Die Mannschaft des MTV Stuttgart darf sich über die erneute Finalteilnahme freuen - Foto: Qingwei Chen

Ulm feiert den Klassenerhalt - Stuttgart den Einzug in das DTL-Finale

Die Frauen des MTV Stuttgart können sich nach dem vierten Sieg im vierten Wettkampf über die Finalteilnahme freuen, die Ulmerinnen über den Klassenerhalt. Sehr spannend und für viele unerwartet lief dagegen das schwäbische Duell bei den Männern.

Keine Blöße haben sich die Frauen des Rekordmeisters aus Stuttgart gegeben. Sie gewannen auch den vierten Wettkampftag und ziehen als Favorit in den Endkampf der besten zwei ein. Alles möglich war auf den Plätzen zwei bis vier, die am Ende für den Einzug in das DTL-Finale bedeuten. Hier konnten sich die Kölnerinnen gegen die TG Karlsruhe-Söllingen durchsetzen und stehen gemeinsam mit dem MTV Stuttgart im großen DTL-Finale um die deutsche Meisterschaft. Als Tabellendritter treffen die Badener am 3. Dezember in Ulm/Neu-Ulm auf den TSV Tittmoning. Das DTL-Finale wird in diesem Jahr zum ersten Mal im Scoresystem geturnt.

Sehr dramatisch war es hingegen beim SSV Ulm 1846, die als Schlusslicht in den Wettkampf gegangen sind. Sie mussten ihr Duell gegen den Dresdner SC gewinnen, um nicht in die 2. Bundesliga abzusteigen. Am Ende landen die Ulmerinnen mit grade mal einem Zehntelpunkt Vorsprung vor Dresden auf Rang 6. und können dadurch den Klassenerhalt feiern.

 


 

Wechsel an der Tabellenspitze

Vor dem schwäbischen Duell in Straubenhardt hatten viele auf den TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau getippt. Allerdings unterlag der bisherige Tabellenführer etwas überraschend mit 31:38. Personalsorgen auf beiden Seiten sorgten für einen spannenden Wettkampf. Neuer Tabellenführer der 1. Bundesliga ist der SC Cottbus. Die Lausitzer sind punktgleich mit den Schwaben, aufgrund der besseren Gerätpunktdifferenz aber an der Tabellenspitze. Dritter ist nach dem etwas überraschendem Sieg und nun mit zwei Punkten Rückstand die KTV Straubenhardt.

weitere News

EnBW DTB Pokal mit Rekordmeldeergebnis

Der 38. EnBW DTB Pokal (17. bis 19. März) in der Porsche-Arena in Stuttgart lockt einmal mehr die internationalen Top-Turnerinnen und Turner nach...

Weiterlesen

DTB-Wahl: Elisabeth Seitz auf Platz zwei

Bei der Wahl zur Turnerin und Turner des Jahres haben sich Emma Malewski und Lukas Dauser durchgesetzt. Bei dieser erstmals gemeinsam zwischen dem...

Weiterlesen

Nationale Kaderlisten gespickt mit Schwabenpower

Jedes Jahr aufs Neue richten sich die Blicke auf die Nominierungen für die Bundeskader der Olympischen Sportarten Gerätturnen, Rhythmische...

Weiterlesen