Sebastian Krimmer vom MTV Stuttgart

Krimmer erfolgreich operiert

Unser schwäbischer Nationalmannschaftsturner Sebastian Krimmer hatte sich bei den Deutschen Meisterschaften im Rahmen des Internationalen Deutschen Turnfests in Berlin eine schwere Verletzung der rechten Schulter zugezogen. Nun wurde der Backnanger in einer mehrstündigen Operation erfolgreich operiert.

Sebastian hatte sich bei seiner Übung am Reck die Supraspinatussehne gerissen sowie das Labrum angerissen. Die Operation in der Klinik Agatharied bei München durch Prof. Dr. Brunner verlief planmäßig. „Ich bin guten Mutes, denn Prof. Brunner konnte alles reparieren. Jetzt geht es in eine mehrmonatige Rehabilitation“, zeigte sich der Kunssturner direkt nach der OP optimistisch. Je nach Heilungsverlauf wird der 27-Jährige bis zu neun Monate pausieren müssen.

Foto: Dr. Qingwei Chen

weitere News

EnBW DTB Pokal mit Rekordmeldeergebnis

Der 38. EnBW DTB Pokal (17. bis 19. März) in der Porsche-Arena in Stuttgart lockt einmal mehr die internationalen Top-Turnerinnen und Turner nach...

Weiterlesen

DTB-Wahl: Elisabeth Seitz auf Platz zwei

Bei der Wahl zur Turnerin und Turner des Jahres haben sich Emma Malewski und Lukas Dauser durchgesetzt. Bei dieser erstmals gemeinsam zwischen dem...

Weiterlesen

Nationale Kaderlisten gespickt mit Schwabenpower

Jedes Jahr aufs Neue richten sich die Blicke auf die Nominierungen für die Bundeskader der Olympischen Sportarten Gerätturnen, Rhythmische...

Weiterlesen