Bui verbucht beim Weltcup in Doha gute Resultate

Die Stuttgarterin sichert sich nach Platz fünf am Barren noch Rang sieben am Boden.

Kim Bui (MTV Stuttgart) kehrt mit guten Ergebnissen vom Weltcup in Doha/Katar zurück. Die 30-Jährige stand im Aspire Dome in zwei Finals. Dabei belegte sie am Stufenbarren beim Sieg der Weltmeisterin Nina Derwael (15,033) aus Belgien mit 14,00 Punkten den fünften Platz. Am Boden reichte es für die Studentin einen Tag später mit 13,033 Punkten zu Rang sieben. Die beste Übung zeigte hier die WM-Zweite von 2017, Jade Carey aus den USA, mit 14,466 Punkten.

Bui war die einzige deutsche Vertreterin in den Entscheidungen der jeweils besten Acht pro Gerät. Die anderen vier DTB-Starter hatten die Finals verpasst. Lisa-Katharina Hill (MTV Stuttgart) scheiterte als Neunte mit 12,833 Punkten an den beiden Holmen knapp am Weiterkommen. Bei den Männern turnte Nils Dunkel (MTV Erfurt) die beste Platzierung ein, als er am Barren mit 13,833 Punkten Zwölfter wurde.


Ihr möchtet mehr über Gerätturnen erfahren? Dann seid ihr bei uns genau richtig!

weitere News

„Es erfordert detaillierte Planung“

Ann-Katrin Knittel hat als Stützpunktleiterin des Kunst-Turn-Forums (KTF) in Stuttgart im Moment einiges zu tun. Denn die strengen Auflagen, unter...

Weiterlesen

Europameisterschaften finden nicht statt

Die Europäische Turnunion (UEG) hat wegen der Corona-Virus-Krise alle Europameisterschaften abgesagt.

Weiterlesen

American Cup in Milwaukee

Sarah Voss und Andreas Toba belegen die Plätze elf und zwölf.

Weiterlesen