STT Forum 2021 - Wie sieht das „neue Normal“ aus?

Wir alle müssen uns diese Frage stellen und wir müssen Antworten finden.

Angelehnt an die DTB Denkfabrik wollen wir gemeinsam verschiedene Aspekte der Corona-Krise beleuchten und daraus abgeleitet Chancen und Aufgaben für unsere Vereine und unsere Arbeit im Verband erarbeiten. Der digital am 8. Mai stattfindende Schwäbische Turntag 2021 stellt dabei den Auftakt dar und wird uns mithilfe von Impulsen auf den Prozess einstimmen.

Die Workshops des STT Forum werden nachfolgend von Mai bis Juli darauf Bezug nehmen, Konsequenzen ziehen und Lösungsansätzen ableiten. Die erarbeiteten Ergebnisse werden abschließend beim Stuttgarter Sportkongress im Oktober 2021 vorgestellt und unser gemeinsamer Weg im „neuen Normal“ skizziert.

Wir laden alle herzlich dazu ein Teil des STT Forum zu werden und im Rahmen unserer Workshops gemeinsam das „neue Normal“ für die Turn- und Sportvereine in Württemberg zu gestalten.

Die Teilnahme an den Workshops des STT Forum ist kostenlos und ganz einfach online von zu Hause durchführbar. Alles was ihr dazu braucht ist ein Internet-Zugang.

  • Forum 1: Engagement und Corona: Welche Chancen und Risiken seht ihr im Verein?
  • Forum 2: Megatrend Gesundheit: was bedeutet das nach Corona besonders für die Fitness- und Gesundheitssportangebote des Sportvereins?
  • Forum 3: Chancen und Herausforderungen von kommunalen Netzwerken für die örtlichen Sportvereine
  • Forum 4: Timeout Corona: Training und Wettkampfformate digital: Was davon wird bleiben?
  • Forum 5: Bewegung und Sport für Kinder und Jugendliche: mehr als nur ein Angebot?
  • Forum 6: Digitalisierung trifft Sportverein

Themen und Termine

Engagement und Corona: Welche Chancen und Risiken seht ihr im Verein?
Termin:    26. Mai 2021
Uhrzeit: 18:30 - 20:00 Uhr
Ansprechperson: Oliver Lorz (Personalentwicklung/ Freiwilligenmanagement)
Moderation: Sybille Hiller (VP Personalentwicklung und Gleichstellung)
Experten: Petra Hüber (Sportgemeinschaft Leinzell e.V.)

Die Corona-Pandemie stellt unsere Vereinswelt auch beim Thema rund um Ehrenamt und Engagement auf eine harte Probe. Wir wollen mit euch darüber diskutieren, welche Risiken ihr im Verein seht und welche Chancen Corona trotz alledem bietet.

Petra Hüber: "Mein Verein hat Corona dazu genutzt, sich im Führungsteam neu und verjüngt aufzustellen, nachdem bisherige Vorstandsmitglieder in der Phase der Pandemie zurückgetreten sind. Gleichzeitig war das auch der Startschuss zum „digitalem“ Sportangebot im Verein."

Megatrend Gesundheit: was bedeutet das nach Corona besonders für die Fitness- und Gesundheitssportangebote des Sportvereins?
Termin: 9. Juni 2021
Uhrzeit: 19:00 - 20:30 Uhr
Ansprechperson: Stephan Scheel (GBL Kinder-, Jugend- und Freizeitsport)
Moderation: Sabine Schröder (VP Freizeit-, Fitness- und Gesundheitssport)
Experten: n.n.

Mit der Corona-Krise ist die Angst vor Krankheit und das Bewusstsein für Gesundheit deutlich größer geworden. Einschränkungen und weniger Bewegung im alltäglichen Ablauf während der Pandemie haben diesen Effekt deutlich beschleunigt. Sportvereine waren und sind gefordert, neue Wege zu finden, ihre Mitglieder weiterhin mit Angeboten zu versorgen. Neue Online-Formate sind entstanden. Der Wunsch nach gemeinsamen Sporttreiben bleibt und die wichtigste Erkenntnis dabei ist, dass nichts mehr so wie vorher sein wird. Auch für den Sportverein als Anbieter von Fitness- und Gesundheitsangeboten.

