Kampfrichter weiblich

Richtlinien der Kampfrichterausbildung GTw beim STB 2020

 
Die jeweiligen Turngaue im STB bieten Kampfrichterausbildungen zum Erwerb der D-Lizenz an. Die Anmeldungen richtet Ihr bitte direkt an die Turngaue.  

Die Aus- und Fortbildungen für die weiteren Lizenzen (C, B usw.) entnehmt Ihr bitte dem aktuellen STB-Jahresprogramm

Informationen rund um das Kampfrichterwesen im Gerätturnen unter
www.kari-turnen.de

Kampfrichter männlich

STB-Kampfrichterausschuss

  • Klaus Dangelmaier | Landeskampfrichterwart
  • Herbert Laupp | stv. Landeskampfrichterwart
  • Achim Vogel | stv. Landeskampfrichterwart
  • Volker Henzler | Vertreter Liga
  • Frank Janositz | Verantwortlich P-Stufen und KM
  • Arne Heimeshoff | Verantwortlich Talentiade und Cups
  • Gerhard Jandl | Verantwortlich Mehrkämpfe
  • Leonhard Feiler | Verantwortlich Senioren
  • Hermann Fromm und Andreas Reidelbach | Projektmitarbeiter

Kampfrichterpflichtfortbildung Gerätturnen Frauen

-Ein Lehrgang der besonderen Art-

Mehr als 100 Kampfrichterinnen und Kampfrichter absolvierten am 25/26.1.2020 ihre jährliche Fortbildung zur Vorbereitung auf die kommende Saison. 
Und wie sollte es anders sein. Unsere Kampfrichter-Chefin Anna Kletetschka und ihr Co-Referent Karsten Struck hatten sich für diesen Lehrgang einiges einfallen lassen, um den Teilnehmern eine kurzweilige, aber dennoch fundierte Fortbildung zu bieten. 
Viel Neues gab es im 4. Jahr des Olympischen Zyklus nicht zu berichten, weshalb die Veranstaltung hauptsächlich von praktischen Übungen und Wissensabfragen der Besonderen Art geprägt war. 
Nachdem alle organisatorischen Fragen geklärt waren, startete das Programm in großer Runde mit einer kleinen Theorie-Einheit insbesondere zu den letzten Änderungen und Klarstellungen. Im Anschluss wurde das situative Entscheiden bei bestimmtem Wettkampfsituationen geübt. 
Gut gestärkt wurde am Nachmittag dann das Wissen der Kampfrichter auf besondere Weise abgefragt. Zum einen wurde in Gruppen auf Wettkampfbasis geübt, welches „Kampfgericht“ das schnellste und genaueste war. Zudem ging es für alle an die frische Luft. Bei der Kampfrichter-Schatzsuche rund um den Neckarpark kam der Spaß ebenfalls nicht zu kurz. Die Gruppen spielten sich von Station zu Station und mussten im Team verschiedenste Aufgaben lösen, was alle mit Bravour meisterten. Gemeinsam fand der Abend seinen Ausklang in der Jugendherberge in Bad Cannstatt. 
Fazit des ersten Tags: Es war sehr informativ und kurzweilig!
Der Sonntag stand unter dem Motto Körperpositionen und Choreographie. Während die eine Hälfte der Truppe mit dem Werten von Sprüngen an Boden und Balken begann, wurde die zweite Gruppe sportlich. Dort begann der Tag mit einer praktischen Lehreinheit bei Elena Dolgopolova. Hier ging es darum sich einmal praktisch mit den Abzügen des künstlerischen Wertes auseinander zu setzen. Alle waren eingeladen, mitzumachen. Und schon bei der Erwärmung wurde geschwitzt. Bei Choreographie- und Tanzübungen fühlten sich die Kampfrichter einmal in die Turnerinnen hinein. Die Erkenntnis: Es ist gar nicht so einfach und es bedarf viel Übung, um die Vorgaben zu erfüllen. 
Am Ende der Fortbildung waren sich alle einig: Eine sehr gelungene Veranstaltung, die jedem einzelnen Kampfrichter Spaß gemacht hat und auch für die Teambildung ungemein wichtig war! 

Unser herzliches Dankeschön geht an Anna für die tolle Organisation, an unseren „nördlichsten Schwaben“ Karsten der uns -wie immer- mit viel neuem und vertieftem Wissen entlassen hat und auch an Elena, dass sie uns einmal die andere Seite des Kampfrichtertisches gezeigt hat.