Achtsamkeit bedeutet, auf eine bestimmte Weise aufmerksam zu sein, bewusst im gegenwärtigen Augenblick und ohne zu beurteilen.

Was verstehe ich unter Achtsamkeit im Sport?

In der Juni-Ausgabe vom STB-Magazin geht es im Bereich Bildung um das Thema Achtsamkeit und was es im Sport damit auf sich hat.

Achtsamkeit bezeichnet eine Form von Aufmerksamkeit. In östlichen Ansätzen, vor allem in Bezug auf die Meditation, spielt sie eine zentrale Rolle. Durch die westliche Interpretation bekam sie in den vergangenen Jahrzehnten ein neues Image und viele Zuschreibungen. Sie wurde in den verschiedensten Bereichen vermarktet und besprochen und letztendlich ist der Begriff heute für viele unklar und nicht immer positiv besetzt.

Um die Achtsamkeit entstand eine Kontroverse zwischen Stressmanagement und Selbstoptimierung, teilweise ist sie esoterisch angehaucht oder sie wird als eine Form von „Wellness“ verstanden oder kommerzialisiert. Dabei ist sie eigentlich nur eine bestimmte Art der Aufmerksamkeit, die vermutlich jeder von sich selbst kennt.

Starker Trend in vielen Lebenswelten

Interessiert man sich für die wissenschaftliche Seite der Achtsamkeit, so begegnet man früher oder später der Arbeit von Jon Kabat-Zinn über die Mindfullness Based Stress Reduction, die für die Ausprägung unseres Verständnisses von Bewusstheit bedeutsam ist.  Eine zentrale Definition seinerseits lautet:

„Achtsamkeit bedeutet, auf eine bestimmte Weise aufmerksam zu sein, bewusst im gegenwärtigen Augenblick und ohne zu beurteilen. Diese Art der Aufmerksamkeit steigert das Gewahrsein und fördert die Klarheit sowie die Fähigkeit, die Realität des gegenwärtigen Augenblicks zu akzeptieren. Sie macht uns die Tatsache bewusst, dass unser Leben aus einer Folge von Augenblicken entsteht. Wenn wir in vielen dieser Augenblicke nicht gegenwärtig sind, so übersehen wir nicht nur das, was in unserem Leben am wertvollsten ist, sondern wir erkennen auch nicht den Reichtum und die Tiefe unserer Möglichkeiten zu wachsen und uns zu verändern. Achtsamkeit ist eine einfache und zugleich hochwirksame Methode, uns wieder in den Fluss des Lebens zu integrieren, uns wieder mit unserer Weisheit und Vitalität zu verbinden.“

Achtsamkeit ist als starker Trend in viele Lebenswelten eingetreten, so auch in die Welt der Bewegung und des Sports. Zum einen, weil viele Menschen über Achtsamkeit zum Thema Entspannung finden und Wege, sich aus dem Hamsterrad des Stresses zu befreien. Zum anderen, weil Achtsamkeit und Körperwahrnehmung ein untrennbares Paar sind.

Diese interessanten Aspekte können in den folgenden Lehrgängen im erholsamen STB Campus Bartholomä vertieft werden, so dass alle Teilnehmenden für sich selbst Erkenntnis gewinnen und gleichzeitig viele praktische Anwendungsbeispiele für die eigenen Sportstunden mit nach Hause nehmen können.

Die Lehrgänge in der Übersicht:

DTB-Kursleiter/in Entspannungstechniken (Anerkennung B-Lizenz): GA-20-1200-0-0119/23, vom 26. – 28.07.2023 in Bartholomä

DTB-Kursleiter/in Stressbewältigung durch Achtsamkeit (Anerkennung B-Lizenz): GA-20-1200-0-0119/23, vom 28. – 30.07.2023 in Bartholomä

Beide Lehrgänge können in Folge gebucht werden und werden unterrichtet und begleitet von der Referentin Anne-Mireille Giermann.

 

Weitere Lehrgänge zum Thema:

Bewegungsformen für bewusste Achtsamkeit und Resilienz, 11.11.2023 in Stuttgart

Entspannung für die großen und die kleinen Kinder, 18.11.2023 in Bartholomä

Achtsamkeit, mentales Training und Entspannung, 2.12.2023 in Ruit

 

Das Thema Achtsamkeit wird facettenreich beim Sportkongress Stuttgart präsentiert.

 

Save the date: 20. bis 22.10.2023!

Jetzt zum Insider Newsletter anmelden: www.sportkongress-stuttgart.de

weitere News

Jetzt anmelden: Tag des Kinderturnens vom 8. bis 10. November

Auch in diesem Jahr gibt es wieder einen Tag des Kinderturnens! Die Aktionstage können um das Wochenende vom 8.-10. November 2024 stattfinden. Die...

Weiterlesen

Landesturnfest: Ministerin Schopper dankt der Turnfamilie

Das Landesturnfest in Ravensburg und dem mittleren Schussental musste bekanntermaßen nach zwei Tagen aufgrund der Hochwassersituation abgebrochen...

Weiterlesen

SWR-Doku mit Elisabeth Seitz: Premiere am 18. Juni

Turnen ist der schönste, aber zugleich härteste Sport der Welt. Das zeigt ARD- und SWR-Turn-Experte Philipp Sohmer in seiner Dokumentation "60...

Weiterlesen