Foto: Qingwei Chen

Rhythmische Sportgymnastik Gold und Bronze für Varfolomeev

Melanie Dargel und Darja Varfolomeev mit guten Leistungen beim Weltcup in Baku

Bereits zwei Tage nach der Rückkehr vom Weltcup in Taschkent (UZB) ging es für Darja Varfolomeev (TSV Schmiden), gemeinsam mit ihrer Teamkollegin Melanie Dargel (TG Worms), bereits zum nächsten Weltcup. Vom 21. bis 23. April 2023 fand in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku der vierte von insgesamt fünf Weltcups in diesem Jahr statt. 

Schon im Mehrkampf am ersten und zweiten Wettkampftag zeigten beide Athletinnen gute Leistungen. Am Ende reichte es für Melanie Dargel in dem 54 Starterinnen großen Feld mit 117,300 Punkten für Platz 16. Die Wormserin verpasste als Zehnte der Qualifikation (30,150 Punkte) und somit zweite Reservestarterin das Finale mit den Keulen nur knapp. Auch mit dem Band zeigte sie mit dem 12. Platz (28,900) einen guten Wettkampf.
Am letzten Wochenende noch mit Silber mit dem Band, war es an diesem Wochenende das Handgerät, an dem es für Darja Varfolomeev nicht optimal lief. Mit 26,900 Punkten vertat sie ihre Chance auf eine Medaille im Mehrkampf, sicherte sich aber dennoch einen guten vierten Platz und qualifizierte sich für die Finalrunden mit dem Reifen, dem Ball und den Keulen. Ihre Chancen in den Gerätfinals am Sonntag ließ die Gymnastin aus Schmiden nicht ungenutzt und glänzte mit Gold mit dem Ball (33,150) und Bronze mit den Keulen (32,550). Im Endkampf mit dem Reifen reichten 30,300 Punkte am Ende für Platz 8.

Weiterführende Links

weitere News

Landesturnfest: Anmeldungen noch bis 28. Februar möglich

Nur noch wenige Tage bis zum Anmeldeschluss fürs Landesturnfest in Ravensburg und im Schussental. Jetzt schnell anmelden!

Weiterlesen

Der TSV Calw holt Bronze bei der Heim-DM

Viel Arbeit wurde am Ende belohnt: Gastgeber TSV Calw hat bei der Deutschen Meisterschaft die Bronzemedaille geholt. Nach einem perfekten ersten Tag...

Weiterlesen

Turngauporträt: Viel Bewegung im Osten

Im Jahr 1864 gegründet, gehören dem Turngau Ostwürttemberg 151 Vereine an. In der Februarausgabe des STB-Magazins wird er näher vorgestellt.

Weiterlesen