RSG: 2. Olympia-Quali am 29. Juni in Fellbach-Schmiden

Auch in der Rhythmischen Sportgymnastik stehen die Zeichen auf Paris. Am Samstag, 29. Juni, findet am Bundesstützpunkt in Fellbach-Schmiden die entscheidende Qualifikation für die Olympischen Spiele statt. Der Eintritt dazu ist frei.

Wer die aktuellen Stars der RSG sehen will, hat kommendes Wochenende die Chance dazu. Im Bundesstützpunkt der Rhythmischen Sportgymnastik in Fellbach-Schmiden kämpfen am Samstag (29. Juni, ab 14 Uhr) die besten Gymnastinnen um die beiden deutschen Olympiatickets. Allen voran natürlich die sechsfache Weltmeisterin Darja Varfolomeev und die frisch gebackene deutsche Mehrkampfmeisterin Margarita Kolosov.

Insgesamt gehen acht Gymnastinnen an den Start. Alle turnen einen Mehrkampf. Zudem wird die deutsche Gruppe einen Auftritt zeigen.

Wettkampfzeitplan 
Samstag, 29. Juni 2024
RSG-Halle Fellbach-Schmiden (Remstalstraße 38, 70736 Fellbach) 
14:00 – ca. 16.30 Uhr Olympiaqualifikation RSG Einzel

Eintritt frei

Nominierungsprozedere  
Am Samstagabend (29. Juni 2024) wird der Lenkungsstab in seiner Sitzung beschließen, welche Gymnastinnen der DTB für die Olympischen Spiele zur Nominierung an den DOSB vorschlägt. Der DTB wird danach zeitnah über diese Entscheidung informieren. 
Die finale Olympianominierung obliegt dem DOSB, der die Namen der Turnerinnen und Turner für Paris nach dessen Nominierungssitzung am 2. Juli bekannt geben wird. 

weitere News

Schwäbischer Turntag am 21. September in Ulm

Nach zwei Jahren ist es wieder soweit: Der turnusmäßige Schwäbische Turntag und damit das oberste und damit wichtigste Organ des STB tagt diesmal am...

Weiterlesen

Karriere beim STB

Mit knapp 700 000 gemeldeten Mitgliedern sind wir der mitgliederstärkste Sportfachverband in Baden-Württemberg. Seit 175 Jahren lebt der Schwäbische...

Weiterlesen

RSG-Weltcup: Medaillen geholt, aber nicht fehlerfrei geturnt

Darja Varfolomeev hat beim Weltcup in Rumänien Gold mit Ball und Keulen geholt, Margarita Kolosov Bronze mit dem Reifen.

Weiterlesen