STB-Landeswettkampf Dance Vorrunde Nord 21.10.2018 Mainhardt

Der Vormittag war dem Organisatorischen gewidmet und mit Musikabgabe, Stellproben, Startpass- und Alterskontrolle sowie Trainerbesprechung und Kampfrichterschulung wie immer gut ausgefüllt. Ully Hammerl und ihr Team vom VfL Mainhardt hatten für die 200 Tänzerinnen und zahlreiche Zuschauer alles bestens vorbereitet, so dass pünktlich um 12 Uhr mit dem eigentlichen Wettkampf und einem flash mob begonnen werden konnte, der von allen – Tänzerinnen und Publikum – begeistert aufgenommen und mitgetanzt wurde.

Immer im Wechsel präsentierten sich die Gruppen im Wettkampf Basic Kinder sowie im Wettbewerb Dance Experience. Die ausgesuchten Musiken und Themen reichten von Filmmusiken wie Brave oder Pitch Perfect bis zum Pata Pata/Safari Song.  Kleine vertanzte Geschichten wie eine Zeitreise von Das bisschen Haushalt bis I ain’t your mama oder Break the rules – ich will nicht zu Schule gehen und Fantasie und Wirklichkeit – Szenen im Kinderzimmer zeigten die Dance Experiencegruppen.


Im Wettkampf Basic der Jugend wechselten sich auf der Tanzfläche Zombies mit Avataren und Haremsdamen aus dem Musical Aladdin ab und auch bekannte Skifahrer-Hits begeisterten das Publikum.
Die Erwachsenen 18+ im Wettkampf Basic inspirierte u.a. das Buch „Percy Jackson“ zu einer Choreographie ebenso wie „Herzbeben“ von Helen Fischer oder fernöstliche Klänge zum Thema Geisha.
Ein Michael-Jackson-Medley – getanzte Hommage an den Ausnahmekünstler, aber auch Szenen aus dem Wilden Westen mit Cowboys und Indianern oder die Präsentation „the greatest show“ oder Titanic zeigten eindrucksvoll die Gruppen im Wettkampf Advanced der Jugend.
Die Erwachsenen 18+ im Wettkampf Advanced wiederum hatten sich Themen wie „wenn Elfen helfen“, das Fußballweltmeisterspiel von 2014 oder „auf dem Rummel – Kindheitsträume werden wahr“ ausgesucht.

Die Siegerehrung wurde von Brigitte Lück,  der Fachgebietsvorsitzenden Gruppenwettkämpfe im STB gemeinsam mit dem 2. Vorsitzenden des VfL Mainhardt, Max Truckenmüller sowie dem Fördervereinsvorsitzenden des VfL, Herrn Hans-Joachim Rauch, vorgenommen, bei der es für alle eine Urkunde und vom Ausrichter gesponserte Süßigkeiten gab.

Zum Finale haben sich die Plätze 1-4 qualifiziert:

  • WB Kinder: 1. Platz, DJK-TSV Bieringen – Grace, 10,93 Pkt, 2. Platz TSV Niedernhall move up, 9,33 Pkt, 3. Platz DJK-TSV Bieringen – Fiabesca, 9,23 Pkt.
  • WB Jugend: 1. Platz DJK-TSV Bieringen – L’èsperance, 10,17 Pkt, 2. Platz SV Sindelbachtal – Dance4life, 10,03 Pkt, 3. Platz TV Kupferzell – Rhythm Attack, 9,47 Pkt, 4. Platz VfL Mainhardt – Insieme, 9,20 Pkt.
  • WB Erwachsene: 1. Platz SV Sindelbachtal – Liée und GSV Pleidelsheim – Just P18+, 11,13 Pkt, 3. Platz VfL Mainhardt – Dance4Rest, 10,63 Pkt.
  • Dance Experience: TV Dörzbach – Pretty Cue, ausgezeichnet, GSV Kleinbottwar – Boschkos Crew 1, gut, GSV Kleinbottwar – Boschkos Crew 2, gut
  • WK Jugend: 1. Platz TSV Ingelfingen – the final movement und SV Mulfingen – non stop, 15,67 Pkt.,3. Platz TSV Ingelfingen – dancers spotlight, 15,47 Pkt.
  • WK Erwachsene 18+: 1. Platz SV Mulfngen – 24null9, 16,67 Pkt, 2. Platz SV Mulfingen – Impuls, 16,00 Pkt, 3. Platz TSV Weißbach – Alfiriel, 15,43 Pkt.

