Achtung! Wir haben seit 1. August eine neue Telefonnummer: +49 711 – 490 92 - 0

mehr erfahren

Helen Kevric dominierte die DJM in der AK 13 und holte fünf Mal Gold.

Medaillenregen für schwäbische Turnerinnen

Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften und dem Deutschland-Pokal im Gerätturnen weiblich in Berkheim konnten sich die schwäbischen Turnerinnen zahlreiche Medaillen in Gold (8), Silber (3) und Bronze (4) sichern – und das sogar vor Publikum.

Allen voran Helen Kevric (TV Nellingen) in den Finals der DJM. Neben Mehrkampfgold sicherte sich die 13-Jährige auch in allen vier Finals die goldene Medaille. In der selben Altersklasse konnten auch Marlene Gotthardt (TV Nellingen) und Claudine Soliman (TG Böckingen) Medaillen mit nach Hause bringen. Marlene holte sich Bronze an Balken und Boden und Silber am Stufenbarren. Claudine ging mit Silber am Schwebebalken und Bronze am Stufenbarren nach Hause. Kevric und Gotthardt dürfen sich nach einem erfolgreichen Wettkampf zudem über die Nominierung für den Länderkampf, der im Rahmen des Swiss Cup ausgetragen wird, freuen.
Trainingskollegin aus dem Kunst-Turn-Forum (KTF) Meolie Jauch (Spvgg Holzgerlingen) dominierte den Mehrkampf in der AK 14 und holte sich trotz großer Patzer am Balken den Mehrkampfsieg. Hinzu kam Gold am Stufenbarren und am Boden sowie Silber am Sprung.

„In der AK 13 und 14 sind wir sehr zufrieden und haben mit unseren Turnerinnen den Wettkampf dominiert. Helen hat einen super Wettkampf geturnt und auch Meolie konnte bis auf Balken voll überzeugen“, sagt ihr Trainerin aus dem KTF Marie-Luise "Guti" Mai (ehemals Probst-Hindermann).

Die mittlerweile in Karlsruhe trainierende, aber noch für die TG Böckingen startenden Amelie Pfeil (AK 14) sicherte sich die bronzene Medaille im Mehrkampf und am Balken sowie Silber am Boden.

Beim Deutschlandpokal konnte sich die Mannschaft um Marlene Gotthardt, Helen Kevric und Claudine Soliman in der AK 12/13 den 1. Platz sichern. Die Mannschaft in der AK 11 mit Anni Bantel, Jara Jandl, Dilara Albaryak und Johanna Schmidt sicherte sich Platz drei. In der AK 10 landete die Mannschaft um Lea Klingler, Lorna Nell und Mia Kaufmann auf dem 6. Platz

weitere News

Digitale Fortbildungsreihe: Inklusion im Advent

Die Adventszeit naht und die Vorfreude auf ein gemeinsames, glückliches Weihnachtsfest wird immer größer. Im Rahmen des Projektes Regionalliga...

Weiterlesen

VORBILDER des Jahres gesucht!

Der Einsatz aller fleißigen Schaffer im Kinder- und Jugendbereich der Sportvereine in ganz Baden-Württemberg wird endlich wieder belohnt: Nach...

Weiterlesen

Kinder & Jugendliche in der Pandemie unterstützen

Die baden-württembergischen Vereine haben in diesem Jahr wieder viele kreative Projekte angestoßen und umgesetzt. Dieses große Engagement möchte die...

Weiterlesen