Darja Varfolomeev wurde vom SWR-Team auch in der Schule begleitet.

Darja Varfolomeev und ihre Erfolgsgeschichte

SWR-Porträt über das Ausnahmetalent der Rhythmischen Sportgymnastik

Die erst 15-jährige Darja Varfolomeev schrieb in den vergangenen Wochen eine unglaubliche Erfolgsgeschichte. Die DTB-Gymnastin gewann bei den Europameisterschaften in Tel Aviv Bronze mit dem Ball und den Keulen. Zudem landete sie im Mehrkampf auf Rang fünf. Sie bescherte damit dem Deutschen Turner-Bund erstmals seit 42 Jahren wieder Medaillen in der RSG. Bereits kurz vor den Europameisterschaften ließ die Schülerin mit vier ersten Plätzen bei zwei Weltcups  aufhorchen.

Doch damit nicht genug, nur wenige Tage nach der EM sicherte sie sich bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin im Rahmen der Finals vier Deutsche Meistertitel und überstrahlte damit alles in der Rhythmischen Sportgymnastik.

Der SWR mit Redakteurin Regina Saur schaute sich das Ausnahmetalent einmal genauer an und warf auch Blicke in das Leben der jungen Gymnastin abseits der Turnhalle. Denn sie drückt noch ganz nebenbei recht erfolgreich die Schulbank.

SWR Aktuell Baden-Württemberg: Darja Varfolomeev und ihre Erfolgsgeschichte in der Sportgymnastik | ARD Mediathek

weitere News

RSG-EM in Budapest: Fünf EM-Finals für Kolosov und Co.

Bei den Europameisterschaften der Rhythmischen Sportgymnastik in Budapest (HUN) konnten die deutschen Starterinnen am zweiten Tag weitere Finaleinzüge...

Weiterlesen

Viermal Gold für Varfolomeev

Weltmeisterin Darja Varfolomeev hat auch beim World Challenge Cup im portugiesischen Portimão den Mehrkampf für sich entschieden.

Weiterlesen

Weltmeisterin Darja Varfolomeev führt DTB-Team an

Die 17-jährige wird bei der Europameisterschaft in Budapest vom 22. bis 26. Mai die Handgeräte Ball, Keulen und Band bestreiten.

Weiterlesen