Dem Ausrichter VfL Mainhardt und dem gesamten Team um Ully Hammerl nochmals herzlichen Dank, es hat alles prima gepasst und wir haben uns sehr wohlgefühlt!
Auch den Kampfrichterinnen, die schon am Vormittag mithelfen und so ebenfalls zum reibungslosen Ablauf und Gelingen solch einer Veranstaltung beitragen sowie den Hospis vielen Dank für Euren Einsatz.

Die Ergebnisse könnt ihr hier abrufen.

Einen kleinen Bildereindruck erhaltet ihr hier.

 

Elke Dürr
Vorsitzende AG Dance

 

 

STB-Landeswettkampf Dance Vorrunde Süd und 9. Contest Dance New Styl(z) 13.10.2018 Neuhausen/Fildern

Schon bei der Stellprobe am Morgen tummelten sich Geister, Elfen, Meerjungfrauen, Eisbären, Rentiere, Piraten u.v.a.m. sowie coole HipHop-Crews auf der Tanzfläche und versprachen wieder einen interessanten Nachmittag. Nach dem Organisatorischen begann um 12:30 Uhr der eigentliche Wettkampf. Immer im Wechsel waren zuerst die Kindergruppen im Wettkampf Basic sowie die Kids beim Dance New Styl(z) dran und ob zarte Elfen, Cowgirls, Haremsdamen, Aristocats oder coole Moves der HipHop-Kids – schon die Jüngsten wussten das Publikum zu begeistern. Dies gelang mit Bravour auch den Jugend- und Erwachsenencrews beim Dance New Styl(z), die sich hierzu teils fetzige, aber auch mal softe Beats ausgesucht hatten.


Im Wettkampf Basic der Jugend hatten sich die Gruppen für ihre Choreos Musik aus den Filmen Catwoman, Mary Poppins oder Fluch der Karibik ausgesucht, die eindrucksvoll vertanzt wurden. Dies gelang beim Wettkampf Advanced der Erwachsenen 18+ ebenso mit Moana oder La La Land. Die Erwachsenen Advanced 30+ hatten gewusst, dass es wieder ein schöner Spätsommertag würde und boten dem begeisterten Publikum getanzte Eis-Variationen an.


Einmal mehr zeigten die Gruppen beim Dance Experience ihre unerschöpfliche Kreativität und vertanzten so ernste Themen wie den Klimawandel, aber auch lustige wie ein Medley aus amerikanischer Weihnachtslieder – Santa Claus mit Rentieren lässt grüßen oder eine Hommage an Michael Jackson. Komm ein bisschen mit nach Italien passte ebenfalls prima zu dem warmen Nachmittag und einfach nur „cool“ waren die Blues Brothers mit dem einzigen Tänzer, Werner; viele Blues Brothers sind Mamis von ebenfalls bei den Kinder- oder Jugendgruppen mittanzenden Töchtern und ein großes Vorbild für alle, denn sie zeigen, dass man im jedem Alter tanzen kann!


Bei der anschließenden Siegerehrung des Contest Dance New Sty(z) überreichten gemeinsam mit dem Bürgermeister von Neuhausen, Herrn Hacker, den Vertreterinnen des Turngau Neckar-Teck, Frau Weber und Fr. Billerbeck, der Fachgebietsvorsitzenden Gruppenwettkämpfe, Brigitte Lück und dem Sportvorstand des TSV Neuhausen, Michael Mayer allen Crews Urkunden und den jeweils ersten 3 Pokale.

