Gerätturner belegen vierten Platz

Beim internationalen U18 Jugendländervergleich am 28. Mai 2023 in Avignon (FRA) mussten sich die deutschen Nachwuchsturner den Teams aus Frankreich (309,350 Punkte), Großbritannien (305,250 Punkte) und der Schweiz (297,750 Punkte) geschlagen geben und belegten am Ende mit 296,700 Punkten Rang vier in der Teamwertung.

Nur die Italiener mussten sich mit 294,900 Punkten noch hinter den Deutschen einreihen. 

Auch in der Einzelwertung dominierten klar die Turner aus dem französischen Nachbarland. Mit Romain Cavallaro (78,550), Pierre Cassam Chenai (77,600) und Manoah Felicite (76,900) sicherten sie sich die ersten drei Plätze. Bester Deutscher in der Mehrkampfwertung wurde Marcel Graf (VT Rinteln), der mit 73,800 Punkten den zwölften Platz belegte. Dahinter folgten Mert Öztürk (VfL Zehlendorf) mit 73,100 Punkten auf Platz 16, Luis Lenhart (TSV Berlin-Wittenau) mit 72,050 Punkten auf Platz 19, Maximilian Glaeser (MTV Stuttgart; 71,300) auf Platz 22 und Anton Bulka (SV Halle) mit 67,150 Punkten auf dem 26. Rang. Jonas Eder (MTV Ludwigsburg), der die Übungen am Boden und am Sprung ausließ, kam auf 50,100 Zähler.

weitere News

Gymnastik International: Im Livestream oder direkt in der Halle verfolgen

Wer an diesem Wochenende (2. und 3. März) die weltbesten Gymnastinnen in Fellbach-Schmiden beim Gymnastik International bewundern will, kann dies...

Weiterlesen

Sportler des Jahres: Varfolomeev auf Rang zwei

Darja Varfolomeev, Rhythmische Sportgymnastin vom Bundesstützpunkt in Fellbach-Schmiden, ist bei der Wahl zur Sportlerin des Jahres auf Rang zwei...

Weiterlesen

Turnfamilie trauert um Mia Sophie Lietke  

Nicht nur die die Rhythmische Sportgymnastik, sondern die gesamte Turnfamilie in Deutschland trauert um Mia Sophie Lietke.

Weiterlesen