Achtung! Wir haben ab 1. August eine neue Telefonnummer: +49 711 – 490 92 - 0

mehr erfahren

Emelie Petz von der TSG Backnang. Foto: Qingwei Chen.

Flanders International Team Challenge

Die deutschen Juniorinnen und Seniorinnen im Gerätturnen dürfen sich bei den "Flanders International" in Belgien auf starke internationale Konkurrenten freuen.

Vom 24.06 bis zum 27.06 findet die 4. Auflage der Flanders International Team Challenge in Gent statt. Hier gehen sowohl die Juniorinnen, als auch die Seniorinnen an den Start und treffen auf starke internationale Konkurenntinnen aus Frankreich oder den Niederlanden. Dieser internationale Wettbewerb für Frauen ist ein wichtiges Ereignis im Vorfeld der Olympischen Spiele. 

Am Samstag (26.06) um 09:30 Uhr startet das Junioren Team um Meolie Jauch (MTV Stuttgart) im Mehrkampf und in der Team Challenge. Um 12:20 Uhr folgen dann Emelie Petz (TSG Backnang) und Carina Kröll (TSV Berkheim 1895) mit dem Senioren-Team.

"Alle peilen einen Mehrkampf an", erklärt Koch. Emelie Petz wird womöglich trotzdem auf Boden und Sprung verzichten, um ihren Fuß zu schonen. "Für sie ist vor allem der Stufenbarren wichtig, weil sie dort immer wieder Probleme hat", erklärt die Cheftrainerin. Die anderen drei Starterinnen sollen mit dem Einsatz in der Hafenstadt für ihren Trainingsfleiß in den vergangenen Wochen belohnt werden. "

Ulla Koch begrüßt die Chance, einen Monat vor Beginn der Spiele in Asien einen Blick auf einen Teil der Konkurrenz dort werfen zu können. "Spanien, Belgien, die Niederlande, Frankreich und Ungarn haben für den Wettkampf gemeldet"; die Bergisch Gladbacherin hofft, mit der jeweils besten Riege, um einen Eindruck von den Gegnerinnen im Kampf um das Teamfinale von Tokio zu bekommen.

Die Gerätefinals finden am Sonntag (27.06) ab 14:00 Uhr statt. 

Aufgrund der Corona-Pandemie sind keine Zuschauer erlaubt. Der Wettbewerb kann über einen Live-Stream verfolgt werden. Dieser wird noch eingerichtet und ist bald über den Link Verfügbar. 

weitere News

Teamfinale der Männer bei Olympia

DTB-Turner mit Rang acht - russisches Team Olympiasieger

Weiterlesen

"Die Leidenschaft fürs Turnen ist bis heute geblieben"

Bereits mit 16 Jahren startete Silke Wöhrle in ihre ehrenamtliche Karriere. Mittlerweile ist die 42-jährige erste Abteilungsleiterin in ihrem...

Weiterlesen

Kim Bui und Elisabeth Seitz machen Finalplätze klar

Bei der Qualifikation bei den Olympischen Spielen in Tokio sichern sich Kim Bui und Elisabeth Seitz Plätze im Mehrkampffinale. Seitz steht zudem im...

Weiterlesen