Achtung! Wir haben ab 1. August eine neue Telefonnummer: +49 711 – 490 92 - 0

mehr erfahren

Bronze geht an die Frauen aus Calw

Bronze-Klunker“ für die Calwer Löwinnen

Mit drei ärgerlichen Niederlagen und einem versöhnlichen Ausgang für die Frauen des TSV Calw kamen die schwäbischen Vereinsmannschaften von der deutschen Faustballmeisterschaft in Kellinghusen zurück. Die Damen des Titelverteidigers TSV Dennach um die vielfache Weltmeisterin Sonja Pfrommer mussten gegen Gastgeber VfL Kellinghusen eine bittere 2:3-Niederlage nach deutlicher 2:0-Führung hinnehmen und gleich ihre Taschen packen. Nicht besser erging es den Männern des TSV Calw, die gegen den TSV Hagen nach 1:0-Satzführung mit 1:3 unterlagen und das anvisierte Halbfinale verpassten.

Der „Traum vom goldenen Klunker“ (Spielführerin Sandra Janot) platzte für den amtierenden Hallenmeister TSV Calw nach einer hauchdünnen 2:3-Niederlage (12:14 im entscheidenden Satz) gegen den Rekordmeister und späteren Turniersieger Ahlhorner SV. Im Spiel um Platz 3 aber zeigten die „Löwinnen“ gegen Kellinghusen ihr Leistungsvermögen (3:1), sprangen aufs Podium und holten sich die Bronzemedaillen ab.

Männer: 1. TSV Pfungstadt, 2. VfK Berlin, 3. TV SW-Oberndorf, 4. TSV Hagen 1860, 5. TSV Calw und VfL Kellinghusen.
Frauen: 1. Ahlhorner SV, 2. TV Jahn Schneverdingen, 3. TSV Calw, 4. VfL Kellinghusen, 5. TSV Dennach und TV Segnitz.

Sven Heuer
 

weitere News

Endlich wieder Faustball-Bundesliga

Am 19./20. Juni geht sie endlich wieder los, die Punktejagd in der Faustball-Bundesliga. Wie im Vorjahr werden die Männer auch in diesem Sommer eine...

Weiterlesen

Fünf Schwaben im Nationalkader

Über Pfingsten fand der erste Lehrgang der A-Kader-Männer in diesem Jahr statt. Die Bundestrainer Olaf Neuenfeld und Chris Löwe hatten die besten...

Weiterlesen

Faustball-Länderspiel in Ditzingen: Deutschland gegen Schweiz

Frohe Kunde für Freunde des gepflegten Faustballsports: Die TSF Ditzingen wird am Freitag, 4. Juni, um 18 Uhr ein Länderspiel Deutschland gegen...

Weiterlesen