Hat weitere Erfahrungen auf internationaler Bühne gesammelt: Lada Pusch vom TSV Schmiden.

Pusch mit gutem Ergebnis beim Weltcup in Sofia

Die STB-Athletin hat beim Weltcup im bulgarischen Sofia mit den Keulen einen starken zwölften Rang erturnt.

Die Gymnastin vom Nationalmannschaftszentrum Rhythmische Sportgymanstik in Fellbach-Schmiden konnte mit ihrem Auftrit weitere wertvolle internationale Erfahrungen sammeln. Die Schülerin aus Schmiden holte mit den Keulen insgesamt 31,30 Punkten.

Gut, aber nicht sehr gut lief es für deutsche RSG-Gruppe beim Weltcup. Zwar erreichten sie mit drei Bändern und zwei Bällen das Finale, die Leistung stellte die DTB-Teamchefin Isabell Sawade aber nicht vollends zufrieden. Am Ende landete das Team um Melanie Dargel, Anja Kosan, Daniella Kromm, Alina Oganesyan, Hannah Vester und Emilia Wickert mit 26,90 Punkten auf dem siebten Platz. Der Sieg ging an die Formation aus Israel (33,10).

Mit fünf Reifen scheiterte die DTB-Auswahl als Zehnter mit 33,55 Punkten am Einzug in die Entscheidung. Im Mehrkampf belegte sie mit 61,20 Punkten den neunten Rang. Es siegte auch hier Israel mit 69,30 vor Italien (68,15) und Bulgarien (67,40). 

"Dass es für ein Finale gereicht hat, ist natürlich toll", kommentierte DTB-Teamchefin Isabell Sawade.

"Trotzdem lief der Wettkampf leider nicht ganz so, wie wir uns das gewünscht hatten. Die Gruppe konnte die guten Leistungen vom Weltcup in Athen und dem Grand Prix in Thiais nicht bestätigen. Wir müssen jetzt in Ruhe analysieren, woran das lag, und dann versuchen, es in zwei Wochen beim Weltcup in Taschkent besser zu machen."

Hier geht es zu den Ergebnissen.

weitere News

RSG-EM in Budapest: Fünf EM-Finals für Kolosov und Co.

Bei den Europameisterschaften der Rhythmischen Sportgymnastik in Budapest (HUN) konnten die deutschen Starterinnen am zweiten Tag weitere Finaleinzüge...

Weiterlesen

Neuer TurnGala-Song “colours of light” heute veröffentlicht

Heute veröffentlicht die Ludwigsburger Sängerin Nadine Stockmann ihren offiziellen Song für die TurnGala 2024/25. Unter dem Titel "colours of light"...

Weiterlesen

Seitz gewinnt in der Quali

Beim World Challenge Cup in Varna hat Elisabeth Seitz den Vorkampf am Barren gewonnen, Schönmaier wird Zweite am Sprung.

Weiterlesen