Deutsche Gymnastinnen sammeln wertvolle internationale Wettkampferfahrung

Für die deutschen Gymnastinnen war es ein Wochenende mit gemischten Gefühlen beim Weltcup in Sofia.

Während der deutschen Gruppe um Anja Kosan (SC Siemensstadt), Daniella Kromm (TSV Schmiden), Alina Oganesyan (TSV Schmiden), Francine Schoening (Berliner TSC) und Hannah Vester (TB 1889 Oppau) insgesamt zu viele Fehler unterliefen und sie mit drei neunten Plätzen bei allen Starts das Finale knapp verfehlten, zeigten die zwei Einzelstarterinnen Melanie Dargel (TG Worms) und Anna-Maria Shatokhin (TSV Schmiden) gute Leistungen. Nach langer Verletzungspause belegte die Wormserin Dargel den 26. Platz (108,700 Punkte) im Mehrkampf und konnte so weitere gute Weltcup-Erfahrung sammeln. Für die 16-jährige Shatokhin war es der erste Weltcup in ihrem ersten Seniorinnenjahr, bei dem sie am Ende mit 107,550 Punkten den 30. Platz im Mehrkampf belegte. 

Teammanagerin Isabell Sawade ordnete die Ergebnisse im Anschluss entsprechend differenziert ein: "Die Ergebnisse der Gruppe sind leider nicht zufriedenstellend. Individuelle Fehler haben zu drei neunten Plätzen geführt, was bedeutet, dass wir leider kein Finale geschafft haben. Leider kann die Gruppe die Trainingsleistungen noch nicht stabil im Wettkampf präsentieren. Doch bereits am kommenden Wochenende haben sie beim Grand Prix in Thiais die Chance, es besser zu machen. Die Einzelgymnastinnen haben ihre Sache ganz gut gemacht. Melanie Dargel braucht nach ihrer langen Verletzungspause wieder Wettkampferfahrung. Und für Anna-Maria Shatokhin war es der erste Weltcup überhaupt. Sie ist im ersten Seniorenjahr und ihre Aufgabe war es vor allem, Erfahrung zu sammeln."

Kurz nach ihrer Rückkehr aus Sofia geht es für die Gruppe bereits wieder nach Thiais, Frankreich. Dort werden sie das Turn-Team Deutschland vom 8. bis 9. April 2023 beim 34. Grand Prix "Internationaux de Thiais" in der Gemeinde südlich von Paris vertreten.

weitere News

Trampolin-Weltcup in Baku als vorletzte Chance

Die Trampolinturner Leonie Adam und Matthias Pfleiderer (beide MTV Stuttgart) kämpfen beim Weltcup in Baku vom 23. bis 25. Februar um die...

Weiterlesen

Sports Youth Connected: Mitmachangebote, Jobmesse, Workshops

Beim Sports Youth Connected, initiiert von der Württembergischen Sportjugend und der STB-Jugend, vom 25. bis zum 27. April ist viel geboten. Ab sofort...

Weiterlesen

Landesturnfest: Anmeldungen noch bis 28. Februar möglich

Nur noch wenige Tage bis zum Anmeldeschluss fürs Landesturnfest in Ravensburg und im Schussental. Jetzt schnell anmelden!

Weiterlesen