Rekordmeister Pfungstadt ist auch im Feld 2023 der Deutsche Meister. Foto: Petra den Dulk

Faustball DM beim TV Unterhaugstett: Dennach holt Bronze

Der TV Unterhaugstett war der Ausrichter der diesjährigen Deutschen Meisterschaft im Feld der Männer und Frauen. Titelträger sind jeweils auch die Alten. Der TSV Pfungstadt bei den Männern und der TV Jahn Schneverdingen bei den Frauen sind die neuen Deutschen Meister. Die beiden Mannschaften des Ausrichters bleiben ohne Medaille, der TSV Dennach holt sich die Bronze Medaille.

Pfungstadt bleibt das Maß der Dinge

In einem packenden Finale bei den Männern sind die beiden Favoriten aufeinandergetroffen. Pfungstadt, im Halbfinale souverän gegen Hagen gewonnen, traf auf Käfertal, die im Viertelfinale gegen Leichlingen keine Probleme hatten und im Halbfinale gefordert waren, aber dann dennoch mit 3:1 gegen Brettorf gewannen. Das war Finale war dann ein offener Schlagabtausch, bei dem jeder Satz sehr eng umkämpft war, am Ende aber immer vom TSV Pfungstadt gewonnen wurde. Somit kommt der neue und alte Deutsche Meister aus Hessen und baut seinen Rekordtitelsammlung weiter aus.

Dennach holt Bronze

Bei den Frauen standen die Titelverteidigerinnen des TV Jahn Schneverdingen im Finale, was so schon erwartet wurde. Im Halbfinale hatten sie den TV Segnitz mit 3:1 besiegt. Eher überraschend war der Finaleinzug des Ahlhorner SV, die im Viertelfinale Unterhaugstetts Frauen mit 3:0 besiegten und im anschließenden Halbfinale den TSV Dennach mit 3:2. Damit haben sie die beiden schwäbischen Vertreter aus dem Turnier geworfen. Im Finale, bei dem die beiden Nordmannschaften aufeinandertrafen, ging der erste Satz noch nach Ahlhorn, ehe Schneverdingen die folgenden drei Sätze gewann und seinen Titel verteidigt.

Der TSV Dennach, als Südmeister und Mitfavorit angereist, traf nach seiner unerwarteten Halbfinalniederlage im Spiel um Platz drei auf den TV Segnitz. Dieses kleine Finale gewannen sie 3:0 und holen sich damit Edelmetall.


Es war das erwartet große Spektakel im Nordschwarzwald, bei dem der TV Unterhaugstett eine großartige Deutsche Meisterschaft ausgerichtet hat. 300 Helfende haben am Wochenende die besten Teams Deutschlands und 1200 Fans pro Tag versorgt. Wochenlang hat sich der Verein auf dieses Event vorbereitet und für perfekte Bedingungen gesorgt. Es wurde sogar eine extra Tribüne mit 800 Sitzplätzen aufgebaut und auch für die Kinder wurde einiges geboten.

 

weitere News

Turn-Weltcup: Hosseini auf Platz 4 – Hörr zeigt eigenes Element

Aus schwäbischer Sicht hat nur Milan Hosseini den Sprung in ein Gerätefinale geschafft. In der Runde der besten acht Bodenturner verpasste Milan den...

Weiterlesen

Trampolin-Weltcup: Adam und Pfleiderer kommen nicht über die Quali hinaus

Mit einer großen Enttäuschung endete für die deutsche Delegation der erste Tag beim Trampolin-Weltcup in Baku. Mit dem Ziel angereist, sich wichtige...

Weiterlesen

Sybille Hiller beim SPORT TALK zu Gast

Sybille Hiller, Vizepräsidentin des Schwäbischen Turnerbundes war einer von vier Gästen beim 33. SPORT TALK der SportRegion Stuttgart dabei. Das Thema...

Weiterlesen