Drei Schwaben für die Trampolin-WM nominiert

Kurz nach dem absolvierten Weltcup im bulgarischen Varna legte sich der DTB-Lenkungsstab auf Vorschlag von Cheftrainerin Katarina Prokesova und dem für Doppel-Mini-Trampolin verantwortlichen Coach Olaf Schmidt auf die Turnerinnen und Turner für die Weltmeisterschaften im britischen Birmingham (GBR) fest. Demnach werden bei den Titelkämpfen 05. bis zum 13. November 15 Starterinnen, bzw. Starter für Deutschland in den verschiedenen Disziplinen antreten.

Trampolin (Großgerät)

Frauen: Leonie Adam (MTV Stuttgart), Aileen Rösler
Männer: Matthias Schuldt, Fabian Vogel, Matthias Pfleiderer (MTV Stuttgart), Caio Lauxtermann; Ersatz: Tim-Oliver Geßwein (MTV Stuttgart) 

Das ausgerufene Ziel ist sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern das Erreichen des Halbfinals. "Wir haben bei der WM-Qualifikation und bei den Weltcups bewiesen, dass wir konkurrenzfähig sind. Diese Leistungen möchten wir natürlich auch bei der Weltmeisterschaft abrufen. Wir haben jetzt noch Zeit, an Kleinigkeiten zu arbeiten und die Athletinnen und Athleten so vorzubereiten, dass sie ihre Leistungen auf den Punkt abrufen können", erklärte Katarina Prokesova und fügt an: "Die Vorfreude auf die WM ist riesig. Dort wollen wir selbstbewusst antreten und natürlich angreifen."

Doppel-Mini-Trampolin

Frauen: Antonia Quindel, Sara Keller, Imani Saprautzki, Anastasia Heinrich
Männer: Daniel Schmidt, Moritz Braig, Simon Dobler (TG Biberach), Hannes König

Auch die Ziele für die Weltmeisterschaften im Doppel-Mini-Trampolin sind klar definiert. Es gilt, mindestens das Halbfinale zu erreichen und sich für die World Games 2025 in Chengdu (CHN) zu qualifizieren. Außerdem sollen die Nachwuchsathleten an das internationale Niveau herangeführt werden und wertvolle Erfahrung sammeln.

 

weitere News

Timo Eder gewinnt 2. Olympia-Qualifikation

Eder, Dunkel und Trebing auf Treppchen, Hosseini Vierter - Dauser muss verletzungsbedingt abbrechen

Weiterlesen

Helen Kevric gewinnt 2. Olympia-Qualifikation

Helen Kevric vom MTV Stuttgart hat bei der 2. und letzten Olympia-Qualifikation im Gerätturnen der Frauen ein Ausrufezeichen gesetzt. Die Schwäbin...

Weiterlesen

4 Motoren: Nachwuchsturner nutzen Chance

Mit einer jungen Mannschaft, einer großen Portion sportlichem Ehrgeiz und viel guter Laune im Gepäck haben viele Nachwuchsathleten, Trainer und...

Weiterlesen