Achtung! Wir haben ab 1. August eine neue Telefonnummer: +49 711 – 490 92 - 0

mehr erfahren

Michael Kuhn mit seinen P-Kader Athleten Leonie Adam, Aileen Rösler und Matthias Pfleiderer bei der Trampolin WM Tokio 2019 (Foto: STB)

Trampolinturnen gehört zur nationalen Spitze

[Fachgebiet Trampolinturnen]

„Unsere Leistungssportler sind national und international erfolgreich und die Angliederung des Stützpunktes an das KTF soll die Kaderarbeit im Trampolinturnen weiter verbessern. Das Projekt jump&fun hat sich im Verbandsgebiet bewährt und wird mit neuen Impulsen weiterentwickelt.“

Der STB gehört im Vergleich zu den anderen Landesverbänden im Trampolinturnen zur nationalen Spitzengruppe. Athleten des OSP Stuttgart waren zahlreich auf internationalen Veranstaltungen, u.a. Jugend-WM und WM, vertreten. Die sportlichen Erfolge wurden im STB-Magazin veröffentlicht und im Rahmen der Meisterehrung des STB nochmals gewürdigt. Im Vereinssport hat sich das Trampolinturnen in seiner Vielfalt über das Projekt jump&fun weiter verbreitet. Wir kommen dem Ziel, die Sportart Trampolinturnen in allen Turngauen zu verankern, schrittweise näher und konnten auch neue Vereine im Wettkampfbetrieb auf Landesebene begrüßen. Im Rahmen des Projekts „Schule turnt“ präsentierte unser jump&fun-Team das Trampolinturnen bei zahlreichen Schul-Aktions-Tagen im ganzen Land und erhielt eine sehr gute Resonanz. Die Verbreitung des Trampolinturnens führte zu einer gestiegenen Zahl an Basisschein-Ausbildungen. Die Planung und Durchführung der jährlichen Wettkämpfe sowie Aus- und Fortbildungen wird durch das bewährte Team im Fachgebietsausschuss sichergestellt.

Ausblick:

Im Spitzensport wäre die Qualifikation zu den Olympischen Spielen in Tokio für Leonie Adam noch über ein Top-Ergebnis beim WeltCup in Brescia möglich, sofern der Wettkampf überhaupt stattfinden kann. Derzeit liegt Leonie auf Platz 17 (16 werden zugelassen). Darüber hinaus liegt der Aufbau des Landeskaders mit Weiterentwicklung zum Bundeskader im Fokus der Stützpunkttrainer. Die Angliederung des Trampolinstützpunktes an das KunstTurnForum wird hoffentlich hierzu die notwendigen Rahmenbedingungen bieten. Das Projekt jump&fun soll weitere Vereine zum Mitmachen anregen. Die Arbeit im Fachgebiet wird sowohl den Leistungssport als auch den Breitensport berücksichtigen. Und vielleicht gelingt es uns ja auch, eine jährliche hochkarätige Trampolin-Wettkampfveranstaltung zu etablieren.

Bernd Schilling - Fachgebiet Trampolinturnen

weitere Berichte

Wie uns ein kleiner Virus auf dem Weg in die Zukunft sogar helfen kann

[Marketing und Kommunikation]

„Corona hat unser Leben verändert. Was wir gewohnt waren, gilt erstmal so nicht mehr. Wir mussten vieles absagen und...

Weiterlesen

Von der Rolle bis zum Doppelsalto

[Fachgebiet Gerätturnen]

"Das Fachgebiet Gerätturnen bietet ein breites Spektrum an Aufgaben - von den Angeboten der Freizeitturnern über den...

Weiterlesen

Vereine als Fitness- und Gesundheitssport­anbieter stärken

[Freizeit-, Fitness- und Gesundheitssport]

„Viele Projekte und Services wurden bis Anfang 2020 im Bereich Freizeit-, Fitness- und Gesundheitssport...

Weiterlesen