Leitfragen des Forums:  

  • Wie verändert sich das Bewegungsverhalten des Einzelnen? 
  • Was wird in Zukunft von Sportvereinsangeboten in diesem Bereich erwartet? 
  • Welche Rolle hat der Sportverein beim Thema Gesundheit auf kommunaler Ebene? 
  • Müssen sich die Sportvereine an die Entwicklungen anpassen? Und wenn ja, wie? 
  • Welche Bedeutung haben öffentliche Räume für die Angebotspalette 
  • Welche Rolle spielt die Digitalisierung für diesen Angebotsbereich? 
Chancen und Herausforderungen von kommunalen Netzwerken für die örtlichen Sportvereine
Termin: 14. Juni 2021
Uhrzeit: 19:00 Uhr - 20:30 Uhr 
Ansprechperson: Stephan Scheel (GBL Kinder-, Jugend- und Freizeitsport)
Moderation: Harald Link (VP Verbandsentwicklung)
Experten: Jenni Joos (SF Fleinheim) und Tobias Schramek (TV Nellingen)

In der Vergangenheit haben viele Sportvereine sich besonders damit beschäftigt, ihre Mitglieder mit Sportangeboten zu versorgen. Vor allem die Wettkampfsportarten haben ihre Mitglieder durch aktive Elterngenerationen immer wieder halten können. Inzwischen hat sich die Vielfalt des Sport- und Bewegungsangebotes deutlich zugunsten des Freizeit-, Fitness- und Gesundheitssport für Kinder und Erwachsene verändert. Viele dieser Menschen haben kein klassische Vereins-Vita mehr. Um auch in Zukunft einen Zugang zu diesen Zielgruppen zu schaffen, brauchen Sportvereine mehr Wahrnehmung als kompetenter Anbieter und gesellschaftlicher Akteur vor Ort. Sich hier lokal zu positionieren, sich zu vernetzen und abseits klassischer Kommunikation Menschen zu erreichen, ist eine zentrale Fragestellung für jeden Vereinsvorstand.

Leitfragen des Forums:

  • Welche Bedeutung haben Netzwerke für die Arbeit und Weiterentwicklung von Organisationen wie die Sportvereine in der Zukunft?
  • Welche Chancen bietet die Netzwerkarbeit vor Ort? Welche Herausforderungen bringt das mit sich?
  • Welche Einflussmöglichkeiten können sich Sportvereine erschließen? Wo sind die Grenzen?
  • Welche Rolle spielen dabei die Sportvereine? Was wird von ihnen erwartet?
  • Wie sehen Sportvereine selbst ihre Rolle, Aufgaben und Verantwortung im kommunalen Kontext?
Timeout Corona: Training und Wettkampfformate digital - Was davon wird bleiben?
Termin: 16. Juni 2021
Uhrzeit: 18:30 Uhr - 20:00 Uhr
Ansprechperson: Hans-Jürgen Künneth (GBL Sportarten)
Moderation: Michaela Netzer-Voit (VP Sportarten)
Experte: n.n.

 


Ein wichtiger Zweck der Vereine ist die Förderung des Breiten-, Wettkampf- und Leistungssportes in allen Altersklassen. Durch den Lockdown fehlt unseren Trainingsgruppen in den turnerischen Sportarten neben dem Vereinsleben seit Monaten ein entscheidender Anreiz, warum sie im Verein trainieren: Der Wettbewerb - die Wettkämpfe an den Wochenenden, für die man trainiert, um sich dann mit anderen Mannschaften messen zu können. 

Leitfragen des Forums:

  • Wie, wann und wo können digitale Wettkampfformate im „neuen“ Normal für den Vereinssport unterstützend und notwendig sein, um zum Bespiel Kinder- und Jugendliche für das Vereinstraining im Turnsport zu gewinnen?   
  • Kann/muss das digitale Training der physischen Leistungssportfaktoren zukünftig ergänzend beibehalten werden, um die überall beklagten Trainingsfehlzeiten zu kompensieren, um eine neue Quantität und Qualität im Trainingsbetrieb der Turnsportarten zu erhalten?  
  • Welche Hilfestellungen sind notwendig, um die Auswirkungen für jahrgangsmäßige Team- und Mannschaftswettkämpfe zu kompensieren?   
  • Trainer- und Übungsleiter: Herausforderungen und Ängste 
Bewegung und Sport für Kinder und Jugendliche: mehr als nur ein Angebot?
Termin: 1. Juli 2021
Uhrzeit: 19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Ansprechperson: Stephan Scheel (GBL Kinder-, Jugend- und Freizeitsport)
Moderation: Pia Städele (Vorsitzende STB-Jugend)
Experte: n.n.

