Sabine Schröder (Vizepräsidentin Freizeit-, Fitness- und Gesundheitssport)

Vereine als Fitness- und Gesundheitssport­anbieter stärken

[Freizeit-, Fitness- und Gesundheitssport]

„Viele Projekte und Services wurden bis Anfang 2020 im Bereich Freizeit-, Fitness- und Gesundheitssport unter der Dachmarke GYMWELT in Angriff genommen und weiterentwickelt. Durch die seit vielen Jahren konsequente Ausrichtung des Freizeit-, Fitness- und Gesundheitssport im STB an den Bedürfnissen der Turn- und Sportvereine, konnte dann mit Ausbruch der Pandemie sehr schnell und zielführend den Vereinen geholfen werden. Besonders förderlich war dabei, dass der STB bereits erste Schritte bei der Digitalisierung und der sich daraus ergebenden digitalen Formen der Zusammenarbeit von Bereichsvorstand, Fachgebieten und Geschäftsstelle durchgeführt hatte. Aber auch das GYMWELT-Netzwerk, der über viele Jahre gewachsene enge Austausch mit den GYMWELT registrierten Turn- und Sportvereinen, die zügige Umstellung der Zusammenarbeit auf digitale Formate sowie unsere konsequente Service-Ausrichtung haben sich in der aktuellen Krisensituation bewährt. So bieten wir seit Pandemiebeginn sehr erfolgreich die Hilfestellung, die unsere Turn- und Sportvereine in dieser Zeit so dringend benötigen.“

Aktuell sind 563 Vereine Teil des GYMWELT-Netzwerks und setzen ihre Fitness- und Gesundheitssportangebote unter dieser Marke um. So können wir zwischenzeitlich entsprechend unserer Zielsetzung der gesamten Bevölkerung im Verbandsgebiet flächendeckend ein wohnortnahes GYMWELT-Angebot machen. Unser Augenmerk liegt verstärkt auf der qualitativen Betreuung aller GYMWELT-Vereine. Neben den mittlerweile routinemäßig stattfindenden Telefon- und Online-Beratungen zu unseren Services, erhalten die Netzwerkvereine einmal monatlich einen GYMWELT-Newsletter, der über neue Themen, Projekte und Alltagstipps berichtet. Auch der web2print-Shop ist inzwischen etabliert und wird von rund 170 Vereinen aktiv genutzt. Erfreulicherweise ist der web2print-Shop seit einiger Zeit ein Online-Shop für den Gesamtverband geworden. Auf Basis des neu entwickelten Corporate Designs, das mit zeitgemäßer, professioneller Bildsprache und Slogans begeistert, konnten in den letzten drei Jahren drei Kommunikationswellen ausgespielt werden. Die letzte Kampagnenwelle wurde dabei erstmals als Online-Kampagne aufgesetzt. Sehr gute Klick- und Reaktionszahlen machen Mut, die digitalen Services für die Vereine weiter auszubauen und zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Seit Anfang 2020 arbeiten wir zusammen mit dem Technologie-Partner JoinSports mit Hochdruck an einem GYMWELT-Portal, das nach jahrelanger Vorbereitung und kleiner Rückschläge im Frühjahr 2021 öffentlich geht.  Das GYMWELT-Portal eröffnet den Vereinen viele Möglichkeiten, modern und digital mit ihren Mitgliedern zu kommunizieren, beispielsweise mit dem integrierten Kursbuchungstool. Seit Herbst 2020 beraten wird rund 100 Vereine zum Portal, 10 Pilotvereine testen dies derzeit schon.

Produkte und Projekte für unsere Turn- und Sportvereine

Seit dem letzten Landesturntag haben wir unsere fachliche Arbeit gezielt weiterentwickelt.  Es entstanden neue Produkte wie beispielsweise die Brain-Fitness-Box, die Mental-Mobil-Box und der Functional Fitness-Zirkel. Noch in der Entwicklung befindet sich ein Komplett-Programm zum Functional Training. Das Alltags-Trainings-Programm und das European Fitness Badge des DTB stellen wir seit 2019 auch im STB bereit.

2018 hat die Zentrale Prüfstelle für Prävention die Kriterien zur Anerkennung von präventionsgeprüften Programmen geändert. Infolgedessen führen die Vereine weniger Pluspunkt-Angebote durch. Aktuell liegen wir bei rund 1300 Pluspunkt-Angeboten mit und ohne ZPP-Anerkennung. Die Zahl der Neuanträge ist erwartungsgemäß rückläufig.