  • Kids: CVJM Makarios, Kids Dance Esslingen - ausgezeichnet, TSV Sondelfingen, XXS Group – sehr gut
  • Jugend: TSV Sondelfingen,  Sweet Cherries – ausgezeichnet, VfL Winterbach, DanceRobiX – sehr gut, TSV Uhingen, Precious Girls – gut, TV Kirchheim, Plan A – gut
  • Erwachsene: SG Sonnenhof-Großaspach, HipHop Dancebeats – ausgezeichnet, TSV Adelberg-Oberberken, Unlimited – ausgezeichnet, TV Uhingen, Precious Dancers – sehr gut

Danach folgte die Siegerehrung im Wettkampf Basic sowie Wettkampf Advanced und zum Finale haben sich qualifiziert:

  • WB Kinder: 1. Platz TV Conweiler, Tafftwigs 11,53 Pkt, 2. Platz TSV Neuhausen, DanceBambinis 10,97 Pkt., 3. Platz  TV Conweiler, Monchichis 9,53 Pkt, 4. Platz TV Nellingen, Diamond girls 8,93 Pkt.
  • WB Jugend: 1. Platz TSV Neuhausen, DanceOlution 13,97 Pkt, 2. Platz TV Conweiler, Matchless 11,07 Pkt, 3. TV Kemnat, Viva la Danza 10,97 Pkt, 4. Platz TV Kemnat, Las Ninias 10,73 Pkt.
  • WK Erwachsene 18+: 1. Platz TSV Neuhausen, DanceOlinos 17,50 Pkt. 2. Platz TV Conweiler, Younique 15,17 Pkt.
  • WK Erwachsene 30+: 1. Platz TPSG FrischAuf Göppingen, #move 11,20 Pkt.
  • Dance Experience: TV Conweiler, Faux Pas – hervorragend, TV Belsen, jay six – hervorragend, TV Beslen, Dancing Devils – ausgzeichnet, FC Röhlingen, Show Rope Skipping Team – ausgezeichnet.

Dem Ausrichter TSV Neuhausen mit Anke Kleiner/Michael Mayer und ihrem gesamten Team sagen wir recht herzlichen Dank, es hat alles prima gepasst und wir haben uns sehr wohlgefühlt!


Ein Dankeschön gebührt auch den Kampfrichterinnen, die oft schon am Vormittag mit Organisatorischem im Einsatz sind und so ebenfalls zum reibungslosen Ablauf und Gelingen solch einer Veranstaltung beitragen.

Die Ergebnisse könnt ihr hier abrufen.

Einen kleinen Bildereindruck erhaltet ihr hier.


Elke Dürr
Vorsitzende AG Dance
 

 

LTF Weinheim – Baden-Württembergischer Landes-Cup 2018 DTB-Dance und Gruppenwettbewerbe Dance

LTF Weinheim – Baden-Württembergischer Landes-Cup 2018 DTB-Dance und Gruppenwettbewerbe Dance, 31.05.2018

Nur eine kleine Anzahl Gruppen hatte sich für den Landes-Cup und die Gruppenwettbewerbe beim LTF Weinheim gemeldet. Beide Wettkämpfe wurden gemeinsam mit den Gruppen des Badischen Turnerbundes ausgetragen.

Für den STB startet zum 1. Mal beim Dance Jugend die Gruppe Puellas des TV Truchtelfingen. Sie hatten sich russische Weisen für ihre Dance-Choreographie ausgesucht und interpretierten so bekannte Lieder wie Schwarze Augen und Kalinka und ertanzten sich den 1. Platz mit 14,199 Pkt. und damit die Qualifikation zum Deutschland-Cup DTB-Dance im September in Witten. Platz 2 ging an den TV Lahr, Arabesque, 12.733 Pkt. (BTB).

