Erzählt von ihren Erlebnissen bei der Weltmeisterschaft in Valencia: Darja Varfolomeev (rechts). Foto: DTB/DTJ

Darja Varfolomeev zu Gast im Podcast "Staub zu Gold"

16 Jahre und 6-fache Weltmeisterin in der Rhythmischen Sportgymnastik, Darja Varfolomeev zu Gast der neuen Folge im Gespräch mit Julia Schneider.

Die junge Weltmeisterin Darja Varfolomeev ist der erste Gast in dem Podcastformat „von Staub zu Gold“, einem Podcast von Athleten*innen für Athleten*innen. In dieser Folge erzählt sie uns von ihren Erlebnissen bei den Weltmeisterschaften in Valencia, auf welchen die junge Athletin Sportgeschichte geschrieben hat. Außerdem gibt Darja uns Einblicke in ihren Tagesablauf bei internationalen Wettkämpfen und beantwortet die Frage, warum die Rhythmische Sportgymnastik trotz hartem Training so eine wundervolle Sportart ist, die mehr Unterstützung und Anerkennung verdient hat. In der Kategorie „Flinke Fünf“, in der den Athleten fünf schnelle Fragen gestellt werden, kann man Darja zudem noch persönlich ein bisschen besser kennenlernen.

Die aktuelle Folge kann man wie gewohnt auf allen bekannten Streaming Plattformen hören und weiter verfolgen. Für nähere Infos zur nächsten Folge und andere Insights aus dem Leistungssport, folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen @tuju4f und @deutscherturnerbund.

Weiterführende Links

von Staub zu Gold Folge 2 auf Spotify

weitere News

Timo Eder gewinnt 2. Olympia-Qualifikation

Eder, Dunkel und Trebing auf Treppchen, Hosseini Vierter - Dauser muss verletzungsbedingt abbrechen

Weiterlesen

Helen Kevric gewinnt 2. Olympia-Qualifikation

Helen Kevric vom MTV Stuttgart hat bei der 2. und letzten Olympia-Qualifikation im Gerätturnen der Frauen ein Ausrufezeichen gesetzt. Die Schwäbin...

Weiterlesen

4 Motoren: Nachwuchsturner nutzen Chance

Mit einer jungen Mannschaft, einer großen Portion sportlichem Ehrgeiz und viel guter Laune im Gepäck haben viele Nachwuchsathleten, Trainer und...

Weiterlesen