Kinder und Jugendliche sind eigentlich die Zukunft unserer Gesellschaft. Die Pandemie hat uns gezeigt, dass das Bekenntnis für einen gesunde Entwicklung unserer Kinder vielen nichts wert ist. Kinder- und Jugendliche sind die Verlierer der Pandemie und hier besteht dringender Handlungsbedarf, das öffentliche Bewusstsein dafür zu schärfen. Schon vor der Corona-Krise hat sich der Kinder- und Jugendsport sukzessive verändert. Zwischen geregeltem Alltag in Ganztagesschule sowie ganztägiger Kita-Betreuung und der Freiwilligkeit des Kinder- und Jugendsports im Verein, zwischen Freiraum für persönliche Entwicklung und dem wachsenden pädagogischen Anspruch an die Sportangebote für Kinder, stellt sich die eigentliche Herausforderung für die Zukunft des Kinder- und Jugendsports im Verein.

Leitfragen des Forums:  

  • Was hat die Pandemie für Auswirkungen auf unsere Kinder – was lernen wir daraus? 
  • Welche Rolle spielen die Angebote für die Lern- und Bildungsprozesse bei Kindern und Jugendlichen sowie deren Engagementbereitschaft? 
  • Was erwarten Kindern, Jugendliche und Eltern vom Kinder- und Jugendsport der Zukunft? 
  • Welche Rolle hat der Sportverein im Kontext von Kita- und Schulkooperationen im kommunalen Umfeld? Was macht ihn besonders? 
Digitalisierung trifft Sportverein
Termin: 8. Juli 2021
Uhrzeit: 18:00 Uhr - 19:30 Uhr
Ansprechperson: Patrick Beiter (GBL Kommunikation und Mitgliederservice)
Moderation: Iris Kümmerle (ehem. VP Verbandsentwicklung)
Experte: n.n.

Online-Community und Social Media, Kollaborations-Plattformen und Blended Learning, eSport und Online-Wettkampf, smartes Training und virtuelle Trainer, Cloud-Software und Online-Buchung, Wearables und Virtual Reality – eine Auswahl an Schlagworten zeigt, wie breit das Feld der Digitalisierung im Sportkontext ist.   

Leitfragen des Forums:

  • Wie bringen wir das mit unserer Vereinsrealität zusammen?  
  • In welcher Form setzen wir uns am besten damit auseinander?   
  • Wo fangen wir an, ohne uns zu verzetteln?  
  • Wie gestalte ich den Wandel in meinem Verein?  
  • Wer kann uns dabei unterstützen?  

Dieses Forum richtet sich an alle, die spätestens durch Covid19 realisiert haben, dass „diese Digitalisierung“ weder als temporärer Trend noch als einmaliges Projekt mit Enddatum zu verstehen ist. 

Als Startpunkt nutzen wir dieses Forum, in dem wir die Erkenntnisse und Perspektiven von Digitalisierungsexperten mit euch, den Experten aus dem Sport- und Vereinsumfeld, zusammenzubringen und verknüpfen! 

Was erwartet mich: 
Nach einem kurzen Impuls und Ausblick, wo die Trends und Entwicklungen in der Digitalisierung hingehen, tauschen wir uns über eure Fragestellungen aus der Vereinspraxis aus. Wir gleichen sie mit den Anregungen aus den Impulsen ab, erläutern und diskutieren erste Ansätze. Damit schaffen wir Verständnis und „Möglichkeitsräume“ in den Köpfen. Zusammen identifizieren wir daraus Vertiefungsthemen, die wir im Anschluss weiter gemeinsam bearbeiten wollen. Ganz im Sinne eines kontinuierlichen Prozesses und mit der Überzeugung, im Schulterschluss von Digitalisierung und Sportverein nachhaltig die besten Ergebnisse zu erzielen. 

Anmeldung

Über folgendes Online-Formular kannst du dich kostenlos zum STT Forum anmelden.

Online-Formular