der besten acht Bodenturner verpasste Milan den...

Weiterlesen

Trampolin-Weltcup: Adam und Pfleiderer kommen nicht über die Quali hinaus

Mit einer großen Enttäuschung endete für die deutsche Delegation der erste Tag beim Trampolin-Weltcup in Baku. Mit dem Ziel angereist, sich wichtige...

Weiterlesen

Sybille Hiller beim SPORT TALK zu Gast

Sybille Hiller, Vizepräsidentin des Schwäbischen Turnerbundes war einer von vier Gästen beim 33. SPORT TALK der SportRegion Stuttgart dabei. Das Thema...

Weiterlesen