Samuel Koch, Botschafter der Offensive Kinderturnen und Kim Bui | Stuttgart2019/Bodemer

WM-Spirit beflügelt Kinderturnen

Nachhaltigkeit ist ein wichtiges Thema der Turn-WM Stuttgart 2019 und wer sich die Bewegungs-Anfänge der Jüngsten in der Kinder Bewegungswelt anschauen will, muss nicht einmal aus der Schleyer-Halle hinausgehen.

Die Premiere dieser Verbindung fand bei der Turn-WM 2007 an gleicher Stelle statt: Damals haben die Deutsche Turnerjugend (DTJ) und der Deutsche Turner-Bund (DTB) zum ersten Mal bei einem großen Spitzensport-Event das Thema Kinderturnen in den Fokus gerückt. Auch in diesem Jahr soll der Spirit der WM für die Weiterentwicklung des Kinderturnens genutzt werden.

Die Notwendigkeit der Bewegungsförderung von Kindern ist damals wie heute ein wichtiges Thema und Schwerpunkt im DTB. Die Ergebnisse des Robert Koch-Instituts aus der KIGGs-Studie (Basiserhebung 2006) waren Anlass für den DTB und seiner eigenständigen Jugendorganisation, der DTJ, sich mit der Kampagne Kinderturnen für die Bewegungsförderung von Kindern einzusetzen.

Zwölf Jahre nach der Turn-WM 2007 ziehen DTJ und DTB Bilanz. Dr. Alfons Hölzl, Präsident des DTB: „Gerade in Zeiten, in denen Computerspiele und Inaktivität einen großen Raum in den neuen Lebenswelten von Kindern einnehmen, ist es unsere Pflicht, uns weiterhin unermüdlich für die Bewegungsförderung aller Kinder einzusetzen.“

Mit der Eröffnung der Turn-WM 2007 wurde die Deutsche Kinderturn-Stiftung ins Leben gerufen. Seither fördert sie Projekte und Maßnahmen, die eine gesunde Entwicklung von Kindern durch Bewegung unterstützen.

Ebenfalls zur Eröffnung gründeten die Sparda-Bank Baden-Württemberg, der Badische Turner-Bund und der Schwäbische Turnerbund die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg, um dem zunehmenden Bewegungsmangel und der niedrigen Alltagsaktivität von Kindern entgegenzuwirken.

Die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg fördert im Rahmen der Turn-WM 2019 die Kinder Bewegungswelt. Sie lädt Familien, Vereine, Schulen und Kitas ein, die unterschiedlichsten Bewegungsräume wie „Turnhalle, „Wohnung“, „Kita“, „Spielstraße“ und „Spielplatz“ kostenfrei zu erkunden und Spielmaterialien nach Herzenslust auszuprobieren. Und wenn es Zuhause mit dem Spielen weitergehen soll, können Familien sich kostenfrei in den App-Stores die „Kitu-App: Gemeinsam spielen und bewegen“ (Gewinner des German Stevie Award 2019 in der Rubrik „Beste App – Soziales / Gesellschaftliches“) herunterladen. Sie gibt kreative Anregungen für die alltägliche Bewegungszeit und wurde gemeinsam von der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg und der Auerbach Stiftung entwickelt.

Offensive Kinderturnen

Mit dem Start der Offensive Kinderturnen zum Internationalen Deutschen Turnfest 2017 in Berlin wurde die Flamme zur Bewegungsförderung von allen Kindern, insbesondere von Kindern mit Beeinträchtigung und erschwerten Zugängen, neu entfacht. Kerstin Holze, Vorsitzende der Deutschen Kinderturn-Stiftung und Kinderärztin: „Jedes Kind muss die Möglichkeit bekommen, ortsnah am Kinderturnen teilzunehmen, denn hier erhalten Kinder nicht nur eine allumfassende Grundlagenausbildung, durch das vielseitige spielerische Ausprobieren, sondern hier werden auch die kognitiven und sozialen Kompetenzen einzigartig gefördert, die für eine ganzheitliche gute und gesunde Entwicklung von Kindern wichtig sind. Aus diesem Grund freuen wir uns, die DTJ in ihrem Vorhaben unterstützen zu können.“

Die ganzheitliche Entwicklung ist nicht nur ein Herzensanliegen des DTB, sondern auch des langjährigen Kooperationspartners der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Von Beginn an unterstützt die BZgA die Offensive Kinderturnen mit ihrer Mitmach-Initiative „Kinder stark machen“ zur frühen Suchtvorbeugung tatkräftig. Dr. med. Heidrun Thaiss, Leiterin der BZgA, betont: „Kinder, die ihre Freizeit mit sportlichen Aktivitäten verbringen, erleben dort neben Spaß und Abenteuern auch Teamgeist. So werden Heranwachsende in ihrer Persönlichkeitsentwicklung gestärkt und können sich zu selbstbewussten Jugendlichen entwickeln.“

