Eine von drei schwäbischen Gruppen: Mariposa vom TV Truchtelfingen mit ihrer Darstellung Connected - Foto: Manfred Engele

Glanzlichter des Show-Wettkampfs

29 Spitzengruppen des Show-Wettkampfs aus Deutschlands versammelten sich im beeindruckenden Glaspalast Sindelfingen, um am Bundesfinale Rendezvous der Besten teilzunehmen.

Die Veranstaltung war mehr als nur ein Wettkampf – es war eine meisterhafte Verschmelzung von Tanz, Turnen, Akrobatik, Rope Skipping, Trampolin, Aerobic und vielen weiteren atemberaubenden Darbietungen. Die Aufführungen zeichneten sich durch Kreativität, Originalität und Präzision aus, wodurch die Vielfalt und das Talent der teilnehmenden Showgruppen betont wurde. In der Themenwahl gab es keine Grenzen. Vom Märchen „Fuchs, du hast die Gans gestohlen“ (Tujallon) über die erste Turnstunde mit Turnvater Jahn (Flying Grufties) bis zu sozialkritischen Themen wie „Vielfalt – Es beginnt bei DIR!“ (Avanti Avanti) oder „Baraye Asadi – Für die Freiheit“ (Showakrobatik Chibikko) war alles vertreten. Insgesamt traten 29 Teams an, die sich über ihre Landesturnverbände für das Bundesfinale qualifiziert haben. Die jüngsten Teilnehmenden waren 12 Jahre alt, und alle hatten die Möglichkeit, ihr Können unter gleichen Bedingungen vorzuführen.

Teams der Landesturnverbände Baden, Bayern, Berlin, Niedersachsen, Pfalz, Rheinhessen, Rheinland, Schleswig-Holstein, Schwaben und Westfalen sorgten für eine Vielfalt beeindruckender Vorstellungen. Besonders herausragend waren die 15 Gruppen, die das begehrte Prädikat „DTB-Showgruppe 2023“ erhielten. Diese Teams hatten die Ehre, ihre Shows bei der Abendgala ganz Deutschland über den Livestream von sportdeutschland.tv vorzuführen. Eine hochkarätige Jury, bestehend aus fünf Mitgliedern, darunter die sechsfache deutsche Meisterin in der Rhythmischen Sportgymnastik, Margarita Kolosov, bewertete die Performances. Alle 29 Gruppen erhielten ein Prädikat, das von „Mit Erfolg teilgenommen“ bis „Hervorragend“ reichte – eine Anerkennung für ihre harte Arbeit und ihre beeindruckenden Leistungen.

Stolz konnten sich auch die drei Teams des Schwäbischen Turnerbunds präsentieren. Die Gruppen Jellycles vom TSV Langenau mit ihrer Show „Polychrom“, Mariposa vom TV Truchtelfingen mit ihrer Show „Connected“ und Avanti Avanti vom TSV Hüttlingen mit ihrer Show „Vielfalt – Es beginnt bei DIR!“ beeindruckten nicht nur das Publikum, sondern erhielten auch verdiente Auszeichnungen. Sowohl Mariposa als auch Jellycles erhielten das zweithöchste Prädikat „Ausgezeichnet“, während Avanti Avanti sogar mit dem höchsten Prädikat „Hervorragend“ bewertet wurde. Die beiden STB-Gruppen Mariposa und Avanti Avanti qualifizierten sich mit dem begehrten Prädikat „DTB-Showgruppe 2023“ für die Teilnahme an der exklusiven Abendgala. Ein herzlicher Glückwunsch geht an alle drei Teams für ihre herausragenden Leistungen.

Abschließend möchten wir uns bei allen 29 Teams herzlich bedanken. Ihr habt diesen Tag zu einem wunderschönen Erlebnis gemacht, dass die Vielfalt und das beeindruckende Talent im deutschen Show-Wettkampf eindrucksvoll präsentiert. Wir freuen uns bereits auf die Veranstaltung im nächsten Jahr und sind gespannt, welche neuen Talente die Bühne betreten werden.

 

Zu den Ergebnissen:

1. Durchgang

2. Durchgang

Showgruppen

weitere News

Gymnastik International: Varfolomeev siegt beim Heimwettkampf

Darja Varfolomeev vom TSV Schmiden hat beim „Gymnastik International“ ihre neuen Olympiaübungen mit Keulen und Ball präsentiert und dafür jeweils die...

Weiterlesen

Der STB-Jugendvorstand stellt sich für die Zukunft auf

Die Sicht der Kinder und Jugendlichen verstehen und im Verband und darüber hinaus zu vertreten, das ist die Aufgabe des STB-Jugendvorstandes. Beim...

Weiterlesen

DM-Faustball: TSV Calw holt sensationell Silber

Die Faustballer des TSV Calw haben die Sensation perfekt gemacht und bei den Deutschen Hallenmeisterschaften Silber geholt. Im Finale verlieren die...

Weiterlesen