Achtung! Wir haben seit 1. August eine neue Telefonnummer: +49 711 – 490 92 - 0

mehr erfahren

Gold für STB-Trampolin Team

Bei den Deutschen Meisterschaften der Landesturnverbände im Trampolinturnen im hessischen Rüsselsheim lieferten die schwäbischen Trampolinturner ab und holten den Sieg.

Für den Schwäbischen Turnerbund ging eine Mannschaft in der Altersklasse 17 bis 21 Jahre in der männlichen Konkurrenz an den Start. Für das Team des STB´s gingen Manuel Rösler (MTV Stuttgart), Simon Hoffmann (TB Ruit), Michael Gladjuk (TV Nellingen) sowie Moritz Mücke (TV Weingarten) an den Start..

Im Pflichtprogramm gingen die Schwaben routiniert und konzentriert ins Wettkampfgeschehen. Als erster der Schwaben ging Moritz Mücke in seine Pflichtübung. Er konnte seine Übung gut zu Ende bringen und legte so eine gute Grundlage für die Schwaben. Der Ruiter Simon Hoffmann zeigte die zweite Pflichtübung für das schwäbische Team. Nach einer Erkältung konnte er nicht seine volle Leistung abrufen und landete am Ende einer guten Übung auf der Sicherheitsmatte. Hierfür musste er einen Abzug von zwei Punkten verkraften. Trotzdem ließen die Schwaben sich nicht aus der Ruhe bringen. Der jüngste in der Mannschaft Michael Gladjuk aus Nellingen, ging selbstbewusst aufs Gerät und zeigte routiniert eine hervorragende Pflichtübung. Den Abschluss im Pflichtdurchgang machte der Stuttgarter Manuel Rösler. Er konnte seine Leistung souverän abrufen und turnte die beste Pflichtübung der männlichen Konkurrenz.

Auch im Durchgang der Kür traten die Schwaben selbstbewusst an. Hier galt es das hessische Team auf Abstand zu halten, um für das Finale gute und wertvolle Punkte zu erturnen. Moritz und Simon zeigten sich konzentriert und brachten ihre Übungen gut zu Ende. Nur Michael Gladjuk hatte am Ende seiner Übung mit dem Standsprung zu kämpfen. Er kam beim letzten Sprung zu nah an die Abdeckung des Trampolins und musste dort stark mit dem Gleichgewicht kämpfen. Auch hierfür musste das Team wertvolle Punkte einbüßen. Der Stuttgarter Manuel Rösler ging als letzter für die Schwaben aufs Trampolin. Er zeigte eine sehr gute Kürübung, die ebenfalls die beste Kür im Durchgang war. Am Ende musste sich das schwäbische Team um 1,4 Punkte dem hessischen Team geschlagen geben und als Zweiter ins Finale einziehen.

Im Finaldurchgang zeigten sich die Schwaben sehr selbstbewusst und kampfbereit. Die vier Jungs waren alle hervorragende Team-Player und haben die Trainer-Strategie gut befolgt. Für die Schwaben hieß es Druck gegen die Konkurrenz aufzubauen und selbstsicher zu turnen. Die Trainer entschieden, dass der Weingärtner Moritz Mücke eine leichtere, sicherere Übung turnen sollte um Ruhe ins Team zu bringen. Dies gelang Moritz gut und er zeigte eine schöne Übung. Auch Simon Hoffmann konnte sich trotz seiner Erkältung steigern und kämpfte für seine Mannschaft. Er rief routiniert sein Können ab und zeigte eine sehr gute Übung. Die Hessen wurde sichtlich nervös und zeigten Unsicherheiten in ihren Übungen. Michael Gladjuk aus Nellingen präsentierte seine Übung ebenfalls konzentriert und verbesserte sich um über einen Punkt. So war der Weg für Manuel Rösler frei. Er konnte seine Übung sehr gut und sauber turnen und wurde mit einer guten Wertung vom Kampfgericht belohnt. Nach der Übung von Manuel Rösler war klar, das die Hessen dies nicht mehr aufholen konnten.

Verdient und mit über 18 Punkten Vorsprung konnten die Jungs den Titel ins Schwabenland holen.

  1. Schwäbischer Turnerbund 426,560 Punkte
  2. Hessischer Turnerbund 408,250 Punkte
  3. Rheinischer Tunrerbund 402,370 Punkte

Bester Turner in der männlichen Konkurrenz wurde Manuel Rösler. 

weitere News

Digitale Fortbildungsreihe: Inklusion im Advent

Die Adventszeit naht und die Vorfreude auf ein gemeinsames, glückliches Weihnachtsfest wird immer größer. Im Rahmen des Projektes Regionalliga...

Weiterlesen

VORBILDER des Jahres gesucht!

Der Einsatz aller fleißigen Schaffer im Kinder- und Jugendbereich der Sportvereine in ganz Baden-Württemberg wird endlich wieder belohnt: Nach...

Weiterlesen

Kinder & Jugendliche in der Pandemie unterstützen

Die baden-württembergischen Vereine haben in diesem Jahr wieder viele kreative Projekte angestoßen und umgesetzt. Dieses große Engagement möchte die...

Weiterlesen