Beim World Cup in Antalya haben Timo Eder (links) und Gabriel Eichhorn (Zweiter von links) wichtige Erfahrungen gesammelt. Carlo Hörr (Zweiter von rechts) verpasste das Reck-Finale knapp. Foto: DTB

STB-Turner sammeln beim World Cup Erfahrungen

Gleich drei STB-Athleten sind beim World Cup in Antalya an den Start gegangen. Timo Eder landete am Sprung auf Rang sechs.

Der Athlet vom MTV Ludwigsburg konnte sein Vorkampfergebnis in der Entscheidung bestätigen. Beim Triumph des Kasachen Assan Salimov (14,30) kam der Ludwigsburger mit 13,00 Punkten auf den sechsten Rang. Ganz zufrieden konnte er allerdings nicht sein, wie der mitgereiste Trainer Rainer Arnold erklärte: "Leider ist ihm sein erster Sprung nicht ganz optimal gelungen." Er hat die zweieinhalbfache Schraube zwar auf die Füße gebracht, hatte aber etwas Rücklage und musste zwei große Schritte nach hinten machen. Dabei ist Eder auch noch aus der Markierung herausgetreten und musste ein Zehntel Penalty einstecken. Der zweite Sprung gelang dem 18-Jährigen jedoch besser. 

Hörr schrammt am Reckfinale vorbei

Für die beiden anderen deutschen STB-Teilnehmer, Gabriel Eichhorn (MTV Stuttgart) und Carlo Hörr (TSV Schmiden), reichte es nach Fehlern nicht zu einem Platz in den Endkämpfen. Hörr schrammte am Reck als Neunter nur knapp am Finale vorbei. Mit 12,80 Zählern war er punktgleich mit dem achtplatzierten Türken Mert Efe Kilicer, wies aber die schlechtere E-Note auf. "Carlo ist nach einer sehr guten Übung beim Abgang gestürzt", berichtete Arnold. Eichhorn wurde mit 11,80 Punkten Zwölfter, nachdem er beim Kolman an der Stange vorbei geflogen war. 

„Wir nehmen viel Erfahrung mit“, erklärte Arnold. Vor allem für Eder und Eichhorn, die ihr erstes Jahr bei den Senioren erleben, sei es sehr wichtig, sich mit der internationalen Konkurrenz zu messen. „Die Turner haben ihre Übungen aufgestockt, da ist es nicht ungewöhnlich, dass der eine oder andere Fehler passiert. Aber sie konnten die geplanten Inhalte zeigen“, zog der Fachmann ein positives Fazit.

weitere News

RSG-EM in Budapest: Fünf EM-Finals für Kolosov und Co.

Bei den Europameisterschaften der Rhythmischen Sportgymnastik in Budapest (HUN) konnten die deutschen Starterinnen am zweiten Tag weitere Finaleinzüge...

Weiterlesen

Neuer TurnGala-Song “colours of light” heute veröffentlicht

Heute veröffentlicht die Ludwigsburger Sängerin Nadine Stockmann ihren offiziellen Song für die TurnGala 2024/25. Unter dem Titel "colours of light"...

Weiterlesen

Seitz gewinnt in der Quali

Beim World Challenge Cup in Varna hat Elisabeth Seitz den Vorkampf am Barren gewonnen, Schönmaier wird Zweite am Sprung.

Weiterlesen