3 mal Gold und 2 mal Bronze für Varvolomeev in Mailand

Beim FIG Weltcup der Rhythmischen Sportgymnastik in Mailand am vergangenen Wochenende hat sich Darja Varfolomeev im Mehrkampf, mit dem Ball und mit den Keulen jeweils die Goldmedaille gesichert.

Mit insgesamt fünf gewonnenen Medaillen hat Darja Varfolomeev (TSV Schmiden) beim FIG Weltcup im italienischen Mailand eine extrem starke Leistung gezeigt und ihre Konkurrenz eindeutig in den Schatten gestellt. Gold gab es mit 137,200 Gesamtpunkten im Mehrkampf für sie vor Sofia Raffaeli aus Italien und Stiliana Nikolova aus Bulgarien. Den ersten Platz und damit die Goldmedaille hat sie außerdem mit dem Reifen geschafft vor zwei Bulgarinnen sowie mit den Keulen. Zwei Bronzemedaillen holte sie in den Disziplinen Band und Reifen.

Margarita Kolosov erreichte auch das Finale mit dem Ball und kam dort auf Platz 6. Das deutsche RSG-Team kam im Wettkampf mit fünf Reifen und im Wettkampf mit drei Bändern und zwei Bällen im Finale jeweils auf Platz 8. 

Foto:@simoneferraroph

weitere News

Gymnastik International: Im Livestream oder direkt in der Halle verfolgen

Wer an diesem Wochenende (2. und 3. März) die weltbesten Gymnastinnen in Fellbach-Schmiden beim Gymnastik International bewundern will, kann dies...

Weiterlesen

Sportler des Jahres: Varfolomeev auf Rang zwei

Darja Varfolomeev, Rhythmische Sportgymnastin vom Bundesstützpunkt in Fellbach-Schmiden, ist bei der Wahl zur Sportlerin des Jahres auf Rang zwei...

Weiterlesen

Turnfamilie trauert um Mia Sophie Lietke  

Nicht nur die die Rhythmische Sportgymnastik, sondern die gesamte Turnfamilie in Deutschland trauert um Mia Sophie Lietke.

Weiterlesen