Carlo Hörr vom TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau. Foto: Chen

DTL-Finale: Wetzgau turnt gegen Saar

Der TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau setzte sich im Halbfinale gegen den Siegerländer KV durch und zieht damit ins Finale ein.

Die Schwaben gewannen das Halbfinale mit einem souveränen 61:15. Bereits am ersten Gerät baute Wetzgau seinen Vorsprung mit 11:0 aus. Eine Dominanz, die sich die gesamte Partie fortsetzte. Lediglich am Boden (4:7) durchbrachen die Siegerländer die Erfolgsserie. Topscorer der Partie war Carlo Hörr.

Das Halbfinale der TG Saar gegen den KTV Straubenhardt fand nicht statt. Straubenhardt hatte sich aufgrund der Corona-Pandemie gegen eine Teilnahme am Halbfinale entschieden. "Wir übernehmen an dieser Stelle Veranstwortung für unsere Turner", erklärt KTV-Vorstand Andreas Rapp. Denn auch die Message seiner Athleten sein klar: "Dieser Wettkampf ist zu diesem Datum falsch platziert." Die TG Saar zieht damit kampflos ins Finale ein.

Am 19. Dezember soll das Finale in Schwäbisch Gmünd-Wetzgau stattfinden.

weitere News

Digitale Inklusionswoche der "Regionalliga Inklusion"

Vom 3.-8. Mai 2021 veranstaltet das Projektteam der „Regionalliga Inklusion“ eine Woche voller Fachwissen und Praxistipps. Ziel ist die nachhaltige...

Weiterlesen

Felix Remuta für EM-Kader nominiert

Nach dem 2. Qualifikationswettkampf der Männer in Kienbaum steht die EM-Riege fest. Neben Lukas Dauser, Nick Klessing, Andreas Toba, Karim Rida und...

Weiterlesen

EM-Auswahl der Turnerinnen steht

Kim Bui, Elisabeth Seitz, Emma Malewski und Sarah Voss sollen den DTB bei den Titelkämpfen in Basel vertreten.

Weiterlesen