Foto: Picture Alliance | DTB

Luisa Braaf wechselt von Bergisch-Gladbach nach Stuttgart

Die Trampolinnachwuchsturnerin wird ab sofort am Bundesstützpunkt in Stuttgart trainieren.

Viele Titel und Medaillen bei Deutschen Meisterschaften und die Teilnahme an den Jugend-Weltmeisterschaften in Tokio und Sankt Petersburg sind für Trampolinnachwuchsturnerin Luisa Braaf noch nicht genug. Um ihr Training zu intensivieren und um die Doppelbelastung zwischen Leistungssport und Schule besser bewältigen zu können, wird sie von nun an am Bundesstützpunkt Stuttgart unter dem ehemaligen Chef-Bundestrainer Michael Kuhn (Mitch) trainieren. "Für Stuttgart habe ich mich entschieden, weil ich dort mit den besten Turnerinnen und Turnern Deutschlands trainieren kann und Mitch ein sehr erfahrener Trainer ist", so die 16-Jährige. 

weitere News

Corona-Lockerungen in Verbindung mit Vereinssport denken

Der Schwäbische Turnerbund sieht die fallenden Corona-Infektionszahlen in Baden-Württemberg positiv und fordert eine stufenweise Lockerung im Sport...

Weiterlesen

Kitu-App mit neuen Übungen

Auch im aktuellen Lockdown während der Weihnachtsferien und in den weiteren kühleren Winterwochen soll den Familien der gemeinsame Bewegungsspaß...

Weiterlesen

Landeskinderturnfest in Künzelsau auf 2022 verschoben

Aufgrund der anhaltenden Verbreitung des Coronavirus haben die Organisatoren des Schwäbischen Turnerbunds, der Stadt Künzelsau und des Turngaus...

Weiterlesen