Bei den Erwachsenen 18+ kämpften insgesamt 7 Gruppen um die Qualifikation. Für den STB erfolgreich war die Gruppe out of control des TSV Ingelfingen, Platz 1 mit 16,232 Pkt. vor dem TSV Weißbach, Alfiriel, Platz 2 mit 16,066 Pkt. - beide vertreten ebenfalls den STB im September beim Deutschland-Cup DTB-Dance.

Das Filmmusical La La Land war Grundlage für die Choreographie von Ingelfingen und spiegelte die Suche nach dem große Glück gekonnt wieder. Der TSV Weißbach war der sommerlichen Jahreszeit schon weit voraus und nahm die Zuschauer mit in die Weihnachtszeit zu den Elfen, die dem Weihnachtsmann mal mehr oder weniger bei seinen Vorbereitungen zur Hand gingen.

Platz 3 ging an den SV Mulfingen. Impuls (STB) mit 15,899 Pkt., der das aktuelle Thema Fußball bzw. tänzerisch das WM-Endspiel von 1974 auf die Fläche zauberte, Platz 4 ertanzten sich gemeinsam Younique vom TV Conweiler (STB), die auf die Filmmusik von „Moana“  Mythen, Meer und Kampf um das Leben auf einer Insel darstellten sowie der TV Haslach New Generation (BTB) beide mit 15,066 Pkt. Platz 6 ging an den TV Wyhl, 14,666 Pkt., Platz 7 an den TV Wössingen (beide BTB) mit 12,133 Pkt.

2 Gruppen gingen bei den Erwachsenen 30+ an den Start. Mit „ice in the sunshine“ hatte der TSPG FrischAuf Göppingen, Dancing Devils bei den heißen Temperaturen den Nagel auf den Kopf getroffen und so mancher Zuschauer wünschte sich den auf dem Kopf der Tänzerinnen drapierten Eisbecher gefüllt in der Hand. Sie erhielten 14,499 Pkt. für Ihre Darbietung und qualifizierten sich damit ebenfalls für den Deutschland Cup DTB-Dance. Platz 2 ging an den Hockenheimer Sportverein (BTB) mit 9,033 Pkt.

Im Gruppenwettbewerb/Basic Dance Jgd./Erw.18+/30+ ging Platz 1 an den TV Wyhl (BTB) mit 15,232 Pkt., Platz 2 ertanzte sich das „synphonische Orchester“ von Kunst07Heilbronn, TSL Saphir mit 12,399 Pkt., „Herzbeben von Helene Fischer“ ergab Platz 3 für den GSV Pleidelsheim – Just P mit 11,333 Pkt. (beide STB), Platz 4 TSV Speyer (PF) mit 11,166 Pkt., sakral anmutete die Darbietung von Kunst07Heilbronn, TSL Smaragd an und brachte Platz 5 mit 10,266 Pkt. (STB) sowie Platz 6 TV Steinach (BTB) mit 9,299 Pkt.

Im Wettbewerb Dance Experience setzte sich Kunst07Heilbronn mit ihrer Show „Gatsby“ vor den TSV Truchtelfingen, der Dschungelszenen zeigte; beide erhielten die Bewertung „sehr gut“.

Eine paar Eindrücke mit Bildern zum LTF Weinheim erhaltet ihr hier.

Elke Dürr

Vorsitzende AG Dance

Alle Ergebnisse zum Landesturnfest Weinheim erhaltet ihr beim Ergebnisdienst des LTF Weinheim.

Die WK-Nr lauten wie folgt:

  • 22711 jugend 12-19 Jahre
  • 22712 Erwachsene 18 Jahre und älter
  • 22713 Erwachsene 30 Jahre und älter
  • 22731 Gruppenwettbewerb Dance, Jugend 12-19
  • 22732 Gruppenwettbewerb Dance, Erwachsene 18 Jahre und älter
  • 22750 Dance Experience 12 Jahre und älter