RSG-WM-Auftakt: Zwei Medaillen für Darja Varfolomeev 

Darja Varfolomeev vom Nationalmannschaftszentrum Rhythmische Sportgymnastik in Fellbach-Schmiden hat bei der RSG-WM in Sofia einen historischen Start hingelegt. Gleich zwei Medaillen sicherte sich die Deutsche am Starttag.

Darja Varfolomeev sorgte gleich zu Beginn der RSG-WM in Sofia (Bulgarien) für einen Paukenschlag aus deutscher Sicht. Der 15-Jährige RSG-Shootingstar leistete sich in der Qualifikation mit dem Ball und dem Reifen fast keine Fehler und wurde im vorläufigen Gesamtklassement mit Rang zwei belohnt. In den folgenden Finals gab es dann die ersten deutschen Medaillen seit der Wiedervereinigung zu feiern. Mit dem Reifen landete die Schmidenerin auf Rang drei und mit dem Ball errang sie Silber. Ein historischer Erfolg. Beide Male sicherte sich die Italienerin Sofia Raffaeli Gold, die auch die Gesamtwertung nach Tag eins anführt.

Varfolomeevs deutsche Mannschaftskollegin Margarita Kolossov liegt im Zwischenklassement auf Rang fünf und brachte es im Reifenfinale ebenso auf Platz fünf. 

Morgen geht es weiter mit dem Band und Keulen.

Ab Freitag greift dann die deutsche Gruppe ins Geschehen ein.

Hier geht es zur Event-Website.

 

weitere News

Pusch mit gutem Ergebnis beim Weltcup in Sofia

Die STB-Athletin hat beim Weltcup im bulgarischen Sofia mit den Keulen einen starken zwölften Rang erturnt.

Weiterlesen

Baden-Württembergische Meisterschaften, Gerätefinale 2024

In Fellbach-Schmiden wurden am 23.03-24.03.2024 die Baden-Württembergischen Meisterschaften/ Gerätefinale 2024 ausgetragen. In der schönen 123...

Weiterlesen

Mehrkampf-Silber für deutsche RSG-Gruppe

Die deutsche RSG-Gruppe hat beim Grand Prix im französischen Thiais die Silbermedaille im Mehrkampf gewonnen.

 

Weiterlesen