Helen Kevric ist in der Pole Position für das letzte noch offene Olympiaticket.

Helen Kevric gewinnt 2. Olympia-Qualifikation

Helen Kevric vom MTV Stuttgart hat bei der 2. und letzten Olympia-Qualifikation im Gerätturnen der Frauen ein Ausrufezeichen gesetzt. Die Schwäbin zeigte nicht nur mit 55.532 Punkten einen überragenden Mehrkampf, sie ließ mit 14,8 Punkten am Stufenbarren auch Vereinskameradin Elisabeth Seitz hinter sich.

"Helen ist in der Pole Position", sagte Bundestrainer Gerben Wiersma vor der 2. und letzten Olympia-Qualifikation in Rüsselheim. Und nach dem Auftritt heute dürfte sich daran auch nicht viel geändert haben. Helen Kevric (MTV Stuttgart) zeigte einen fehlerlosen Mehrkampf und erhielt dafür 55,532 Punkte von den Kampfrichtern. Ihre größte Kontrahentin um das letzte verbliebene Olympiaticket, Elisabeth Seitz, turnte ebenfalls stark. Ihre 14,6 Punkte am Stufenbarren waren aber zwei Zehntel schwächer als die Übung von Helen Kevric. 

Im Mehrkampf landeten Karina Schönmaier und Lea Quaas hinter Helen Kevric. Marlene Gotthardt (MTV Stuttgart) wurde Vierte.

Am morgigen Sonntag wird der Deutsche Turnerbund das letzte Ticket bei den Gerätturnerinnen vergeben. Die offizielle Nominierung erfolgt dann vom DOSB.

Weiterführende Links

 

weitere News

Schwäbischer Turntag am 21. September in Ulm

Nach zwei Jahren ist es wieder soweit: Der turnusmäßige Schwäbische Turntag und damit das oberste und damit wichtigste Organ des STB tagt diesmal am...

Weiterlesen

Karriere beim STB

Mit knapp 700 000 gemeldeten Mitgliedern sind wir der mitgliederstärkste Sportfachverband in Baden-Württemberg. Seit 175 Jahren lebt der Schwäbische...

Weiterlesen

RSG-Weltcup: Medaillen geholt, aber nicht fehlerfrei geturnt

Darja Varfolomeev hat beim Weltcup in Rumänien Gold mit Ball und Keulen geholt, Margarita Kolosov Bronze mit dem Reifen.

Weiterlesen