TeamGym Europameisterschaft

Die 11. Europameisterschaft im TeamGym fand in Maribor in Slowenien statt. Bei den Wettkämpfen der Junioren und Senioren traten 14 Nationen in Herren-, Damen- und Mixed-Mannschaften an, darunter drei deutsche Teams.

Vom 10. bis 16. Oktober fand die 11. Europameisterschaft im TeamGym in Maribor in Slowenien statt. Bei den Wettkämpfen der Junioren und Senioren traten 14 Nationen in Herren-, Damen- und Mixed-Mannschaften an. In den Vorentscheidungen konnten sich dann pro Wettkampfklasse die sechs besten Teams für das Finale qualifizieren.

Für Deutschland sind drei Teams angetreten: Bei den Junioren trat jeweils ein Damen und ein Mixed-Team an, bei den Senioren ebenfalls ein Damen-Team. Alle drei Mannschaften kamen wie erwartet über die Qualifizierungsrunde nicht hinaus. Trotzdem kann die Entwicklung im TeamGym-Sport in Deutschland als ein Erfolg bezeichnet werden. Das Mixed-Team bestand aus sechs Jungs und fünf Mädchen vom TSV Erbach und dem SSV Attempto Bad Urach einer Turnerin aus Berlin.

Direkt nach der Eröffnungsfeier am Starttag war das erste Team, das die Wettkampffläche betreten durfte das Deutsche-Mixed-Team. Die jungen Sportler holten am Tanz alles aus sich heraus. Ein sehr gelungener Auftakt. Am Tumbling schlichen sich leider ein paar kleine Unsicherheiten ein, aber Trampolin verlief für das Team wieder gut. Bereits im Vorfeld war klar, dass das Team als kleines Vereinsteam gegen die acht Nationalmannschaften keine Chance haben wird und so freute man sich, dass alle verletzungsfrei durch den Wettkampf kamen. Als mach dem Wettkampf dann klar wurde, dass das Team dank der wirklich starken Bodenübung sogar Slovenien schlagen konnte war der Jubel und die Freude groß. Platz 8 bei der Europameisterschaft 2016.

Die deutschen Juniorinnen zeigten ebenfalls einen schönen Wettkampf, hatten aber gegen die starke Konkurrenz keine Chance und belegten den 9. Platz. Auch bei den Seniorinnen verlief es ähnlich, der Wettkampf war ordentlich, aber gegen die anderen Nationalmannschaften waren auch sie trotz guten Leistungen chancenlos und waren auf Rang 8 das Schlusslicht ihrer Wettkampfklasse.

Wie erwartet gingen die Titel alle nach Skandinavien:

Dänemark gewann im Junior-Mixed - Junior-Men - Senior Men

Island gewann bei den Junior-Women

Schweden gewann Senior-Mixed - Senior-Women


Das gesamte schwäbische Trainerteam ist stolz auf die tolle Leistung der jungen Mixed-Mannschaft. So hat sich das harte Training, der Schweiß und die Arbeit der letzten Monate für alle gelohnt.

weitere News

Auszeichnung für außergewöhnliche Leistungen

Zu Beginn des neuen Jahres lies der STB im Rahmen der STB-Meisterehrung ein erfolgreiches und aufregendes Sportjahr 2018 Revue passieren. Die...

Weiterlesen

TGM/TGW- Wir haben nachgefragt!

Tanzen, Singen, Laufen, Schwimmen oder doch lieber Turnen? Eins ist sicher:„Bei dieser Sportart besteht Suchtpotenzial“ Wir haben mit Tina Türk...

Weiterlesen