Seit 2018 arbeiten wir in dem Projekt START2MOVE, ein durch die Paul-Lechler-Stiftung und die AOK Baden-Württemberg gefördertes Projekt zum Vorruhestand, eng mit 10 Pilotvereinen zusammen. Corona bedingt wurde das Projekt um ein halbes Jahr verlängert und findet nun im Rahmen des Stuttgarter Sportkongress 2021 seinen Projektabschluss. Jeder Projekt-Standort baut seine ganz eigene kommunale Netzwerk-Struktur für einen einfacheren Zugang zu Angeboten rund um die Zielgruppe der Babyboomer auf und schafft damit Voraussetzungen, in Zukunft als Treiber und wichtiger Anbieter von Fitness- und Gesundheitssportangeboten vor Ort verankert zu sein. Die Projekterkenntnisse werden ein wichtiger Baustein der künftigen Beratungen unserer GYMWELT-Vereine sein.

Im Bereich der Zielgruppe Ältere bieten wir nach wie vor das erfolgreiche Kooperationsprogramm „Fünf Esslinger“ an. Leider mussten wir zu Beginn des Jahres 2021 den schmerzlichen Verlust seines Gründers, Dr. Martin Runge, verkünden.

Das Corona-Jahr 2020

Corona bedingt wurde das Landesturnfest 2020 abgesagt und dadurch konnte das zentrale Angebot im Bereich Vorführungen nach einer zweijährigen Vorbereitungszeit nicht realisiert werden. Die Planungen zur Eröffnung und zum Abschluss des Turnfestes, zu den Show-Bühnen mit neuem frischem und zielgruppengerechtem Konzept, der Landesturnfest-Gala und vieles mehr wurden zwangsweise auf Eis gelegt, in der Hoffnung, die Konzepte 2024 wieder aufgreifen zu können. Mit der Choreografie-Werkstatt haben wir jedoch inzwischen eine wichtige jährliche Veranstaltung etabliert, die für viele Trainer*innen ein unbedingtes Muss ist und selbst im Corona-Jahr 2020 erfolgreich in einem digitalen Format angeboten werden konnte.

Auch der Natursport im STB, der in den letzten Jahren weiterhin seinen Schwerpunkt im Winter hat, musste Corona bedingt viele Ausfälle hinnehmen und die Vereine mit Konferenzen und anderen digitalen Formaten bei der Stange zu halten.

Ebenso haben unsere Turner-Musiker nach Wegfall von Landesturnfest und Deutschem Turnfest keine Auftrittsmöglichkeiten.

Für die zukünftige Entwicklung unserer Turn- und Sportvereine haben wir in den letzten drei Jahren die Weichen neu gestellt. Wir denken verstärkt aus Sicht der Nutzer von Freizeit-, Fitness- und Gesundheitssportangeboten in den Vereinen und haben uns deutlich digitaler aufgestellt. Wir sehen vielen Chancen für eine digitale Zukunft des Verbandes und der Vereine. Corona hat diesen Prozess beschleunigt, uns aber auch Grenzen aufgezeigt. So gilt es jetzt, den Restart nach Corona mit den Vereinen gemeinsam proaktiv zu gestalten. Deshalb wird unser Schwerpunkt im Bereich Freizeit-, Fitness- und Gesundheitssport noch stärker auf der Unterstützung der Turn- und Sportvereine liegen.

Wir danken allen im Freizeit-, Fitness- und Gesundheitssport ehren- und hauptamtlich Engagierten für die geleistete Arbeit im vergangenen Berichtszeitraum. Vielen Dank für den Ideenreichtum, die dauerhafte Motivation und das Durchhaltevermögen in der Pandemiezeit. Es ist das Verdienst des gesamten Teams, dass sich der Freizeit-, Fitness- und Gesundheitssport mit seiner Marke GYMWELT im STB so gut weiterentwickelt hat.

 

weitere Berichte

Wie uns ein kleiner Virus auf dem Weg in die Zukunft sogar helfen kann

[Marketing und Kommunikation]

„Corona hat unser Leben verändert. Was wir gewohnt waren, gilt erstmal so nicht mehr. Wir mussten vieles absagen und...

Weiterlesen

Von der Rolle bis zum Doppelsalto

[Fachgebiet Gerätturnen]

"Das Fachgebiet Gerätturnen bietet ein breites Spektrum an Aufgaben - von den Angeboten der Freizeitturnern über den...

Weiterlesen

Veränderungen beeinflussen den Natursport stark

[Fachgebiet Natursport]

„Der Natursport kämpft mit vielen Veränderungen. Der Schwerpunkt der Fachgebietsaktivitäten liegt im Winter, auf Grund der...

Weiterlesen