12. SPIETH-CUP. | Foto: TSV Berkheim/Hirvakis

15. SPIETH-CUP in Berkheim

Bereits zum 15. Mal fand der SPIETH-CUP in Berkheim statt und war nach zweijähriger Pause wieder ein voller Erfolg.

Der SPIETH-CUP entstand vor 18 Jahren. Die damalige Sportwartin Uta Breuning wollte gerade den jüngeren Turnerinnen in den Altersklassen 7-11 einen weiteren Wettkampf bieten. Diese hatten damals nur ein bis zwei Mal im Jahr die Chance, ihr Können unter Beweis zu stellen. Mittlerweile treten aber nicht mehr nur die Kleinen beim SPIETH-CUP an, auch Turnerinnen in der Altersklasse 12-16+ treten im leistungsorientierten Kürbereich an.

Die Wettkämpfe sind international geöffnet. „In diesem Jahr hatten wir Turnerinnen aus Luxemburg und Tschechien da, aber wir hatten auch bereits Turnerinnen aus Italien hier,“ erzählt Renate Weber, Organisatorin des Events. Auch aus jedem Bundesland aus Deutschland waren Turnerinnen vertreten. Aus Schwaben gingen rund zehn Vereine mit ihren Turnerinnen an den Start. So turnten am Wochenende 200 Turnerinnen in den verschiedenen Altersklassen um den Sieg und teilweise noch notwendige Qualifikationspunkte, z.B. für die Deutschen Meisterschaften. Ein Aufwand, den die Organisatorin gerne auf sich nahm: „Der Wettkampf kommt gut an. Die einzelnen Bundesländer fragen immer wieder nach, wann der nächste SPIETH-CUP stattfindet und auch für unsere Turnerinnen ist es eine super Sache. Da lohnt sich die Organisation und es macht natürlich auch Spaß.“

Spaß hatten auch alle teilnehmenden Turnerinnen. Einige Turnerinnen aus dem Verbandsgebiet des STB gingen sogar mit Medaillen um den Hals nach Hause. So sicherte sich z.B. Johanna Weber (Spvgg Besigheim) den 2. Platz in der AK 8. In der AK 9 gingen gleich zwei Medaillen nach Schwaben: Platz eins ging an Emma Drautz (TG Böckingen) und Platz drei an Sophie Linsberger (TSG Backnang). Auch in der AK 10 landeten Maha Fink (SSV Ulm) und Elizaveta Kharitonova (TV Wetzgau) auf Platz eins und drei. Der 2. und 3. Platz in der AK 12 ging an Celice Robotka (TS NeckarGym Nürtingen) und Anni Bantel (TSV Berkheim). Und in der AK 16 + konnte sich Natalie Wolfgang (SSV Ulm) vor Sina Tittel (TS NeckarGym Nürtingen) den 2. Platz sichern.  

Alle Ergebnisse 

weitere News

EnBW DTB Pokal mit Rekordmeldeergebnis

Der 38. EnBW DTB Pokal (17. bis 19. März) in der Porsche-Arena in Stuttgart lockt einmal mehr die internationalen Top-Turnerinnen und Turner nach...

Weiterlesen

DTB-Wahl: Elisabeth Seitz auf Platz zwei

Bei der Wahl zur Turnerin und Turner des Jahres haben sich Emma Malewski und Lukas Dauser durchgesetzt. Bei dieser erstmals gemeinsam zwischen dem...

Weiterlesen

Nationale Kaderlisten gespickt mit Schwabenpower

Jedes Jahr aufs Neue richten sich die Blicke auf die Nominierungen für die Bundeskader der Olympischen Sportarten Gerätturnen, Rhythmische...

Weiterlesen