3. Tag des Kinderturnens im November

Die Offensive Kinderturnen konnte prominente Botschafter/innen wie u.a. Johannes B. Kerner, Samuel Koch und Sebastian Krimmer und als Schirmherrin die Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey gewinnen. Mit dem Tag des Kinderturnens richtet sich die Offensive Kinderturnen an die Öffentlichkeit. Das Motto des Kinderturn-Tages in diesem Jahr: Kinder brauchen Bewegungsräume. Wiebke Glischinski, Vorsitzende der DTJ: „Es gibt zahlreiche Turn- und Sportvereine, die aufgrund fehlender Hallenzeiten keine Kinder mehr aufnehmen können. Für eine ganzheitliche Entwicklung sind aber Platz, Freiräume zum Spielen, Toben und Ausprobieren unerlässlich.“ Vom 8.-10. November 2019 sind Turnvereine zum dritten Mal aufgerufen, die Tore für das Kinderturnen zu öffnen und durch Aktionen möglichst viele Kinder zum Mitmachen zu motivieren. Bislang haben sich bundesweit bereits 580 Vereine für den Tag des Kinderturnens angemeldet und werden mit ihren bunten Mitmachangeboten Kinderherzen höherschlagen lassen.

Eine weitere, auch in den sozialen Netzwerken sehr erfolgreiche Aktion ist die 2018 gestartete Aktion „Mit Purzelbäumen um die Welt“. Beim Internationalen Deutschen Turnfest 2021 in Leipzig will man schauen, ob die Weltumrundung mit Purzelbäumen (40.075 km) erfolgreich war. Auch Botschafter Samuel Koch nahm an der Purzelbaum-Aktion bereits teil. Er zeigte mit seinem spektakulären Purzelbaum bei einem Parabelflug, dass auch das Unmögliche möglich ist. Samuel Koch, Botschafter der Offensive Kinderturnen: „Ich möchte hiermit Mut machen, Barrieren im Kopf abzubauen und jedem Kind nach seinen Möglichkeiten die Chance zu geben, dabei zu sein.“

Damit trifft er den Kern des Teilprojekts Regionalliga Inklusion der Offensive Kinderturnen. Ermöglicht wird das Inklusionsprojekt durch die Aktion Mensch Stiftung und Deutsche Kinderturn-Stiftung. Über einen Zeitraum von fünf Jahren sind ausgebildete regionale Inklusionscoaches im Einsatz, um Netzwerke zwischen Vereinen, Einrichtungen der Behindertenhilfe, Kindergärten, Schulen, Flüchtlingseinrichtungen und weiteren Organisationen zu initiieren und zu begleiten. Sie sensibilisieren für das Thema Inklusion, zeigen Möglichkeiten für Vereine auf sich zu öffnen, moderieren, beraten und schaffen Raum sowie Gelegenheit sich zu vernetzen.

Ein Partner der Regionalliga Inklusion ist Special Olympics Deutschland (SOD), die Sportorganisation für Menschen mit geistiger Behinderung.

Um das Kinderturnen allen Kindern, auch jenen mit einer geistigen Behinderung, zugänglich zu machen und im Themenfeld Inklusion künftig noch intensiver zusammenzuarbeiten, wurde heute eine Kooperationsvereinbarung zwischen DTB/DTJ und SOD geschlossen. SOD-Präsidentin Christiane Krajewski: „Wir freuen uns sehr, mit dem DTB und der DTJ die Zusammenarbeit hinsichtlich der Inklusion von Menschen mit geistiger Behinderung schon im Kindesalter voranzubringen und insgesamt weiter zu intensivieren. Damit haben wir starke Partner an unserer Seite, von deren Erfahrung wir profitieren und für die wir unsere Kompetenzen im inklusiven Sport einbringen können. Die Vielfalt der Bewegungsangebote, die es so nur im DTB gibt und die schon laufende Zusammenarbeit in der Regionalliga Inklusion bieten beste Voraussetzungen, um Menschen mit geistiger Behinderung den Zugang zum Sporttreiben im Verein zu erleichtern.“ Die Vereinbarung trägt die Unterschriften von DTB-Präsident Dr. Alfons Hölzl, der DTJ-Vorsitzenden Wiebke Glischinski und SOD-Präsidentin Christiane Krajewski.

weitere News

Ulm wird zur Kinderturn-Hochburg

Vereinsvertreter begrüßen rund 70 Kinder beim Tag des Kinderturnens in der Riedlen-Turnhalle in Donaustetten. Zwei Stunden Toben, Springen, Laufen,...

Weiterlesen

Förderprogramm für mehr Bewegung im Kita-Alltag

Sie ist gestartet – die wöchentliche Bewegungsstunde in 45 Kitas, die im Rahmen des Förderprogramms „Kinderturnen in der Kita“ durch die...

Weiterlesen

Schulaktionstag bei der Turn-WM mit zahlreichen Besuchern

4.500 Schülerinnen und Schüler aus 90 Schulen haben gestern am Schulaktionstag im Rahmen der Turn-WM Stuttgart 2019 teilgenommen und aktiv beim...

Weiterlesen