Turn-Team Battle der Turnerinnen geht in die nächste Runde

Die Turnerinnen gehen erstmals wieder unter Wettkampfbedingungen an die Geräte.

"Jede gegen jede", so lautet das Motto des anstehenden Turn-Team Battle der Frauen am 20. September 2020. Übungen mit Höchstschwierigkeiten, die zu Beginn des Jahres noch für Weltcups oder gar die Olympischen Spiele vorbereitet wurden, werden nun nach sechs wettkampflosen Monaten wieder an die Geräte zurückgebracht. Sowohl am Stufenbarren, als auch dem Zittergerät einer jeden Turnerin, dem Schwebebalken, werden sich die insgesamt elf Athletinnen den Kampfrichter*innen stellen, um am Ende eine Siegerin an jedem Gerät küren zu können.

"Für die Turnerinnen ist das eine tolle Möglichkeit nach all den Wochen, in denen der Trainingsfokus eher auf der Verbesserung der Kraft- , Ausdauer- und koordinativen Fähigkeiten lag, nun unter wettkampfähnlichen Bedingungen wieder an die Geräte gehen zu können und ihre im Aufbau befindlichen Übungen zu präsentieren. Es ist der erste Schritt auf dem Weg zu den Deutschen Meisterschaften Anfang November in Düsseldorf und internationalen Einsätzen bis zum Jahresende", so Cheftrainerin Ulla Koch.

Das Turn-Team Battle wird am 20. September 2020 live ab 19 Uhr auf Turn-Deutschland.TV übertragen.

weitere News

Kinderturnkongress abgesagt!

Aufgrund der weiterhin anhaltenden Corona-Pandemie, müssen wir den Kinderturn-Kongress leider absagen. Wir haben uns aber eine Alternative für euch...

Weiterlesen

Förderprogramm „Kinderturnen in der Kita“

Mit dem Förderprogramm „Kinderturnen in der Kita“ unterstützt die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg bereits seit 2015 die Zusammenarbeit zwischen...

Weiterlesen

Informationen zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs

Der Breiten- und Leistungssport im Freien soll ab Montag den 11. Mai wieder möglich sein. Der STB informiert aktuell über das weitere Vorgehen.

Weiterlesen